Sync. FB 7113 Kabel? Einstellungen?

samaike

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen.
Ihr müsst mir leider ein wenig auf die Sprünge helfen bei diversen Fragen.:confused:

Kurze Zusammenfassung meiner Voraussetzungen:
Fritzbox 7113, genutzt als DSL- und Fonbox
Verbunden mit Broadcom 98.132-H4 über Annex B, ADSL
Rauschabstand 11, Leistunsdämpfung 59, aber nur wenn ich die Normal/Sicher-Einstellung auf der vorletzten Position habe.
6000 DSL bei 1und1
Win Vista
neueste Firmware für Vista

Mein Problem: FB verliert DSL-Synchronisation ca. 17 mal täglich, also etwa alle 1 1/2 Stunden. Mal mehr mal weniger. Dann beginnt sie sofort mit dem Training, testet aber immer erst ADSL2+ bzw.2 aus, geht dann nach 6-8 Versuchen auf ADSL und bekommt wieder Kontakt.

Zu meinen Fragen:
Ich gehe davon aus, dass sowohl die FB als auch die Vermittlungsstelle in der Lage sind eine ADSL2-Verbindung aufzubauen. Kann das Scheitern einer ADSL2-Verbindung am Kabel zwischen TAE-Dose und FB liegen? (Es handelt sich z.Zt. noch um das Originalkabel von AVM.) Welches Kabel ist als Ersatz am Besten geeignet? (Kurz ist klar. Aber welche Bezeichnung hat das Kabel CAT5,CAT6, wo sind überhaupt Unterschiede?)

So wie ich das verstehe ist „nur“die ADSL 2/+-Verbindung geeignet für höhere Geschwindigkeiten. Ist das richtig??

Bei erneuter Verbindung liest man dort: „Internetverbindung wurde erfolgreich..... IP-Adresse: ___ Diese Adresse wechselt ständig. Warum??

In den Einstellungen der FB kann man das automatische Einrichten durch den Dienstanbieter gestatten. (Wird nicht von jedem Dienstanbieter unterstützt.) Ist die Einstellung hilfreich/ratsam?

Ich hoffe meine Fragen sind nicht allzu dumm. Freue mich auf eure Antworten.

LG Samaike
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Erstmal:

Hast du die neuste Firmware aufgespielt?
Wie sieht die Verkablung was Telefon angeht aus?

Am besten du postest mal alle Infos von DSL Informationen hier dann können wir mehr sagen.

Das Stück kabel von TAE Dose zu Modem ist absolut irrelevant solange sie nicht gebrochen ist.

Grundregeln: - es dürfen keine weiteren TAE Dosen als die genutzte "aktiv" sein (am besten abklemmen aber zwingend alle Telefone entfernen).
 

samaike

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Nero FX,

ja, die neueste Firmware hab ich mir von AVM runtergespielt.
Die Telefone stecken in der Fritzbox.
Wir haben keine weiteren TAE-Dosen.


Leitungskapazität kBit/s 1600 520
Aktuelle Datenrate kBit/s 1568 384

Latenz 4 ms 4 ms
Bitswap aus aus

Signal/Rauschabstand dB 9 7
Leitungsdämpfung dB 59 32
Powercutback dB 0 0



Loss of Signal Loss of Frame Forward Error Correction Cyclic Redun-
dancy Check No Cell Delineation Header Error Control
CPE 0 0 10352 98 1 88
COE 0 0 170 273 76 185

Der Rauschabstand ist erst heute so tief. Bewegt sich wie gesagt normalerweise bei der vorletzten Einstellung bei 10 oder höher.
 

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
ok hast du die experten Ansicht aktiviert, dann stell mal bei DSL Informationen/Einstellungen ein Punkt in Richtung sicher...das machst du solnage bis du ne stabile Verbindung hast
 

samaike

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich bin ja schon auf "Sicher"
 

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
mhh tja dann hilft nur nen besseres DSL Modem ala Teledat 302 nur erlaubt das natürlich keine 2. PVC.

Ich würd mich an 1und1 und AVM wenden und Fehler beschreiben. 1und1 kann drosseln lassen (DSL1000) und so stabilsieren.

AVM kann die Firmware bzw den DSL Treiber anpassen.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,857
Beiträge
2,027,419
Mitglieder
350,952
Neuestes Mitglied
tosano