.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Systemablage-Symbol des FRITZ!DSL Startcenters mit rotem Kreuz

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Kater Fritz, 30 Sep. 2008.

  1. Kater Fritz

    Kater Fritz Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nord-Baden
    Nachdem mein PC startet, erscheint in der Systemablage (SysTray) das Symbol des FRITZ!DSL Startcenters mit einem roten Kreuz, obwohl die DSL-Verbindung (WLAN) steht.
    Ich muss das FRITZ!DSL-Diagnose-Programm aufrufen, die Diagnose laufen lassen, und dann erst verwandelt sich das Taskleisten-Symbol in ein komplett grünes, d.h. das rote Kreuz ist weg.

    Frage: Welche Einstellung ist nötig, damit das FRITZ!DSL Startcenter sich von alleine auf Grün umstellt? :confused:

    Hinweis: Bevor das rote Kreuz verschwindet, heißt es im Diagnose-Text unter "Lokale Einstellungen" meist: "UPnP-Dienst ist nicht gestartet ..." (ist de facto aber gestartet!) und "Es wurde kein aktives Netzwerk-Interface gefunden ..." (WLAN und FRITZ!Box sind de facto aktiviert!).
     
  2. Kater Fritz

    Kater Fritz Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Nord-Baden
    Nochmals konkreter. Vielleicht bemerkt dann ja jemand die Relevanz des Problems und sagt etwas dazu!

    Nach dem Systemstart hat mein Startcenter nur die 4 Knöpfe "Internet", "Protect", "Diagnose", "Webtest".
    Drückt man dann auf "Diagnose", so kommt die Meldung "Es wurde kein AVM DSL-Gerät gefunden. Falls Sie eine FRITZ!Box angeschlossen haben, können Sie die DSL-Diagnose für die Fehlersuche verwenden. Klicken Sie dafür bitte auf Ok."
    Führt man die Diagnose durch, erscheinen sofort im Startcenter die 2 fehlenden Knöpfe "FRITZ!Box" und "Update", und das rote Kreuz im Systemablage-Symbol verschwindet.

    Davor heißt es aber seltsamerweise im Diagnose-Text unter "Lokale Einstellungen":
    "UPnP-Dienst ist nicht gestartet. Stellen Sie sicher, dass der Systemdienst AVM IGD CTRL Service gestartet ist, um die volle Funktionalität der FRITZ!-Software sicherzustellen."
    Der UPnP-Dienst ist aber in der FRITZ!Box aktiviert, und auch der IGD-Dienst ist laut Taskmanager gestartet!
    Im Punkt "Netzwerk" heißt es: "Überprüfen Sie die Kabelverbindung zwischen PC und FRITZ!Box. Verwenden Sie hierfür bitte das Originalkabel. Prüfen Sie bitte, ob ein Schutzprogramm (z.B. Firewall- oder Sicherheitssoftware) eine Verbindung zur FRITZ!Box verhindert." In meiner Sicherheitssoftware (Kaspersky CBE, Emsi a² Anti-Virus, Defense Wall HIPS) ist die FRITZ!Box ausdrücklich zugelassen!

    Also, was ist los mit dem Symbol in der Systemablage?!
    Das kann nicht sehr kompliziert sein, nur komme ich momentan selber nicht drauf.
     
  3. JBiehler

    JBiehler Neuer User

    Registriert seit:
    3 Nov. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hatte das gleiche Problem.
    Habe dann einfach mal den Dienst "AVM IGD CTRL Service" beendet und dann neu gestartet.
    Danach fragt die Win Firewall nochmal nach :-(
    Jetzt ist das Symbol wieder "grün" :)
    Cu
    Joerg
     
  4. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,782
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    Ich habe das bei meiner LAN-Verbindung auch. Es sieht so aus, dass die Anzeige beim Computerstart einfach einen zu frühen Stand wiedergibt. Ich behelfe mir mit einer Deaktivierung meines LAN-Anschlusses und kurze Zeit später wieder aktivieren.