.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Türsprechanlage mit 7270 und ISDN

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Peter931, 15 März 2009.

  1. Peter931

    Peter931 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe gelesen, dass es Türsprecheinrichtungen für Analog a/b-Anschluß gibt.
    Ich habe die beiden analog-Anschlüße aber schon belegt.
    Gibt es das ganze auch für S0-Bus? ( Da kann ich noch beliebig anschließen)

    Gruß Peter
     
  2. rabbe

    rabbe Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2004
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    sächsische Pampa
    Schließe doch einfach eine alte ISDN-Anlage oder einen a/b-Adapter an den S0-Anschluss und daran dann die a/b-Türsprecheinrichtung.
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Wird auf ISDN ein Gespräch geführt, sind ISDN-Geräte nicht erreichbar, wenn die Tür auch per ISDN läuft.
    Generell sind keine 'Rufgruppen' möglich. Also man kann keine ISDN-Geräte und Analoge durch eine Klingeltaste rufen.

    Daher besser ne Analoge Sprechanlage an Analoge Nebenstelle und dafür die Telefone soweit möglich/nötig durch weitere Mobilteile für das ISDN-Gigaset ersetzen.

    - In der Fritz!Box eine ISDN-Anlage anlegen, keine ISDN-Telefone
    - Im ISDN-Gigaset die richtige externe MSN einstellen.
    - Für internes Telefonieren kann man die MSNs 51 - 59 im ISDN-Gigaset einrichten. In der Fritz!Box ist dazu keine weitere Einstellung nötig. (Auch die Tür kann dann diese Nummern anrufen)
    - Damit Intern und Bestimmte Codes gehen, muss das ISDN-Gigaset auf 'Auto. Keypad' gestellt werden.
    - Damit weiterverbinden geht, muss im ISDN-Gigaset ECT/Übergabe an sein.