.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-Home kein VoIP mehr zubuchbar

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von fbfwl, 8 Jan. 2009.

  1. fbfwl

    fbfwl Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da habe ich mal so nebenbei gestern von T-Com eine Antwort auf eine Anfrage zu deren VOIP Angebot erhalten. Immerhin, nach drei Wochen schon.
    Hier der Text:
    Einstellung des Produktes DSL Telefonie

    Das Produkt DSL Telefonie ist seit dem 20.12.2008 nicht mehr als Zusatzleistung eines vorhandenen T-Home Internetanschlusses zubuchbar. Wenn Sie bereits die DSL Telefonie verwenden, bleibt Ihnen der Dienst natürlich erhalten. Allerdings ist es nicht mehr möglich Zusatzleistungen (z.B. DSL Telefonie Flat, Zusätzliche Rufnummer) zu buchen.
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein

    Aus eigener Erfahrung:

    Wenn du deinen Tarif wechselst, fällt es weg. Sagt einem nur keiner.
     
  3. Stiefel

    Stiefel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28 Apr. 2008
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nun ja, wirklich interessant sind beim T-Home- bzw. T-Online-Angebot weder die Minutenpreise, noch die zugeteilte 032er-Rufnummer.
     
  4. it-fisi

    it-fisi Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    IT Fachinformatiker
    Ort:
    Earth
    Hallo,

    und wie ich heute erfahren durfte,
    ist T-VoIP nur noch nutzbar wenn man sich mit T-Online einwählt,
    das war vor dem Stichtag auch anders.

    Gruß Peter
     
  5. sunyracer

    sunyracer Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Wie schon geschrieben wurde ist T-VoIP nun nicht wirklich interessant von seinem Angebot her und somit für die betroffenen leicht zu ersetzen.

    Da hat der Rosa Riese wohl einfach mal ein Angebot eingestellt für das sich kaum jemand interessiert hat.
     
  6. fbfwl

    fbfwl Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Keine Frage, das Angebot ist leicht zu ersetzen. Warum aber wird dieses einfach so glamm heimlich eingestellt und die ohnehin schon dürftigen Infos darüber stillschweigend aus dem Netz entfernt? Schließlich ist das fester Bestandteil des Angebots der sog. Komplett-Tarife, zumindest gewesen. Fragt sich warum das Angebot nicht benutzt wurde. Man kann das Angebot eben so unattrakiv machen, dass sich kaum jemand dafür interessiert. Warum telefonieren über VoIP kostet, bei einer Telefon/ADSL-Flat-Rate ist auch nicht wirklich verständlich. Auch waren bisher zu T-Voip wenige und nur ganz gezielt irgendwelche Infos zu erhalten, die meisten hier aus diesem Forum, nicht von T-Com. Aber zumindest für die Kunden, die vor dem Stichtag eine VoIP-Anmeldung durchgeführt haben ist noch alles unverändert. Würde mich interessieren wie T-Com reagiert, wenn jetzt ein Kunde mit altem Vertrag ein T-VoIP Benutzerkonto einrichten will.
     
  7. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Aha, das erklärt, weshalb sich mein Asterisk nicht mehr registriert. Schade eigentlich, man hätte das gut für eine "Verlängerung" des Festnetzanschlusses nutzen können, da die Gespräche zu 032 in der Call&Surf Flat enthalten sind.

    jo
     
  8. sunyracer

    sunyracer Neuer User

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Berlin
    Warum das Angebot mal so auf die schnelle Verschwindet und das ohne Infos spricht natürlich von einem super Kundenservice......;)

    Nee mal im Ernst, ich gehe mal davon aus das dies Angebot nicht gerade das Lieblingskind der Telekom war/ist.
    Mit diesem Angebot hat man ja streng genommen seinem eigenen Festnetztarifen Konkurenz gemacht. Daher wohl auch die unattraktiven Preise.

    Das ist zwar reine Spekulation von mir würde aber erklären weshalb man eigentlich nur durch suchen an Informationen gekommen ist. Wirklich beworben wurde das Voip-Angebot ja nun nicht.

    Gruß Ralf
     
  9. fbfwl

    fbfwl Neuer User

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheinbar wird bei T-Com gerade ein neuer IP-Telefontarif Call & Surf IP creiert. Viele Infos dazu sind noch nicht im Netz, aber das erklärt, warum diese Leistung bei den aktuellen C&S Tarifen nicht mehr enthalten ist und heimlich still und leise bei den älteren Bestandstarifen abgebaut wird.
     
  10. Krümel

    Krümel Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mainhattan
    #10 Krümel, 13 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13 Jan. 2009
    Was ich überhaupt nicht verstehe ist, dass ohne jede Mitteilung ein Angebot einfach eingestellt wird. Ich habe seit Tagen Fehler im Protokoll und wundere mich. Ich habe sogar einen Teil meiner Rufnummern darüber geroutet und konnte diesen Teil nun plötzlich nicht mehr nutzen.

    Der Kostenanteil, den die T-Com von mir darüber erhalten hat war auch nicht gerade gering.


    *kopfschüttel*
     
  11. TweetyB

    TweetyB Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich verstehe nicht, wieso das manche vermissen?

    VoIP ist doch sowieso was für die Füsse mit oft grauseligen Verbindungen.
     
  12. dummuser

    dummuser Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welch qualifizierter Beitrag in einem Technik-Forum am frühen Morgen... Weil Du es nicht auf die Reihe kriegst, ist VoIP für alle nix? Das scheinen hier viele anders zu sehen...
     
  13. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin!

    Derzeit steht auf der entsprechenden Seite:
    Ich schätze, dass nur die Glaskugel alleine wissen wird, ob und wann man wieder aus Fremdnetzen darauf zugreifen kann, oder?

    Schade finde ich, dass die Bestandskunden nicht darauf hingewiesen wurden. Also ist von meiner "Armada" an 032er Nummern (Outbox, Monduno, T-Online, QSC) nur noch QSC übriggeblieben.

    Michael
     
  14. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    Mein T-Online VoIP Anschluss mit 032 läuft noch an meinem Congster DSL. Auch kein Wunder, da die von Congster zugeteilten IP's ja aus dem ip-connect Pool der Telekom stammen.
    Am 1&1 Anschluss meines Schwiegervaters bleibt die Lampe der Fritzbox hingegen grau, wenn ich versuche die 032 dort zu programmieren. (Läuft über Mediaways/Telefonica). Aber ich nutze die Nummer eh nur, um einen Kumpel kostenlos anzurufen, der auch ne T-Home VoIP hat..

    Hab ich auch nur zufällig im Kundenportal gelesen, dass das eingeschränkt wurde. Ich frage mich was das für umfangreiche Tests sein sollen, die man durchführen will. Außer Username, Passwort und Registrar kann man doch eh nix Sicherheitsrelevantes eingeben in der Sip-Kinfiguration.
    Bert
    Ich denke, dass die T-Com klammheimlich durch die Heimführung von T-Online, die Nummern schon auf ihre zukünftige C&S complete IP Infrastruktur geschaltet hat und gar nicht will, dass man die Nummern nomadisch nutzt.

    Bert
     
  15. bholmer

    bholmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2006
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Frauenarzt
    Ort:
    JO43BN
    So, nun funktioniert T-Online VoIP nicht mehr.

    Da mir Congster die DSL-Flatrate wegen Einstellung des Produktes zum 31.Mai gekündigt hat und ich mich noch nicht auf einen anderen Provider festlegen will, habe ich zunächst mal eine Flat von Easybell genommen. Da diese über den Backbone von Telefonica läuft und keine IP aus dem Pool der Telekom zugewiesen wird, bleibt der Button der T-Online VoIP Nummer jetzt grau.
    Alle anderen Nummern (GMX, Sipgate, Carpo, 1&1) registrieren sich weiter problemlos.

    Wäre interessant zu wissen, ob ein Roaming mit den Call&Surf IP Tarifen möglich sein wird. Bei 1&1 ist das ganz praktisch.

    Habe zur Zeit meinen Schwiegervater zu Besuch, der 1&1 komplett hat.
    Kurz seine portierte Festnetznummer auf meiner Box zusätzlich registriert und schon ist er über seine heimische Nummer erreichbar, selbst der Anrufer wird natürlich korrekt angezeigt. Keine Weiterschaltung etc. erforderlich.



    Bert
     
  16. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Etwas irreführede Aussage. Im Nachhinein erläuterst Du aber wie es gemeint ist. Das es nur im eigenen Netz funktioniert ist bekannt und wurde weiter oben schon angemerkt. Bei Call&Surf IP ist nach Aussagen von Forenmitgliedern ebenfalls ein T-Home DSL Anschluss notwendig :(

    jo