.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-home VoIP und ich kann nicht telefonieren

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von OliR10, 26 Nov. 2011.

  1. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schönen guten Tag,

    Ich habe folgendes Problem, seit einiger Zeit haben wir unseren Entertainvertrag auf IP umstellen lassen.
    Seitdem haben wir große Schwierigkeiten.

    Vorab ist folgende Hardware vorhanden:

    Router w723v Typ B
    Festnetztelefon Siemens Gigaset S795

    Folgendes Problem:

    Wir haben kein "Amt", es geht also kein Ruf raus. Umgekehrt klingelt Auch nichts wenn wir angerufen werden.
    Aber, und das ist das paradoxe, nach wenigen Sekunden und noch während der Anrufer das Freizeichen geniesst blinkt die "Anruf in Abwesenheit-Taste".

    Mit der Telekom hab ich mich schon dumm und dusselig telefoniert, zuletzt wurde der Splitter getauscht.
    Meine erste Amtshandlung war mein altes Telefon zu tauschen, das alte war ein Sinus a501i isdn, damit ging auch gar nichts.

    Jetzt hab ich mal spassenshalber mein ganz altes Siemens Gigaset s455 anzuschliessen, siehe da, alles geht. Dumm nur, dass das Telefon fertig ist und aufgrund einiger Altersschwächen ersetzt wurde da ein anständiges Telefonieren nicht mehr möglich ist.

    Was mach ich nun?

    Die Telekom kann mir wohl irgendwie nicht helfen. Internet, wlan, entertain, alles geht nur das verflixte Telefon nicht.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Vielen Dank, Oli
     
  2. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist denn an meiner Fragestellung etwas verkehrt oder weiss keiner von euch eine Lösung?

    Mfg Oli
     
  3. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo und herzlich willkommen,

    wenn die Telefonie mit einem anderen Endgerät am Speedport funktioniert, hat dein Problem höchstwahrscheinlich nichts mit der VoIP-Anbindung Telekom bis zu deinem Speedport zu tun.
    Fragen/Probleme dieser Art gehören dann eigentlich in die entsprechenden Hardware-Subforen und nicht in die VoIP-Störungsstelle.
    Hier wird es vielen wie mir ergehen: Es schauen nicht unbedingt die Leute rein, die dir weiterhelfen können. Ich kenne den W723V auch nicht.

    Gruß
    Marsupilami
     
  4. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,998
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Dann kauf dir wieder so ein Gigaset S455, wenn es damit geht. :)
     
  5. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das kann doch aber nicht die Lösung sein.

    Ich hab jetzt seit vorgestern eine Vorstandsbeschwerde geschrieben, da die Telekom derzeit sogar unfähig ist, Rechnungen zu erstellen.
    Ich hab jetzt vor Weihnachten eine Rechnung von 318¤ erhalten, obwohl ich nicht telefoniert habe. Die haben wohl die IP-grundgebühr seit August vergessen, dann mir die mobile-business-option berechnet aber dennoch bei den Verbindungen/Rufumleitungen auf mein T-mobile-handy die vollen Gesprächsminuten berechnet.

    Ich werd echt verrückt mit denen, immer geht irgendwas schief, Hardware wird getauscht und ersetzt, alle Nase lang stimmen die Rechnungen nicht und überhaupt.
    Ich bin mal gespannt wann auf meine Beschwerde eine Raktion kommt, ich wollte nicht unbedingt den Anbieter wechseln müssen.

    So und jetzt werd ich mal einen Admin anschreiben, dass der Thread verschoben wird.
    Sorry fürs OT.
     
  6. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,

    ...das mit dem Berechnungsfehler ist ja wohl eine andere, aber ebenso unangenehme Baustelle...;)
    ..hast du denn nach der Umstellung den Router einmal auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und mit den Zugangsdaten der T. neu manuell durchkonfiguriert..???
     
  7. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, das soweit ich weiss nicht.
    Das werd ich mal machen. Danke.
     
  8. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    #8 effmue, 9 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9 Dez. 2011
    Guude,

    ...komisch...du sagtest doch du wärst in Kontakt mit dem Support der T. ??
    Denn normalerweise ist das so ein "klassischer" Supporterspruch zur Eingrenzung von Problemen bzw. um eventuell falsche Routerkonfigurationen nach einem Anschluss- oder Providerwechsel wieder einzufangen.


    ..anyway...
    viel Erfolg.

    Melde dich bitte, falls es nicht klappen sollte....;)
     
  9. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann Mich aufgrund des langwierigen Zeitraumes auch nicht mehr erinnern, was denn nicht alles schon gemacht wurde.
    Ich hab die Box bzw. den Router auch noch nicht resettet, ich kam bIslang noch nicht dazu.
     
  10. Mainhattan

    Mainhattan Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Computerfuzzi
    Ort:
    Frankfurt/M
    Sag mal, wenn du auf VOIP umgestellt hast, darfst du doch den Splitter nicht mehr verwenden...


    Viel Erfolg, Olli.
     
  11. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    21,998
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nur bei Annex J darfst du den Splitter nicht mehr verwenden.
    Aber OliR10 konnte ja noch mit seinem alten Gigaset telefonieren und hat sich auch seitdem nicht mehr hier gemeldet.
     
  12. OliR10

    OliR10 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Morgen,

    tut mir leid, ich bin leider nicht so oft in dem Forum hier unterwegs und in Zukunft wohl eh kein IP-Telefonierer mehr.
    Es gab ja meine alten Schwierigeiten, die wurden seitens der Telekom nicht gelöst, sondern eine Alternative gesucht. (Natürlich erst nach der Vorstandsbeschwerde)
    Erstmal wurde das "neue" Telefon nicht mit der Basis am Router gekoppelt sondern mit diesem DECT-Standard lediglich das Mobilteil mit dem Router verbunden- das ging.
    Gut, man konnte den AB nicht mehr nutzen, aber das waren dann so Feinheiten- ich war einfach nur entnervt.

    Dann kümmerte sich ja eine wirklich nette und emsige Hotline-Mitarbeiterin um mich, die mich regelmässig anrief weil:

    meine Telefonrechnungen trotz Flatrate zwischen 140 und 360 ¤ schwankten- und das zu Weihnachten- eh einer der billigsten Monate des Jahres.
    Fazit Nummer eins- meine "mobile Business-Option" die mir das kostenlose Telefonieren vom Festnetz zu einer T-Mobile-Nummer ermöglichte ist überhaupt nicht kompatibel mit dem IP-Anschluss.
    Dummerweise ist genau das für mich absolut wichtig, da ich eine Rufnummer dienstlich nutze und mir alle Anrufe vom festnetz aufs Handy weiterleite- daher die Zusatzkosten!

    Nun wird also alles rückabgewickelt und es bleibt beim ollen Standard-Entertein-Anschluss.

    Vielen Dank euch allen!

    Ciao Oli