T-Net Box steuern geht nicht mehr richtig

picasso

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe seit kurzem die Fritz!Box Fon mit Firmware 135. Ich nutze dazu die T-Net Box (den Netzanrufbenatworter der Telekom). Dieser wird mit Kurznummern gesteuert, z.B. *000# anschalten, #000# ausschalten. Die Fritzbox weigert sich, diese Nummern ins Festnetz zu geben, Eingabe von Wahlregeln etc. hat nichts gefruchtet. Hat jemand eine Idee, das Problem gelöst?
 

faximan

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Fritzbox versteht das * als anlageninternen befehl pratisch bedeutet das * = als "hallo fritz" vielleicht bringt es was wenn du die spontane amtsholung deaktivierst. ansonsten hilft dier nur ein isdntelefon was direkt in den ntba kommt bzw ein telefon was nebn der fritzbox noch direkt an der amtsleitung hängt....
 

picasso

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Spontane Amtsholung heisst ja ISDN oder? Habe nur Analog-Anschluss. Echt nervig.....
 

Martin_FfM

Mitglied
Mitglied seit
8 Okt 2004
Beiträge
222
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi picasso,

hier gab es vor ein paar Tagen schon mal einen Thread zum Thema "Wie wähle ich einen Stern?". Aber da wurde auch keine Lösung gefunden.

Die T-Net Box habe ich auch nicht, aber ich habe mal folgendes probiert:
Telefon abheben, *2# für den Festnetzanschluß wählen. Das ergibt ein Freizeichen vom Telefonnetz. Jetzt konnte ich *1000 wählen, ohne dass Fritz sich eingeschaltet hat...
 

faximan

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
192
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
die spontane amtsholung kannst du in der nebenstellen konfiguration (merkmale) einstellen - diese solltest du ausschalten - jetzt musst du halt immer ne vor dem amt wählen dann sollte es klappen
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Habe auch eben festgestellt , dass ich die Nummer der T-Netbox 0800 3302424 über die Fritz!Box nicht erreiche. Egal ob mit oder *2#, ich bekomme die Ansage, "Kein Anschluss unter dieser Nummer".

jo
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hm. Kann ich nicht bestätigen. Ich weiss allerdings auch nicht, wie mein T-Sinus DECT die Box anruft (nutze immer den Shortcut - T-Taste :)) Aber ich kann das heute abend mal mitschneiden.

Ansonsten signalisiert die Box bzw. das DECT brav das Vorhandensein von Messages in der T-Net-Box durch Blinken und das Mail-Symbol.

Grüsse
 

picasso

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also die 08003302424 kann ich anrufen (geht über Festnetz natürlich). Ich schaffe es auch die T-Net Box einzuschalten: Ich wähle 01033*000#, das funktioniert komischerweise. Nur andersherum gehts nicht (also das Ausschalten, das mit #000# läuft), keine Ahnung warum.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
spongebob schrieb:
Ansonsten signalisiert die Box bzw. das DECT brav das Vorhandensein von Messages in der T-Net-Box durch Blinken und das Mail-Symbol.
Bist Du sicher, dass Dein Telefon die neue Nachricht signalisiert und nicht den verpassten Anruf? Da hätte ich ja ein neus Leistungsmerkmal der T-Net Box verpasst.

jo
 

picasso

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich glaube es geht nicht, weil ja ein"#" in der Nummer ist, und das Zeichen den Abschluss der Nummer für die Box angibt. Vielleicht kann man das abstellen?!
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bist Du sicher, dass Dein Telefon die neue Nachricht signalisiert und nicht den verpassten Anruf? Da hätte ich ja ein neus Leistungsmerkmal der T-Net Box verpasst.
Hmmm. Bei genauerer Überlegung hast Du Recht. Habe das mit der blinkenden Festnetz-LED der Box verwechselt. Die reagiert auf jeden Fall auf MWI (Message Waiting Indication), die ja schon seit geraumer Zeit im T-Net ISDN für User der T-Net Box angeboten wird. Wenn ich Nachrichten in der T-Net Box habe, blinkt die Festnetz-LED vor sich hin, bis ich aber auch die letzte Voicemail abgefragt habe.

Was am DECT blinkt, ist natürlich nur ein verpasster Anruf :)

Grüsse
 

Verpeiler

Mitglied
Mitglied seit
20 Okt 2004
Beiträge
359
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das gleiche Verhalten gab es schon bei dem Fritz X Boxen. Konfigurationen der OVST schnappte sich immer die Fritz X weil sie dachte das die Programmierung für sie selbst sei. Ich konnte es genauso wie bei den Fritz X auch bei der FBF umgehen in dem ich ein *# vor den eigentlichen Programmierstring setzte. Somit leitet die Box die Eingabe weiter und möchte sie nicht selbst auswerten.
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
D.h. wenn Du *77# an eine an die Box angeschlossene Kiste funken willst, gibst Du *#*77# ein?

Dann gibt es also doch sowas wie ein ESCAPE? Jochen, das wär doch was für Dich?!
 

jochen

Mitglied
Mitglied seit
9 Jul 2004
Beiträge
249
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
spongebob schrieb:
Dann gibt es also doch sowas wie ein ESCAPE? Jochen, das wär doch was für Dich?!
Werd ich heute abend gleich mal probieren.

Edit 17:00 Funktioniert leider nicht.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
*# funzt bei mir nicht. Ich muss interne Nst. meiner PBX mit ** vorwählen.

Wenn ich nun *#**30 wähle bekomme ich nach kurzer Wartezeit ein Besetzt von der Box.

@spongebob
Ich wusst noch gar nicht, dass MWI bei der T-Net Box inzwischen funktioniert. Bei meiner Auerswald stand irgenwo, dass es noch nicht geht und deshalb auch von der PBX nicht ausgewertet werden kann. Muss mich da nochmal schlau machen. Ich habe im Moment SMS Benachrichtigung aktiviert, ist für unterwegs ganz praktisch.

jo
 

spongebob

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Sep 2004
Beiträge
1,287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rollo schrieb:
@spongebob
Ich wusst noch gar nicht, dass MWI bei der T-Net Box inzwischen funktioniert. Bei meiner Auerswald stand irgenwo, dass es noch nicht geht und deshalb auch von der PBX nicht ausgewertet werden kann. Muss mich da nochmal schlau machen. Ich habe im Moment SMS Benachrichtigung aktiviert, ist für unterwegs ganz praktisch.
Das ist auch erst seit ein paar Monaten aktiv. Meine Box rief mich immer abends an und eines Tages hörte das auf und auf dem Telefon blinkte das MAIL Symbol, welches zuvor immer tot war.

Nun ja, AVM als DER ISDN Hersteller unterstützt das natürlich. Sprecht Euch mal was auf die Box und achtet auf die Festnetz-LED.

Grüsse
 

picasso

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2004
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also das war ein guter Tip, jetzt klappt das Ausschalten der T-Net Box mit
*2#*##000#
 

Zurzeit aktive Besucher

Keine Mitglieder online.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,118
Beiträge
2,030,322
Mitglieder
351,465
Neuestes Mitglied
mathador