.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T-Online by call ohne Telekom Anschluß ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von karsten55, 2 Nov. 2008.

  1. karsten55

    karsten55 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,
    die Frage paßt irgendwie nirgendwo rein, daher versuche ich es mal hier.

    Ich habe schon vor längerer Zeit meinen T-Online Account auf den Tarif "by call" umgestellt, weil ich eine 1&1 Flat habe.
    Allerdings habe ich bisher noch einen ISDN Anschluß der Telekom dazu gehabt.
    Nun spiele ich mit dem Gedanken, den Telekomanschluß zu kündigen und komplett auf 1&1 zu wechseln (wegen des Preises)
    Nun meine Frage:
    Kann ich den "T-Online by call" Tarif auch ohne Telekom-Anschluß weiter führen? Wenn ja, was muß ich ändern? Wenn nein, muß ich diesen separat kündigen oder geht das mit dem Telefonaschluß. Wäre prima, wenn mir da jemand weiter helfen könnte.

    Aber bitte keine Ratschläge zum für und wieder des 1&1 Anschlusses etc. Dieses Thema wurde schon zu oft diskutiert und bringt eh nix.

    Gruß,

    Karsten
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,186
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich habe auch noch einen T-Online-by-call Account, der seit Jahren halbtot vor sich hin dümpelt und Spam-Mails einsaugt.
    Seit Juli habe ich keinen Telekom-Anschluss mehr, gerade den T-Online-Account ausprobiert: funktioniert noch - weiss allerdings nicht, wie lange noch.
     
  3. helgolander

    helgolander Guest

    warum nicht in dem fall die kostenlose service-nummer von t-online nutzen ??
     
  4. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,924
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    wegen der warteschleife und der aussage dass das in jedem fall funktionieren würde damit er schön weiter für t-online by call zahlt, ob das bei 1&1 kunden funktioniert ist ja nicht t-online's problem :mrgreen:
     
  5. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    [OT]
    woprr, Du weißt schon, dass die normale Rechtschreibung auf für Dich gilt?
    Halte auch Du diese hier bitte ein! Danke
    [/OT]
     
  6. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich stört eher der fehlende Sinn dieser Aussage. T-Online by call hat keine Fixkosten, sondern nur Verbrauchskosten - von "schön weiter zahlen" bei 1&1 Kunden, wenn es nicht funktionieren sollte, kann keine Rede sein.
     
  7. karsten55

    karsten55 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hoooo,
    nun bleibt mal ruhig Mädels....

    Nein, Kosten entstehen dafür nicht. Das war ja der Grund, warum ich es habe auf "by call" setzen lassen, als ich damals zu 1&1 gewechselt habe.
    So kostet mich das ganze nix und ich habe die alte eMail Adresse für alle Fälle behalten. Abrufen kann ich das ganze über die T-online Seite, kostet also auch
    nichts. Es geht mir nur darum, ob man das auch ohne Telekom Anschluß weiter laufen lassen kann.

    Gruß,

    Karsten
     
  8. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,924
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Pardon? Das habe ich nicht verstanden.
     
  9. j-g-s

    j-g-s Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe auch noch den "T-Online by Call" Tarif der dt. Telekom mit einer T-Online-EMail-Adresse.
    Hab mir 2013 noch mal die Zugangsdaten kommen lassen, kein Problem.
    Leider wurde die 032-Voip ja auch eingestellt.
    Habe den Tarif schon ewig nicht benutzt, wer weiß noch wie hoch die Gebühren bei DSL Benutzung waren?
     
  10. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Mitglied

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    2,9 Cent/Minute.