[Info] T-Online weiterhin bei SpamCop gelistet

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,684
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
38
heise online 22.09.2011 08:39
heise online schrieb:
Seit Tagen stolpern viele T-Online-Kunden über Unzustellbarkeits-Fehlermeldungen, sobald sie eine E-Mail versenden wollen, denn ihre Mailsysteme befinden sich auf der häufig eingesetzten Blacklist SpamCop. Etliche empfängerseitige Mailserver nutzen den von Cisco 2007 als Teil von IronPort übernommenen Anti-Spam-Dienst dafür, vermeintlich unerwünschte E-Mails abzuweisen – derzeit eben auch solche von T-Online.
Quelle und weiter hier...
 

bullethead

Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2008
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich war auch betroffen, da ich nach der Zwangstrennung eine gekaperte IP zugewiesen bekommen hatte. Kurz das Internet getrennt - neue WAN-IP bezogen - weitergemacht.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,312
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
38
Das ist aber ein anderes Problem und hat nichts mit der Meldung zu tun. Dort geht es darum dass die Mailserver von T-onlein auf der Blacklist stehen.
Bei Dir war es eine Client IP, wobei Mails aus Einwahlnetzen von vielen Providern sowieso nicht angenommen werden, wenn direkt darüber gesendet wird.

jo
 
Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via