T-Sinus 501V an FBF7170 (FBF als SIP-Registrar)

MaPfDe

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2007
Beiträge
64
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Lösung

Hallo,

das sollte eigentlich funktionieren:

Wenn Du am Sinus z.B. zwischen Festnetz, Voip Anbieter A und Voip Anbieter B wählen willst, musst du in der FritzBox 3 IP-Nebenstellen einrichten und jede mit genau einem Anbieter verknüpfen (ein- und ausgehend).

Diese drei Nummern richtest Du als Provider 1-3 im Sinus ein und kannst dann über das nachgestellte #[Nummer] die ausgehede Leitung auswählen.
 

goalgetter

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, das funktioniert (zumindest an einer "gigagesetteten" ;) ) Basis: Dort unter "Telefonie", "Netz-Anrufbeantworter" die entsprechenden AB_nummern **6xx eintragen. Aufruf am Telefon über T-Taste, Eingang - dort sind die AB eingetragen. Schnellwahl über Ziffer 1 funktioniert auch zuverlässig. Merkwürdigerweise ist die direkte Wahl des AB über die Zifferntasten nicht immer erfolgreich :confused:

Leider schaffe ich es nicht, das Telefonbuch der Fritz aufzurufen, wenn das Telefon am SIP-Registrar angemeldet ist. Jemand dazu eine Idee?
@ Fernsehmuffel
Also tut mir leid, bei mir fkt. es leider nicht.
Weder mit der Fritz 7270_sw76 als auch 7270_80 und der aktuellen Gigaset SW oder der Vorgängerversion. In keiner Kombination!
Habe die T-Home Basis (gegigasettet) als Sip-Registrar an der FB via Lan angeschlossen.
Es wird zwar an meinem Handteil ein entgangener Anruf durch das Blinken signalisiert und nach dem Öffnen der "T"-Taste auch angezeigt, beim Anrufbeantworter steht jedoch immer eine 0, obwohl eine Nachricht von eben diesem Anrufer hinterlassen wurde.
Wenn ich den AB dann mit**600 anrufe, sagt er mir auch, dass eine neue Nachricht vorhanden ist.
Wo liegt also der Fehler?
Im WebIF des Gigaset ist selbstverständlich die **600 als Netzanrufbeantworter hinterlegt.
Im Siemens IP685 Forum hat allerdings jemand das selbe Problem.

Was machst du denn, dass es bei dir fkt.?
 

rspring

Neuer User
Mitglied seit
17 Nov 2006
Beiträge
163
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
fernsehmuffel schrieb:
Ja, das funktioniert (zumindest an einer "gigagesetteten" ) Basis
@ Fernsehmuffel
Also tut mir leid, bei mir fkt. es leider nicht.
Als ich habe die gleiche Konfiguration wie goalgetter an ner 7170 und es geht auch nicht.
@fernsehmuffel bist DU sicher, daß bei AB eine Zahl > 0 angezeigt wird und nicht nur der verpaßte Anruf gemeldet wird?
 

fernsehmuffel

Neuer User
Mitglied seit
22 Sep 2007
Beiträge
100
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Als ich habe die gleiche Konfiguration wie goalgetter an ner 7170 und es geht auch nicht.
@fernsehmuffel bist DU sicher, daß bei AB eine Zahl > 0 angezeigt wird und nicht nur der verpaßte Anruf gemeldet wird?
Ihr habt Recht :( Immer "0".
 

goalgetter

Neuer User
Mitglied seit
19 Jul 2006
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hatte es mal mit einem an dem analogen Port angeschlossenem Telefon ausprobiert. Dort wird dann bei ->Telefoniegeräte / Telefoniegerät bearbeiten ein zusätzlicher Reiter angezeigt (Merkmale des Telefoniegerätes), welcher leider bei Lan/Wlan angeschlossenen Telefonen fehlt.
Da ist es dann mgl., sich neue Nachrichten auf dem AB am Telefon signalisieren zu lassen. Ob dies allerdings fkt., hab ich nicht ausprobiert, da es für mich unerheblich ist. Wie gesagt, bei Lan-Geräten ist dies nicht mgl.

Ob es evtl. in einer neueren FW integriert wird, who knows...
Toll wäre es schon. So müsste ich nicht jedes mal den AB anrufen um herauszufinden, ob der entgangene Anrufer eine Nachricht hinterlassen hat, oder nicht.

Danke euch trotzdem für die Aufklärung. War schon fast am verzweifeln, warum es bei euch gehen soll und bei mir nicht. Habe wirklich jede Einstellung an der FB und des Telefons durchprobiert (auch mit mehreren FW).
 

minze

Neuer User
Mitglied seit
20 Jan 2005
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aus-/Einschalten speichert Einstellungen erfolgreich bei 021150

Strike! Erfolgmeldung!!! Nachdem ich das Gerät wieder eingpackt hatte, war nun ein Kumpel bei mir, mit dem ich das nochmal probiert habe und nun funktioniert das T-Sinus 501V an der Fritzbox einwanfrei.
...
Aber warum das Gerät nun funktioniert und vorher nicht, kann ich nicht genau sagen.
Liegt vielleicht ganauso wie bei mir daran, dass wichtige Einstellungen erst nach dem Aus- und wieder Einschalten der Sinus501v-Basis vom Strom greifen. Meine momentane Firmware ist die nach dem Neukauf des Geräts: 021150000000 / 043.00
 

glotzi

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Der Thread hier ist zwar schon etwas älter, aber besteht das Problem mit der Anzeige der Anzahl der Nachrichten uaf dem AB immer noch? Tritt das Problem nur mit den original Sinus Mobilteilen auf?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,916
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart