.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

T38 mit Asterisk 1.2

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Jana84, 17 Jan. 2009.

  1. Jana84

    Jana84 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir haben bei mir auf Arbeit seit ca. 2 Jahren einen Debian-System mit Asterisk Version 1.2 als Telefonanlage.
    Die Übertragung der Telefongespräche läuft über unser internes Netzwerk zu entsprechenden IP-Telefonen meiner Kollegen.
    Mittlerweile ist unser Systemadministrator, der die Anlage aufgebaut hat, nicht mehr bei uns beschäftigt, so das ich mich jetzt um die Telefonanlage kümmern muss. Unser Analoges Fax-Gerät ist über einen ATA-IP-Adapter an das Netzwerk angeschlossen.

    Da es ab und zu bei der Fax-Übertragung zu Übertragungsproblemen kommt, habe ich einen T38 IP-Adapter besorgt.

    Nun mein Problem: wie bekomme ich Asterisk 1.2 dazu, über T38 mit meinen Fax zu kommunizieren?

    Im Internet steht zwar einiges dazu, aber ich habe mit Asterisk, noch keine große Erfahrung, so das ich mit den Beschreibungen nicht richtig zurecht komme.

    Vielen Dank im Voraus
    Jana
     
  2. MP_LEO

    MP_LEO Neuer User

    Registriert seit:
    12 Juni 2008
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja weiß nicht genau wie das bei asterisk 1.2 ist aber ich verwende asterisk 1.4 und bei mir reichte es das ich in der sip.conf folgende zeilen eintrug womit die generelle unterstützung von T38 aktiviert wird.

    t38pt_udptl=yes
    t38udptlsupport=yes

    naja und dann eigentlich einfach nur noch die anrufen von der Faxnummer auf den Account umleiten also auf den T38 Sip Adapter in der Extension.conf
     
  3. Jana84

    Jana84 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das hatte ich auch schon probiert, aber bei der 1.2 funktioniert das noch nicht
     
  4. PsychoMantis

    PsychoMantis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2005
    Beiträge:
    2,494
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    geht niemanden was an
    Ort:
    Ingolstadt
    Dann kommt man wohl um einen Umstieg auf * 1.4 oder sogar * 1.6 nicht herum.
     
  5. Jana84

    Jana84 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte mal was gelesen, dass es ein Patch geben soll, weis einer was davon?

    Ansonsten läuft ja alles einwandfrei und man soll ja nichts an funktionierenden Systemen ändern.
     
  6. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Woraus besteht Eure Amtsanbindung? Evtl. gibt es da eine Möglichkeit...
     
  7. Jana84

    Jana84 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist ein Anlagenanschluss
     
  8. Guard-X

    Guard-X Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Mai 2005
    Beiträge:
    2,497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Aurich
    Und wie bekommst du das an den Asterisk ran, per Einsteckkarte oder externes Gateway?
     
  9. Jana84

    Jana84 Neuer User

    Registriert seit:
    17 Jan. 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wir haben eine Junghanns Karte
     
  10. foschi

    foschi Guest

    Dann wird das nix. Asterisk 1.2 hat kein frei verfügbares T.38-T.30-Gateway.

    Damit Du T.38 intern (!) nutzen kannst müsstest Du die Amtsanbindung auf ein externes Medien-Gateway (z.B. Patton SN4638) umstellen, wobei die ISDN-Karte entfällt. Dann schaltest Du Dein Fax an ein Medien-Gateway (z.B. Patton SN4112) an, und konfigurierst die beiden Gateways so, dass die Faxverbindungen am Asterisk vorbei zwischen den Gateways direkt mittels T.38 laufen.

    Du hast leider nicht geschrieben welchen ATA Du angeschafft hast; auch hier gibt es große Unterschiede in der Qualität der DSPs. Ich habe z.B. noch einen Kunden mit einer älteren Asterisk-Installation, der mit Asterisk 1.2, einer BeroNet BN4S0, bristuff und einem Patton SN4114 bei Faxübertragungen einen recht sicheren Faxbetrieb hinbekommt.