[Problem] Targa WR500 als zusätzliche Repeater per LAN an bestehendes 7170/7170 Netzwerk

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wollte meinen Targa WR500 hinter ein bestehendes Netzwerk (2 per LAN verbundene Fritzboxen [email protected] als Repeater) anschließen.

Diese sind wie folgt konfiguriert:
Die 7170 (im OG) hat :
192.168.178.1, DHCP an, Benutzerdaten eingegeben.
DHCP-Server vergibt IP-Adressen
von 192.168.178. 20
bis 192.168.178. 200

W701V (im EG)
Netzwerk: Internetzugang über LAN 1
DHCP aus
IP-Adresse 192.168.178.201
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.178.1
Primärer DNS-Server 192.168.178.1
Sekundärer DNS-Server 192.168.178.1

Wollte den Targa (Bitswitcher 0.3.6) ebenfalls per LAN anschließen um einen separaten WLAN-"Gastzugang" zu realisieren. Also eigene SSID, eigenes PW.

Habe DHCP aus und wollte nun die IP-Adresse ändern, was das Ding aber nicht zulässt.
Das wollte ich einstellen:

IP-Adresse 192.168.178.220
Subnetzmaske 255.255.255.0
Standard-Gateway 192.168.178.1
Primärer DNS-Server 192.168.178.1
Sekundärer DNS-Server 192.168.178.1

Darüber beschwert sich der Targa mit MAC: invalid MAC Adress?

Was muss ich einstellen?

Vielen dank
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,653
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Genau so wie bei dem Passwort bist du auch hier nicht der erste, der danach fragt. Suche einfach in diesem Forumsbereich nach MAC-Adresse. ;)
 

(s)low

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2007
Beiträge
169
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Danke schön. Ich versuchs halt nochmal alleine.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,653
Punkte für Reaktionen
331
Punkte
83
Da bleibt dir auch nichts anderes übrig. :) Aber eine kleine Suchhilfe habe ich dir ja verlinkt. ;)
 

Shadowrun

Neuer User
Mitglied seit
10 Nov 2007
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nur als Tip... Die IP Adressen des Targas brauchst du nur um aufs Webinterface zuzugreifen.

Da LAN und WLAN von Haus aus gebridged sind reicht es einfach die passenden WLAN Einstellungen zu machen und das Teil per LAN ins vorhande Lan zu stöpseln.
Eigene DNS / Gateway usw sind wie gesagt nur für die Routereigenenfunktionen nötig ( Webinterface oder zB ATA ) und können so gelassen werden wies ist wenn man dann in Kauf nimmt kurz am PC seine IP zu ändern zum umkonfigurieren.

Gleiches gilt zB auch für deine Fritze im EG. Wenn dort nur der LAN / WLAN Teil benutzt wird ( ohne VoIP / Freigabe usw ) kann man auch diese aus dem normalen IP Bereich "rausschmeißen" da LAN und WLAN auch dort von Werk gebrided ist
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,923
Beiträge
2,067,909
Mitglieder
356,974
Neuestes Mitglied
bastian.schmiofski