.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tarif ISDN CallPlus bei der Telekom

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von tommy.99, 27 Sep. 2006.

  1. tommy.99

    tommy.99 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    mir ist aufgefallen, daß der Telekom ISDN CallPlus Tarif in der LCR Tabelle (habe Telekom Preselection als Fallback angegeben) nicht stimmt. Ist immer ca. 0,2 Cent teurer als in Wirklichkeit. Wahrscheinlich ist hier das Vermittlungsentgelt der Telekom draufgerechnet, obwohl ich diesen Tarif als Preselection aktiviert habe.....

    Tom
     
  2. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    CallPlus wird auch von der Dt. Telekom nicht mehr aktiv beworben. Der Tarif ist zwar noch auf dem Website zu finden, aber unter www.t-com.de in der Liste von Telefonie-Tarifen nicht mehr aufgeführt. CallPlus ist ein nackter ISDN-Tarif und wird eigentlich nicht wegen der Gesprächsgebühren gebucht, sondern um einen reinen ISDN-Anschluss zu bekommen.

    Wenn man ernsthaft über T-Com telefonieren will, sollte man Call Time nehmen, denn die Verbindungspreise sind dort z.T. drastisch niedriger (insbes. Ausland).

    --gandalf.
     
  4. tommy.99

    tommy.99 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Harald, danke für die schnelle Antwort. Verstehe ich das richtig. Die Telekom schlägt 0,2 Cent auf wenn ich:
    1. von meinem Telekomanschluß eine CBC Nummer vorwähle
    2. von meinem Telekomanschluß (aber ohne CBC Nummer) in ein fremdes Netz z.B. ARCOR, diverse Stadnetze etc. anrufe ?

    Tom
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    1. Nein
    2. Ja
     
  6. TelefonSparbuch

    TelefonSparbuch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,504
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Wenn man via LCR telefonieren möchte, so würde ich einen passenden Preselectiontarif empfehlen, der zu einer bestimmten Zone (Ort, Fern) einen sehr guten Preis hat. So gibt es einige 01058 Preselectiontarife, die zum Beispiel für Ort einen ganztäglichen Verbindungspreis von 1 Cent anbieten, oder zu Ort und Fern ganztäglich 1,3 Cent kosten (Minutel). Die restlichen Zonen und Zeitbereiche kann der LCR Rechner optimieren. Die Telekom braucht man dann in der Regel nur noch als Netzbetreiber. Auch gibt es einige Pres. Tarife, wo Gespräche untereinander (also alle Nutzer dieses Preselectiontarifes) ganztäglich kostenlos telefonieren können.

    Grüße
    Harald
     
  7. tommy.99

    tommy.99 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Gandalf,

    ja das mag sein. Ich habe halt den billigsten ISDN Anschluß genommen und telefoniere soweit es geht über CBC. Bisher hat das auch ganz gut funktioniert mit dem LCR meiner Euracom ISDN Anlage. Bin auch mit 3 Providern (01079 f. Ortsgespräche, 010029 für Ausland und deutsche Ferngespräche, 010058 f. Mobilfunk) gut ausgekommen. Alle Provider haben eine Ansage so daß man eine evtl. massive Preiserhöhung sofort erkennen könnte. Bei 01079 gibt es lt. Website sogar eine Preisgarantie bis Ende des Jahres.
     
  8. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ich sag' ja gar nicht dagegen ;-) ... mache ich doch genauso :mrgreen:

    Mir war nur nicht ganz klar, ob Du wirklich CallPlus als Tarif nutzt oder nur die Einfachst-ISDN-Anschlusslösung wolltest. Letzteres ist ja durchaus legitim :hehe:

    ...und die T-Com weiß schon, warum sie den CallPlus-Tarif nicht mehr so prominent auf dem Website anbietet... :rolleyes:

    --gandalf.
     
  9. tommy.99

    tommy.99 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gandalf,
    bis vor kurzem hatte ich sogar noch den alten ISDN Standard. Habe den aber gg. Callplus eingetauscht, da die monatlichen Gebühren etwa gleich sind und die Gesprächskosten und Taktung im Callplus günstiger sind.

    Nun habe ich von meiner Euracom auf die Fritzbox gewechselt und versuche das LCR sinnvoll und nicht zu komplex einzustellen (z.B. mit den o.g. 3 Anbietern). Siehe auch meinen anderern Thread (manuelles editieren der LCR Tabelle). Dazu gibt es hier im Forum und auf Telefonsparbuch.de nicht allzu viele Hinweise.

    Tom
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wenn Du nur diese Anbieter verwenden möchtest, dann sollten auch nur diese im LCR angekreuzt werden ;-) Damit sollte doch www.telefonsparbuch.de automatisch eine Berechnung für diese Basis durchführen und keine weiteren Provider berücksichtigen... aber... warum nicht auch die anderen nehmen, wenn eine Aktualisierung des LCR periodisch stattfindet?

    --gandalf.
     
  11. tommy.99

    tommy.99 Neuer User

    Registriert seit:
    25 Sep. 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gandalf,
    weil ich früher schlechte Erfahrungen mit manchen Anbietern gemacht habe (Qualität, oft belegt, Verbindungsabbrüche....) Also habe ich entschlossen, nur noch bestimmte, zuverlässige, müssen auch nicht die ALLERbilligsten sein (was machen denn ein paar Komma Cent im Monat aus....) zu berücksichtigen.

    Außerdem bietet die Telekom mittlerweile eine Deutschland Telefonierflat für 3 Euro Aufpreis (in meinem Fall) an, damit bleiben dann eh nur noch die Auslands- und Mobilfunkkosten im LCR zu berücksichtigen. Deswegen suche ich nach einer Möglichkeit die LCR Liste auch wenns mal sein muß nachträglich per Hand zu bearbeiten.