Tarifmanager mit VoIP konfigurieren?

tobiflyer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich bin neu hier und hätte da eine Frage an Euch Profis. Vor kurzem habe ich bei 1&1 3DSL bestellt. Das heisst ich kann ab jetzt Telefonate ins deutsche Festnetz kostenfrei durchführen. Jetzt kommt hoffentlich auch bald meine Surf and Fon box (Fritz! 7141) damit das auch in die Praxis umgesetzt werden kann. Lange Rede kurzer Sinn:

Ich habe aktuell den Telejet Tarifmanager, welcher mir automatisch call by call Anbieter selektiert. Da ich diesen gerne weiter für Handy und Auslandsgespräche verwenden möchte, habe ich mich gefragt ob da jemand schon Erfahrung in der Einrichtung dieser Gerätekonstallation gemacht hat und wie die Fritzbox im Wahlregelmenü konfiguriert werden sollte. Vielen Dank für Eure Antworten im Voraus. Viele Grüße

Tobiflyer
 

staubsauger-nono

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Apr 2005
Beiträge
1,519
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Hallo,
willkommen im Forum.
Für die Fritzbox gibt es einen LeastCostRouter zum "Nachrüsten".
http://www.telefon-sparbuch.de
Damit brauchst du den Telejet nicht mehr, der LCR ist sehr zu empfehlen.
Such einfach hier im Forum für weitere Infos
 

sz54

IPPF-Promi
Mitglied seit
26 Mai 2006
Beiträge
3,170
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
38
@tobiflyer

Hallo,

der Telejet Tarifmanager ebenso wie der Telescout von Gerdes arbeiten mit Voip-Anbietern zusammen.
Erstmal die Schaltung:
NTSB --> Splitter --> Fritzbox --> Tarifmanager --> Telefonanlage/Telefone

Unterschiede gibt es in den Varianten des Tarifmanagers:
bei der ISDN-Variante wählt man den VOIP-Tarif unter -->Anbieter --> 1und1 (für die Flatrate momentan die Variante 3; 9996 01111 ## eingeben (Gerät sagt „Vielen Dank“) und ein Update durchführen (99953+#)), bei dem Analog-Gerät musst Du es Dir auf der Homepage von Telejet anschauen, Du kannst hier einen universellen Voip-Flatratetarif programmieren, der nur noch Ausland und Handy routet, Inland an Voip durchreicht. ( ###2 01110 #1 eingeben und ein Update durchführen (###61).
In der Fritzbox alles wie in der Anleitung einrichten, d.h. alle Rufnummern an den richtigen Stellen angeben.
Da ich nun nicht weiss, ob Du ISDN oder Analog, Telefonanlage oder nicht hast, verzichte ich auf weitere Details. Melde Dich, wenn etwas unklar ist, mit genaueren Angaben zu Deiner Konfiguration.
 
Zuletzt bearbeitet:

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Noch einfacher und sicherer ist:

Splitter --> (NTBA -->) Tarifmanager --> Fritzbox --> Telefonanlage/Telefone
(... gilt für analoges Festnetz sowie ISDN!)

und dann 2 Wahlregeln in der FBF:
  1. 00 -> Festnetz (Ausland)
  2. 01 -> Festnetz (Mobilfunk, CbC und Sonderrufnummern)
Den Rest macht dann der Telejet wie gehabt! ;)

Dazu kommt:
Da der Telejet ja auch einen Datenabgleich per Datenübertragung macht, ist nicht gewährleistet, dass das am internen S0 (oder FON) der FBF überhaupt funktioniert!

Nachtrag:
Womöglich würde der Telejet den Datenabgleich sogar noch per VoIP versuchen. Das würde auf jeden Fall in die Hose gehen! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

tobiflyer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten! Die Version mit dem LCR in der FritzBox klingt sehr interessant. Allerdings möchte ich gerne beim Telejet Tarifmanager bleiben.

Die gleiche Frage habe ich ebenfalls an Telejet geschickt. Daraufhin bekam ich folgende pdf Datei mit der zugehörigen Anschluss Anleitung. Mir wäre halt wichtig zu wissen, ob der TM seine updates trotzdem noch bekommt.

Aus der Homepage vom TM kann man wie schon von euch erwähnt eine universelle Flatrate für VoiP einstellen und muß dann wohl nur noch 2
Wahlregeln in der Fritzbox ändern. Schaut euch mal bitte die Version von Telejet direkt an. Würde das dann so machen wollen- vorausgesetzt ich warte nicht noch 2 Wochen auf meine FritBox ;)

http://www.tarifmanager.de/service/files/voip.pdf

Danke Euch und beste Grüße
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wenn du das so machen möchtest, dann mach das so!

Meine Lösung ist wesentlich einfacher und effizienter,
da alle Teilnehmer an der FBF den Telejet nutzen können.

In der verlinkten Beschreibung kann nur ein Telefon den Telejet nutzen!

PS:
Nicht immer liefern Service-Hotlines die beste Lösung! ;)
 

tobiflyer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@RudaNet

vielen Dank für Deine Info bezüglich des Anschlusses. Werde das wohl so machen wie Du es geschrieben hast. Klingt sehr simpel und logisch. Ergo muß ich dann auch im Tarifmanager nichts umstellen, da ja alle Telefonnummern mit 00 oder 01 ans Festnetz, ergo an den TM weitergegeben werden, richtig?

Noch eine Sache zu dem LCR in der Frtizbox- funktioniert das genauso übers Festnetz mit cbc Vorwahlen, die dann automatisch vorne dran gesetzt werden? Kostet das Update was? Danke Euch!

Gruß
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tobiflyer schrieb:
@RudaNet

vielen Dank für Deine Info bezüglich des Anschlusses. Werde das wohl so machen wie Du es geschrieben hast. Klingt sehr simpel und logisch. Ergo muß ich dann auch im Tarifmanager nichts umstellen, da ja alle Telefonnummern mit 00 oder 01 ans Festnetz, ergo an den TM weitergegeben werden, richtig?
Vollkommen richtig!

Du darfst dann aber auf keinen Fall innerhalb Deutschlands die 0049 per automatischer internationaler Vorwahl - einstellbar beim Anlegen des VoIP-Accounts - verwenden!
Bitte beim Anlegen eines VoIP-Accounts darauf achten und notfalls die 0049 abgehend "sperren", damit niemand aus versehen diese Vorwahl mitwählen kann.

Noch eine Sache zu dem LCR in der Frtizbox- funktioniert das genauso übers Festnetz mit cbc Vorwahlen, die dann automatisch vorne dran gesetzt werden?
Ja, ganz genau so!

Kostet das Update was?
:noidea:
Schau im Forum LCR nach. ;)
 

tobiflyer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Rudanet!

Habe gestern das erste Mal eine Fritzbox bei meiner Freundin daheim für VoIP eingerichtet- da war bei der Einrichtung ihrer Internetrufnummer im FritzBox Menü die 49 automatisch vornedrangesetzt. Ist jetzt sicher ne andere Baustelle, oder meintest Du genau das?

An den Leuchtdioden an der Fritz Box sollte ich ja aber sehen wenn er übers Festnetz=Tarifmanager, bzw. übers I-Net geht, richtig?

Danke für die kompetente Auskunft! Grüße
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Jain, das mit der 49 besprechen wir dann,
wenn du die Box hast, und einrichten willst! ;)

Und JA, an den Leuchtdioden kann man das gut erkennen!
 

tobiflyer

Neuer User
Mitglied seit
11 Okt 2006
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Rudatnet

....sorry, hab die ganze Zeit bei Deinem Namen das "t" unterschlagen.

Prima, werde mich dann nach Erhalt der Box nochmal melden. Mich würde nur noch interessieren: Hast Du schonmal mit dem Tarifmanager gearbeitet? Da kommt beim abheben des Telefons um zu wählen immer ein etwas höherer Ton vor dem dann folgenden "Standardton". Daran erkennst Du, dass das Gerät arbeitet. Ist das dann bei der Schaltung wie Du sie vorschlägst auch der Fall, oder erst nachdem die FB die Nummer entsprechend geroutet hat. Oder kommt der Ton dann quasi gar nicht mehr weil nun zuerst die FB vorgeschaltet ist? Danke mal wieder im Voraus. Grüße
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Rudatnet

....sorry, hab die ganze Zeit bei Deinem Namen das "t" unterschlagen.
Da bist du nicht der einzige. ;)

Der Signalton des Telejet kommt jetzt natürlich nicht mehr direkt beim Abheben, sondern erst dann, wenn die FBF auf Grund der Wahlregeln über Festnetz routet.

Auch das müssen wir mal testen, wenn es soweit ist.
Denn auch die FBF sendet einen Signalton, wenn sie aus irgendeinem Grund keine Verbindung per Internet herstellen kann.

Habe zwar ein paar Telejets hier, aber nicht aktiviert.
Mal schauen, ob ich die Zeit finde, das selber mal zu testen. ;)
 
G

gandalf94305

Guest
Schau Dir trotzdem mal www.telefonsparbuch.de an. Das Problem einer separaten Entscheidung für VoIP und Festnetz per LCR liegt darin, daß diese ggf. zeitabhängig zu treffen ist. Das wäre mit einer Kaskadierung nicht möglich.

Ist natürlich logisch, daß Telejet etc. nicht andere LCR-Lösungen empfehlen :)

--gandalf.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zeitabhangigkeit ist aber nicht notwendig für die Entscheidung hier. ;)

Zuerst wird die VoIP-Flat benutzt, und alles andere macht der Telejet.
(Und das dann natürlich auch zeitabhängig!)

Natürlich ist das aber eine Lösung, wenn der Jahresvertrag mit Telejet ausläuft! ;)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,944
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan