Taugt das neue Pocket Web Was?

mini

Neuer User
Mitglied seit
11 Jun 2005
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Servus hab grad die Profieseller mail vom Pocket Web bekommen.

Laut der soll man bei den neuen Sogar ICQ und MSN nutzen können und das für 10¤ im monat nichtmal das gerät kostet was. Aber man hat warscheinlich auch hier die 24monate vertragslaufzeit an sich hängen oder?
 

smiley007

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ein Kollege von mir ist sehr zufrieden damit. Wenn man viel mit Bus und Bahn unterwegs ist kann man in der Zeit News lesen oder seine Mails bearbeiten. Auch zum SMSen etwas komfortabler als ein Telefon. Für 10 ¤ gibt es aber nur die Basisversion. Wenn man alles nutzen will, ICQ und eigenen Mailaccount ist man schon bei 20¤.

Mir wäre es allerdings zu fummelig und da ich wenig mit Öffis unterwegs bin besteht auch kein Bedarf.

jo
 

smiley007

Neuer User
Mitglied seit
10 Dez 2006
Beiträge
14
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich hab das Paket mit IM und Mailfunktion für 14,99 Euro und ich finde das reicht vollkommen.
 

Sunking

Neuer User
Mitglied seit
30 Jul 2007
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe auch ein solches Teil und muss sagen, da ich im Aussendienst bin ist es für e-mail´s, oder mal schnell eine Telefonnummer suchen ganz hilfreich, aber für Internetseiten einfach zu langsam.

Gruss Sunking
 

ttspieler

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
in einem anderen Forum hat ein Mitglied einen Erfahrungsbericht über PocketWeb eingestellt, wie gesagt, nicht von mir.


Viele Grüße
ttspieler
_________________________________________________________________

Hier der einkopierte Text:

Pocketweb - Erfahrungsbericht und Fragen

Ich liebäugelte schon lange mit dem pocketweb. Nicht unbedingt um es an den Mann zu bringen, sondern für mich selbst. Ich suchte in erster Linie nach einer Möglichkeit wenn ich länger nicht zuhause oder nicht in der Firma bin, meine beruflichen eMails abzurufen und das natürlich kostengünstig. Notebook wäre vorhanden, aber die online Zugänge sind mir schlichtweg zu teuer. Mit dem notebook wäre natürlich viel komfortabler, aber dafür passt es dann auch nicht in die Hosentasche ;-)

Im Juni hatte ich das pocketweb bestellt. Der Preis war gut und ausserdem bekamm man zusätzliche eMail Adressen kostenlos obendrauf. So kann ich auch die privaten Konten abrufen. Da war dann meine Hemmschwelle gefallen.

Als das Gerät ankam lag es erstmal 2 Tage unangetastet in der Ecke. Irgendwie habe ich mich gefragt "was hat dich da geritten, brauchst Du das wirklich?". Man kann das Pocketweb übrigens 2 Wochen lang testen und bei Nichtgefallen zurückschicken. Darauf wird extra hingewiesen. Ich habe es dann natürlich doch ausprobiert und Abends noch bis die Augen eckig waren gedaddelt. Der Akku hält schon einige Stunden was ich nicht erwartet habe.

Das eMailen geht recht gut. Mit Dateianhängen wird es allerdings schwierig. JPG geht natürlich. Die Aussage PDF geht ist aber eine Mogelpackung. War auch klar, denn wie soll das gehen ohne reader? Die PDFs werden manchmal (nicht immer) in TXT umgewandelt. So bekommt man kilometerweise unlesbaren Datenschrott, es sei denn der Inhalt ist einfach gestrickt. Aber wer benutzt dann PDF? Macht keinen Sinn. Das ist kein Kompromiss liebe Leute, das ist schlicht unbrauchbar. Anstatt Mogelpackung könnte man auch was anderes schreiben, aber wir wollen uns ja hier benehmen.

Attachments werden übrigens nur bei Bedarf runtergeladen. So geht das Download recht schnell, selbst dann wenn es massenweise eMails sind.

Die Weiterleitung der attachments geht ganz normal. Ich habe es mit einer PDF probiert, die kam als normale PDF beim Empfänger an.

Das kleine Ding ist sehr schnell hochgefahren und entsprechend schnell hat man mal just seine eMails gecheckt. PC hochfahren dauert lange und so ertappe ich mich dabei auch zuhause anstatt PC einfach den kleinen Knirps anzuschalten.

Das der WEB zugang spartanisch ist liegt in der Natur der Sache. Normale WEB sites (was ist normal?) sind im Regelfall nicht zugänglich bzw. nicht wirklich nutzbar. Aber es gibt ja einige spezielle Angebote für die kleinen Geräte.

Versucht zB mal mit dem PocketWeb im 1&1 Cc eine eMail Adresse anzulegen um diese dann für das pocketweb nutzen zu können. Also wer nur ein PocketWEB hat und nicht anders online gehen kann ... aber gibt es das heute noch?
Oft stürzt das pocketweb ab. Scheinbar passiert es dann wenn die Seiten zu groß bzw zu voll sind. Das pocketweb setzt sich zurück und man muss die pin neu eingeben. Ein erneuter Aufruf der gleichen Seite hat den gleichen Effekt.
In einem Fall musste ich den Akku ausbauen. Das PocketWeb liess sich nicht mehr einschalten. Die firmware scheint mir noch verbesserungsbedürftig.

Nun wieder was positives. Das Gerät ist deutlich handfester als es auf den Fotos wirkt. Da sieht es eher aus wie ein Plastikspielzeug. Da war ich doch sehr überrascht beim Auspacken.

Die Tastatur hat einen harten Anschlag. Find ich gut, ich mag keine Wabbeltasten. Wie man aber mit dem Gerät chatten soll (ICQ/MSN) ist mir bei der Tastatur (überhaupt bei Geräten dieser Art) ein Rätsel. Für eMail und SMS ist es aber OK. Wieso hat das Ding eigentlich keinen IRC client? ;-)

Was fehlt noch? Wie wäre es mit einem MP3 player ;-)

Spaß beseite. Mein ganz persönliches Fazit: Für mich der unterwegs oder auch im Urlaub seine eMails abrufen möchte ist das Gerät gut zu gebrauchen. Die WEB Angebote sind eine nette Zugabe. Wenn man unterwegs ist (zB im Zug) hat man Zeitvertreib und es gibt ja auch nützliche Dinge wie zB mal just eine Telefonnummer, aktuelle Staumeldungen oder Bahnverbindung im WEB suchen.

Vielleicht helfen diese Zeilen den einen oder anderen von Euch.

Zum Schluß noch eine Frage: Nach dem Erstellen eines 1&1 Kontos konnte ich kein weiteres 1&1 mehr anlegen. GMX und WEB.DE ebenfalls nicht. Blieb nur der Weg über "kundenspezifischer E-Mail Provider". So habe ich noch ein weiteres 1&1 Konto angelegt und ein drittes Konto eines fremden Anbieters. Anders geht es offensichtlich nicht? Wie kann man nachträglich für bereits angelegte Konten den Abrufintervall ändern? Automatisch nach dem Einschalten wird bei mir nur das Hauptkonto abgerufen. Schön wäre es, wenn das für alle Konten ginge. Geht das nicht oder habe ich was übersehen?
 

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Moin ttspieler,

so Du nicht das OK des Autors deines "einkopierten Textes" für die Veröffentlichung hier hast, begnüge dich bitte mit einem Link auf den entsprechenden Beitrag. Danke.

Grüße Dirk
 

ttspieler

Neuer User
Mitglied seit
10 Jul 2007
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Dirk,
das ok des Verfassers für die Veröffentlichung des Textes habe ich vorher eingeholt.

Ein Link hätte nichts genützt, da die Quelle ein passwortgeschütztes Forum ist.


Viele Grüße
ttspieler
 

uhd

Mitglied
Mitglied seit
2 Jan 2006
Beiträge
206
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bin mehr oder weniger zufällig auf den Beitrag gestossen über das Forum wo auch der "Erfahrungsbereicht" herstammt.
Dann möchte ich doch auch mal kurz rann:

Ich hatte vor einiger Zeit das PW ebenfalls ausprobiert:

Was mir sehr gut gefallen hat:

+ Tastertur: Schnelles Schreiben, fast wie am PC
+ Relativ großer Bildschirm
+ Flatrate

Was mir nicht so gut gefallen hat:

- Der eMail Push war recht unzuverlässig
- Ich kann ohne Headset nicht darüber telefonieren
- Relativ groß
- PDF Anlagen nur als Text

Nach dem 2 Wochen Test kam der BlackBerry zum Einsatz und ich war total begeistert. Die Tastertur ist dort nicht ganz so gut, meiner Meinung nach, aber das ganze drum her rum ist absolut ok.
Ich habe dort einen 30 MB Tarif und habe es noch nie geschafft dieses Limit bislang zu sprengen.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,917
Mitglieder
351,033
Neuestes Mitglied
thburkhart