.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TC-300 nicht roamingfähig

Dieses Thema im Forum "VoIP mobil" wurde erstellt von Hobbyfahrer, 10 Feb. 2007.

  1. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Moin,

    nach einigen Tests und Versuchen muss ich leider feststellen, dass das TC-300 nicht WLAN roamingfähig ist.

    Dies ist natürlich sehr ärgerlich, wenn man aufgrund der Objektgrösse mehrere AP benötigt, um eine flächendekende Funkversorgung zu erhalten.

    Thorsten
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,107
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    #2 Tippfehler, 10 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 15 Feb. 2007
    Das Problem hatte ich auch. Nachdem ich ein bisschen probiert habe, habe ich eine für mich brauchbare Lösung gefunden:
    Meine APs stehen relativ weit auseinander, SSID, Kanal und Verschlüsselung sind gleich. Außerdem habe ich meinem TC-300 eine feste IP für diese SSID zugeordnet. Die APs sind per Lan verbunden.
    Diese Einrichtung ist vermutlich völlig falsch, damit funktioniert es bei mir aber. Auch die Notebooks / Wlan-PCs hatten bisher keine Probleme damit.
     
  3. muenchner

    muenchner Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juli 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Diese Einrichtung ist nicht völlig falsch sondern in den Spec von 802.11g enthalten. Beim roaming muss die SSID und der Kanal gleich sein. Das Roaming macht der AP. Im Gegenteil eine mustergültige Roaming Umgebung mit einem "Kabel Backbone"
    Leider gibt es ein paar Router die das roaming nicht sauber machen - dann geht das roamin nicht (aber Problem ist der Router und nicht das TC300)
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Aha, warum muss den der Kanal gleich sein? Die Stören sich doch dann nur gegenseitig. Das funktioert auch mit verschiedenen Kanälen perfekt, zumindest haben Linux und Windows mit dieser "Romaingfunktion" so keine Probleme.

    Ich würde sagen wenn es auf verschiedenen Kanälen nicht geht ist es ein Problem der Hardware oder eher der Software. Wir sprechen jetzt aber nicht von einem Repeater oder? Da ist das wieder anders.
     
  5. Hobbyfahrer

    Hobbyfahrer Guest

    Richtiges Roaming ist immer auf unterschiedlichen Kanälen. Das Roaming wird im Endgerät gemacht nicht in den AP.

    Wenn die gleichen Kanäle genutzt werden, teilen sich alle die selbe Bandbreite und es können Störungen auftreten.

    Kann man alles bei Cisco, Lancom usw. nachlesen
     
  6. mpunkt

    mpunkt Neuer User

    Registriert seit:
    9 Feb. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Roaming läuft bei mir problemlos. So ziemlich das einzige, was mit der Pirelli-Firmware zur Zeit (.98f) ohne Probleme funktioniert ;-)

    Beide Router hören auf die gleiche SSID und haben gleiche WPA passpharses. Die Kanäle sind jedoch unterschiedlich. Von der Arbeit auf einem Kanal kann ich auch nur abraten, zumal alle gängigen clients den Kanalwechsel schaffen sollten.
     
  7. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,107
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Ich habe jetzt mal den einen Kanal geändert und es geht immer noch. Während des Gesprächs wechselt es den AP, man hört dabei ein kurzes Knacksen. Neulich war mir dabei das Handy abgestürzt. Das hatte wohl ein anderes Problem.