.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Problem] Tele2

Dieses Thema im Forum "Andere VOIP Anbieter" wurde erstellt von reddragonz750, 2 Jan. 2012.

  1. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir ja einer helfen.
    Ich habe im August 2008 bei der Tele2 gekündigt und auch eine schriftliche Bestätigung erhalten.

    Im September 2011 hat die Tele2 wieder angefangen über die Abrechnung der Telekom abzubuchen.
    Dies zog sich jetzt bis zum Dezember auf ca. 150 ¤.
    Bei der Telekom habe ich jetzt erst einmal die Preselection Einstellung sperren lassen.
    Die Tele2 verweist mich immer wieder auf die Firma Acoreus und die Firma Acoreusauf die Firma Tele2.

    Mein Telefonanschluss wird über die Telekom abgerechnet.
    Die Telefon - und Internetkosten laufen über 1 & 1.
    Die kleine Lampe am Modem leuchtet, wenn ich telefoniere --> also über 1 & 1.

    Wie kann es sein, dass die Tele2 nach 3 Jahren auf einmal die Telefonkosten in Abzug bringt ?
    Ich habe doch keinen Vertrag mit denen.
    Telefonisch ist leider bei Tele2 und bei acoreus keiner erreichbar.
    Per E-Mail wird an immer abgewimmelt.

    Sollte man da einen Anwalt mit beauftragen ?

    Gruß reddragonz750 (Tina)
     
  2. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Hallo und willkommen im Forum,

    falls du mit Tele2 nicht mehr im Vertrag sein solltest und nun unerklärlicherweise Abbuchungen auf deinem Konto sind, würde ich Tele2 ein Einschreiben (Einschreiben, kein Einschreiben/Rückschein, das kann abgelehnt werden) schicken mit einer angemessenen Frist (2 Wochen) dir den Abbuchungsbetrag zurückschreiben zu lassen. Falls der Termin nicht eingehalten werden sollte, mit Rechtsschritten drohen.

    Du kannst das Einschreiben vorab noch per Fax senden (möglichst mit qualifiziertem Sendebericht wo das Fax in klein abgebildet ist). Somit könnte sich Tele2 nicht behaupten, das Schreiben sei nicht angekommen.
     
  3. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    WENN du sicher bist, dass du kein Vertragsverhältnis mehr mit Tele2 hast, dann hättest du alle Abbuchungen unverzüglich zurückbuchen sollen. Das geht bis zu 6 Wochen nach Rechnungslegung deines Bankinstitutes.
    Hatte ich auch mal mit einem Anbieter, allerdings nur geringste Beträge. Ich habe nie wieder etwas von denen gehört...
    Und eine EVN solltest du auch gleich anfordern, dann könntest du gleich kontrollieren, wo der Fehler steckt...
     
  4. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    die Tele2 hat über meine Telekomabrechnung abgebucht.
    Wenn ich das zurückbuche, sperrt mir die Telekom den Anschluss.
    Ich komme leider nicht direkt an die Tele2 ran.
    Habe jetzt ein Schreiben an die Tele2 aufgesetzt. Geht morgen per Einschreiben raus.

    Gruß reddragonz750 (Tina)
     
  5. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Nein, auch der Telekom kannst du untersagen, die unberechtigten Abbuchungen vorzunehmen. Den Telekomanteil musst du natürlich zahlen...
     
  6. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ich jetzt die Kosten vom Dez. 2011 (91¤) zurückbuche und die Grundgebühr wieder überweise, bekomme ich von der Telekom eine Rechnung.
    Raus komme ich da leider nicht.
    Ich habe über die Telekom die Tele2 gesperrt und renne jetzt hinter dem Geld bei der Tele2 hinter her.
     
  7. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn Tele2 über die Telekomrechnung bucht, müssten es Call-by-Call Verbindungen sein, denn bei Preselection schickt Tele2 selbst die Rechnung über die Gespräche.
    Eine Sperre der Preselection bzw. sog. Preselectionrückstellung auf Telekom wirkt sich aber nicht auf Call-by-Call aus.
    Wenn also irgendjemand bei einer Nummer die 01013 vorwählt, hat man die doch wieder auf der Telefonrechnung.

    Das muss nicht sein. es kommt drauf an, welche Lampe leuchtet. Welches Lämpchen leuchtet denn?
    Vielleicht irgendwas in den Wahlregeln drin stehen, wo die 01013 drin steht? Oder bei den Kontakten im Telefon.
    Aufschluss könnte evtl. auch einen Teil der Gespräche die Anrufliste in der Fritz!Box geben.
     
  8. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Einzelverbidungsaufstellung über die Fritzbox zeigt keine Vorwahl der 01013 auf.
    Die Tele2 hat mir per E-Mail bestätigt, dass es kein Vertrag und keine Voreinstellung gibt, nachdem ich denen den EVN geschickt habe.
    Aussage Tele2: es handelt sich hierbei um ein Missverständnis !!!
    Ich soll mich an Acoreus wenden. Acoreus ist eine Firma, die für die Tele2 Rechungen schreibt.
    Bei Acoreus verweist man mich wieder auf Tele2 oder man meldet sich gar nicht mehr zurück.
     
  9. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,002
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Das ist verständlich, denn mit denen hast du keine Geschäftsbeziehung.
     
  10. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ich habe mit Tele2 und mit Acoreus keine Geschäftsbeziehung !!!
    Und trotzdem buchen die einfach ab.
    sauerei !!!
     
  11. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Wenn ich mich richtig erinnere ist auf der Telekomrechnung ein Hinweis, wie mit Differenzen im CbC-Bereich umzugehen ist...
     
  12. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man verweist mich auf der Telekomabrechnung auf eine Telefonnummer, die zur Tele2 gehört. Diese Telefonnummer ist aber nicht aktiv. Also, keine Auskunft !!!
     
  13. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Ich habe schon lange keine Telekom mehr, aber ich meine, dass die Inkasso-Funktion der Telekom deutlich reduziert wurde. Wenn Differenzen bestehen, kann man der Telekom mitteilen, dass diese die Beträge der CbC nicht kassiert und weiterleitet.
    Dafür erhält der CbC-Anbieter die erforderlichen Mahndaten durch die Telekom...
     
  14. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Telekom wird sich mit dem CbC Anbieter nicht auseinander setzen. Die werden mir Mahn und Rückbuchungsgebühren von der Telekom in Rechnung gestellt bekommen. Werde wohl darauf sitzen bleiben.
     
  15. Elsi29

    Elsi29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,802
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Lingen
    Warte erst einmal die Reaktion auf das Schreiben ab ;)

    Wenn dann keine Reaktion kommt, beauftrage einen Rechtsanwalt. Wenn das Ganze ein Irrturm / Fehler seitens Tele2 war, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Tele2 die Rechnung des Rechtsanwaltes übernehmen (müssen).
     
  16. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wieviel entfällt denn von den 91 ¤ auf Tele2?
    Was genau steht auf der Telekomrechnung bei der Tele2 Position?
     
  17. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    wenn man einen Preselection-Vertrag mit einem Anbieter (egal ob Tele2 oder wem auch immer) gekündigt hat, muss man selbst hinterher die Preselection-Einstellung bei der T-Com löschen lassen, sonst bleibt diese bestehen!
    Das ist eine "Falle", die sehr gerne übersehen wird.
    Frage:
    Da bei Dir die Konstellation ein bissl "wirr" ist (T-Com, 1und1, Tele2); kann es sein, dass du normaler Weise über VoIP (1und1) telefonierst, dies zeitweise gestört war und obendrein in der Box der Haken "Festnetz-Ersatzverbindung verwenden" gesetzt ist?
    Dann hast Du nämlich über Tele2 telefoniert und die Rechnung ist gerechtfertigt. ;)
    Unabhängig davon musst Du mit der T-Com und Tele2/acoreus nicht "Schraps hat den Hut verloren" spielen.
    Ich würde, wenn klar ist, dass der Fehler nicht doch bei mir liegt, die strittige Rechnung zurückbuchen lassen, den unstrittigen Betrag sofort wieder überweisen und der T-Com mitteilen, um welchen Teil der Rechnung der Betrag gekürzt wurde.
    Damit ist die T-Com raus aus dem Geschäft, da sie kein Inkasso für die anderen Anbieter durchführt!
    Aber bitte vorher klären, ob meine Vermutung nicht doch richtig ist!!!

    Grüße
    Snyder
     
  18. reddragonz750

    reddragonz750 Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2012
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da bei Dir die Konstellation ein bissl "wirr" ist (T-Com, 1und1, Tele2); kann es sein, dass du normaler Weise über VoIP (1und1) telefonierst, dies zeitweise gestört war und obendrein in der Box der Haken "Festnetz-Ersatzverbindung verwenden" gesetzt ist?

    Der Haken war bei "Festnetz-Ersatzverbindung verwenden" gesetzt. --> habe ich sofort rausgenommen
    Auf dem EVN der Fritz-Box steht unter "Eigene Rufnummer" immer "Festnetz" bei eingehenden und ausgehenden Rufnummern.
    Bei einer Telefonnummer steht "Internet".
    Mal sehen, was jetzt noch passiert !!!
     
  19. FSnyder

    FSnyder Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2008
    Beiträge:
    2,182
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi,

    Dann habe ich richtig vermutet..........
    Spät, eigentlich zu spät.
    Sissu, dann ist das passiert, was ich vermutet habe, Du hast über das Festnetz und damit über die noch existente Preselection-Einstellung via Tele2 telefoniert.
    Lass' diese bitte sofort bei der T-Com löschen!!!
    Je nun, Du wirst eine (IMHO berechtigte) Mahnung von Tele2 bzw. Acoreus bekommen. Die werden das bis zum (für Dich) bitteren Ende durchziehen und letztendlich ihr Geld bekommen, da Du ihre Leistungen in Anspruch genommen hast. Für eine (Fehl)konfiguration Deines Anschlusses und Deiner Box können sie schließlich nichts.
    Mein Tipp: Nimm das Geld (wieviel isses eigentlich?) als Lehrgeld, bezahle die Rechnung und erspare Dir weiteren Stress, der nach meiner Meinung nur böse für Dich ausgehen kann.

    Grüße
    Snyder
     
  20. Higu

    Higu Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Reddragon,

    mein Tipp, wende dich mal über Facebook an Tele2. Da wird dir meist recht schnell weitergeholfen.

    Gruss