.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefónica D erweitert Voice over IP-Plattform deutlich

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Rocky512, 14 Juli 2005.

  1. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Telefónica Deutschland erweitert Voice over IP-Plattform deutlich
    Innovative IP-Telefonielösungen für Service Provider und Unternehmen

    München, 14.07.05-10:11 – Die Telefónica Deutschland GmbH, einer der großen Anbieter von integrierten Daten- und Telekommunikationslösungen für Unternehmen, treibt den Ausbau seiner Infrastruktur weiter voran. Zu diesem Zweck hat Telefónica ihre Voice over IP-Plattform deutlich erweitert. Dadurch kann das Unternehmen Service Providern und Unternehmen aller Größen innovative IP-Telefonielösungen zu noch attraktiveren Konditionen anbieten. Mit diesem Schritt trägt Telefónica den wachsenden Marktanforderungen nach konvergenten Diensten Rechnung. Der Ausbau erfolgte basierend auf Softswitches PGW2200 und Mediagateways der Reihe AS5400 von Cisco Systems und zählt weltweit zu den größten Installationen dieser Art. Telefónica und Cisco verbindet bereits seit 2003 eine strategische Partnerschaft.

    kompletter Artikel bei portel.de
     
  2. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Mir sieht's so aus, als würde die cisco-Hardware (AS5400), die das telefonica kauft, per t.38 faxen können. Das hört sich schon mal gut an - jetzt brauchen wir "nur noch" eine möglichst kostenlose und funktionierende Software, die das auch kann. - Es sieht so aus, als wäre in 1 Jahr auch das faxen über voip nicht mehr so ein gehampel wie jetzt.

    A propos: Welche VoIP-Anbieter, verwenden Telefonica-Dienste als gateway ins normale Telefonnetz?

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  3. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    @pfeffer

    1und1 - zumindest in meinem Vorwahlbereich 026...

    Leider fällt Telefonica bei mir eher negativ auf. Seitdem 1und1 diesen Carrier nutzt läuft der codec G.726-32 nicht mehr und für meine DSL-Nummern kann ich keine Telefonbucheinträge erstellen, da dies angeblich der lokale Carrier nicht unterstützt.

    Vielleicht sollten sie mal an solchen "Kleinigkeiten" arbeiten!
     
  4. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Sipgate, zumindest in Oldenburg (0441).
     
  5. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  6. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Aber bedeutet die Zuordnung der eigenen VoIP-Rufnummer zu einem Telefonica-Rufnummernblock automatisch, dass Telefonica auch das VoIP-Gateway stellt? - Oder stellt Telefonica nur das Gespräch bis zum Rechner von z.B. sipgate durch und sipgate stellt das VoIP-Gateway?

    Und ist es nicht vielleicht auch möglich, dass manche Anbieter das VoIP-Gateway von Telefonica nutzen, ohne von deren Rufnummernblock Nummern zu verwenden?

    Gruß,
    Pfeffer.
     
  7. ike

    ike Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann es mir außerdem auch umgekehrt vorstellen. D.h. daß VoIP-Provider zwar die RNBs von Telefonica nutzen, aber nicht deren Infrastruktur.
     
  8. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Genau, 1&1 nutzt aber offensichtlich die Plattform von Telefonica, zumindest für outbound.

    jo
     
  9. scorpions_fan

    scorpions_fan Mitglied

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Bad Nenndorf
    @Netview: Könnte das der Grund sein, weshalb mehrere 1&1-Kunden (ich kenne allein 5 davon) das Problem haben, daß bei ausgehenden Telefonaten in bestimmte Ortsnetze der Gesprächspartner sie nicht hört!
     
  10. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ist denkbar. Wenn eines der beteiligten gateways den ausgehandelten codec (ist z.B. bei der 7050 prioritätsmässig meist der G.726) nicht unterstützt gibts Probleme. Der support von 1&1 hat mir dies bestätigt und das Problem sei an Telefonica weiter kommuniziert worden (ist leider bis heute so und ich benutze jetzt den G.729a für abgehene Gespräche via 1&1).
    Auch bei meinen Nachbarn, bei denen ich sipura-adapter verbaut habe, musste ich dies ändern um Probleme zu vermeiden. Es kann z.B. auch sein, dass der Adapter als Alternative den G.711 a/u wählt und deshalb bei einem DSL 1024/128 Anschluss plötzlich nur noch ein Gespräch statt zwei Gespräche parallel möglich sind.

    Wie gesagt es können unterschiedliche Probleme auftauchen, da 1&1 ja grundsätzlich den G.726 unterstützt, aber eben nicht der lokale Carrier Telefonica auf allen gateways!
     
  11. pfeffer

    pfeffer Mitglied

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    komisch. Ich teletfoniere hauptsächlich über GMX, die auch telefonica verwenden, und habe überhaupt keine Probleme mit g.726-32.

    Guß,
    Pfeffer.
     
  12. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Es geht auch um bestimmte Ortsnetze!

    Ich habe entsprechende traces gezogen und diese 1und1 zur Verfügung gestellt - Antwort:

    Ausserdem gibt es den G.726-40/32/24. Es kann sein, dass nur der G.726-32 nicht unterstützt wird. Aber asterisk kann nur diesen und früher (vor telefonica) ging es halt!