Telefom ruft an Portierung nach 1und1 trott Resale

Timo1983

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2005
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Deutsche Telekom hat angerufen, aufgrund eines Potierungauftrag.

Seit Monaten bin ich über Resale geschaltet, sprich Gutschrift auf Telefonrechnung.

Jetzt plötzlich will 1und1 den Anschluss übernehmen, Der Telekommitarbeiter wollte da ich wiederrufe und unbedingt eine Tonbandaufnahme, das hab ich alles verneint.

Jetzt meine Frage (zukünftiger Preis 34,95), keine Telefonrechung mehr, Gutschrift entfällt.

Wie kommt es das plötzlich Komplettanschluss möglich ist? Dem ist nicht so Verfügbarkeitsanzeige sagt weiterhin Fernschaltung erforderlich.

2. Kann ich nach den Wechsel noch über Sparvorwahlen telefonieren?
 
H

Hans Juergen

Guest
Du hast doch bei 1&1 einen Komplettanschluss bestellt. Warum wunderst du dich, dass 1&1 den jetzt auch tatsächlich schalten will? Und da die Kündigung des Telekomanschlusses über 1&1 erfolgt, versucht die Telekom, dich zu halten. Das solltest du aber keinesfalls tun, sonst verletzt du den mit 1&1 geschlossenen Vertrag...
Und nein, CalbyCall geht beim Komplettanschluss nicht mehr. Dafür gibt es aber anderer Wege, preiswerter als über 1&1 zu telefonieren, die Suchfunktion hilft dir weiter...
 

on-line

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
1,697
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn Du der Portierung nicht zustimmst, dann wird die Portierung nicht durchgeführt werden können und ggf. auch der Wechsel zu Komplett nicht. Dann hast Du aber ein Problem, da 1&1 denn den Anschluss so weiterlaufen lassen wird und die Gutschrift einstellen, da Du Deine Mitwirkungspflicht verletzt hast. Es kann auch Bitstream sein, was geschaltet wird. Auch dort wird denn die Rufnummer portiert und der Telefonanschluss gekappt.
 

Timo1983

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2005
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Okay dann lass ich es so laufen und ich werd umgeshaltet. Im Kundencenter steht such shon zur Zeit wird ein Tarifwechsel durchgeführt. Keine Änderungen möglich

Dann geht es jetzt nur daran Möglichkeiten zu finden billiger z.b Auslandsanrufe und Mobilfunkanschlüsse z u erreichen.

In der FritzBox muss ich dann ja auch alles umstellen da die Festnetzfunktion ja entfällt.
 

on-line

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Dez 2008
Beiträge
1,697
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Dann geht es jetzt nur daran Möglichkeiten zu finden billiger z.b Auslandsanrufe und Mobilfunkanschlüsse z u erreichen.
Einfach einen VoIP Anbieter wie z.B. Sipgate suchen, Preise vergleichen und anmelden.

In der FritzBox muss ich dann ja auch alles umstellen da die Festnetzfunktion ja entfällt.
Nach der Umstellung die Fritzbox in Werkseinstellung versetzen und den Startcode nutzen. Wenn man Ahnung hat, kann man das auch manuell machen. Für die Rufnummernbereiche, wo Du einen anderen VoIP-Betreiber nutzen willst, einfach eine Wahlregel erstellen.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,221
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Guckst du z.B. hier (Betamax) oder hier (Personal-Voip).
Personal-Voip ist vom Minutenpreis her etwas teurer, rechnet aber sekundengenau ab und somit sehr günstig bei vielen Kurzgesprächen.
 

Timo1983

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2005
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deutschland - Mobilfunk 10,50

Das sieht gut aus wenn es damit möglich ist über 1und1 als Wahlregel in der FritzBox
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,643
Beiträge
2,025,136
Mitglieder
350,529
Neuestes Mitglied
Matthias1983