.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefon klingelt, aber der Anrufer hört kein Freizeichen

Dieses Thema im Forum "easybell" wurde erstellt von caslo, 11 Feb. 2007.

  1. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 caslo, 11 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Feb. 2007
    hallo,
    seit einigen Tagen bin ich bei Anrufen, die bei mir aus dem Fest- oder Mobilfunknetz reinkommen scheinbar nicht erreichbar. Scheinbar, weil mein Telefon ganz normal klingelt, wobei die Anrufer in 80% kein Freizeichen hören und schnell wieder auflegen, noch bevor ich es schaffe, ranzugehen :mad:
    Der Carpo-Techniker war am Telefon sehr hilfsbereit, aber auch ziemlich überfordert. Wir haben gemeinsam alle Zugangsdaten neu eingegeben, aber es hat nichts gebracht. Die bandbreitenoptimierte Sprachkompression habe ich auch schon abgeschaltet.
    Manchmal, wenn ich mich selbst anrufe, höre ich ein verspätetes Freizeichen, dann wieder nicht, ich krieg gleich die Krise!!! Mit meiner Sipgate-Nummer klappt alles perfekt, es muss also an Carpo liegen. Nun frag ich mich, ob es eine generelle Störung ist, die bei vielen Carpo-Nutzern vorkommt oder einfach nur ein Hardware-Problem. Vielleicht liegt's an meinem DSL-Anschluss, keine Ahnung... .
    Hat jemand ähnliche Probleme?

    Hardware: Speedport W 501V (mit der neuesten Firmware: 28.04.07)
    DSL-Anschluss: Alice-Light (Telefonica-Gebiet)
    Vorwahlbereich: 0651
     
  2. crazyGee

    crazyGee Neuer User

    Registriert seit:
    10 Feb. 2006
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus welcher Region kommst Du denn? Vielleicht liegt ja wirklich ein generelles Problem in diesem Bereich vor, welches Dir andere User aus Deiner Gegend bestätigen können.

    Du schreibst, Du hättest eine "Alice light" DSL-Leitung - gehe ich Recht in der Annahme, daß Du damit "beschnittenes DSL" mit einem Downstream von z.B. nur 378 KBit/s meinst? Vielleicht begründet sich das merkwürdige Verhalten auch darin (in Kombination mit genutzten Endgeräten)!?

    Hier würde ich einfach mal alternativ eine SIP Software (Carpo Softphone) installieren und testen, wie es sich dort verhält. Dabei ist immer zu beachten, daß man ggf. benötigte Ports am Router auf die lokale IP-Adresse des PCs weiterleiten muß! Info gibt immer der jeweilige Hersteller des Endgeräts.
     
  3. caslo

    caslo Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 caslo, 12 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 12 Feb. 2007
    Danke für deine Antwort, crazyGee. Ich komme aus dem Vorwahlbereich 0651 und der Downstream liegt hier bei etwa 192 KBit/s (meistens aber deutlich mehr bis zu 250 Kbit/s) und wie ich eben gelesen hab, müsste es sogar für 2 VoIP-Parallelgespräche ausreichend sein. Bei mir kommt oft nicht einmal eine zustande, obwohl der Rechner aus ist und nur der Router mit 3 analogen Geräten (2xTelefon, 1xAB, 6 aktive VoIP-Rufnummern, davon 3 von Lidl.Carpo) im Netz bleibt. Auch wenn nur ein Telefon am Router angeschlossen bleibt und nur 1 aktive Carpo-Nummer drin steht, gibt es Probleme. Am Uplink kann es also kaum liegen. Noch vor 1 Woche hat Carpo bei mir ganz gut funktioniert. Komisch!

    Der Carpo-Softphone nutzt mir nicht viel, zumal ich kein Festnetz habe und ein normales Telefon brauche, das auch ohne Rechner funktioniert. Klar, testen kann ich es und werd ich auch gleich tun. Wenn es aber bei Carpo mit analogen Geräten nicht klappt, dann steig ich direkt auf Sipgate um. Meine Sipgate-Nummer sowie 2 andere VoIP-Anbieter aus dem Ausland funktionieren einwandfrei. Die Anrufer hören dabei sofort ein Freizeichen. Leider sind die Telefongespräche bei Sipgate deutlich teurer als die bei Lidl.Carpo, daher auch meine Verzweiflung :) Bei Sipgate darf man sich auch nur eine Rufnummer pro Person bestellen. Bei Carpo gibt es da keine Einschränkungen. Das Angebot von Lidl.Carpo ist momentan einfach unschlagbar.

    [ein kleines Update]
    ich habe eben noch Traffic Shaping an meinem Speedport abgeschaltet (die Funktion soll ziemlich buggy sein und viele Probleme bei ADSL2+ verursachen), die bandbreitenoptimierte Sprachkompression ist ebenfalls aus und sieh mal da... der Uplink ist direkt auf mindestens 24-30 KByte/Sek gestiegen. Ich habe gerade alle meine Carpo-Nummern mehrmals aus dem o2-Netz gewählt und das Freizeichen kam zwar erst nach dem 2 Klingeln, als ob ich eine Weiterleitung auf Handy eingerichtet hätte, aber immerhin! Es geht momentan. Ich kann mich auch über Goyellow anrufen lassen (Sipgate-Goyellow-Carpo) und es klappt ebenfalls, noch gestern war es gar nicht möglich, mal schauen, ob es auch so bleibt und ob es auch tatsächlich daran lag.