Telefon klingelt trotz Callthrough?

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,
bin ein wenig :confused: .

Trotz Durchwahl klingelt die Hauptnummer? Die Nummer für die Durchwahl ist nicht identisch mit der Hauptnummer. Ist das so gedacht? Sollte da nicht GAR KEIN Telefon klingeln?
Habe alle Nummern, Festnetz sowie VOIP-Nummern in der TK-Anlage und in der FBF. Die registrierten Festnetznummern sind in der FBF sowohl als Internet-, als auch als Festnetznummern hinterlegt, damit JFritz vernünftig damit umgehen kann, sonst wird bei Anruf auf einer Festnetznummer nur "Festnetz" angezeigt, aber nicht, auf welcher Nummer. Kann es DARAN liegen?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie testest du denn die Durchwahl?
Hoffentlich nicht mit einem deiner VoIP-Accounts!?
Du solltest auf jeden Fall PIN und Caller-ID für die Berechtigung eintragen!

Hörst du denn überhaubt nach der Wahl den Signalton für die PIN-Eingabe?
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RudatNet schrieb:
Wie testest du denn die Durchwahl?
Hoffentlich nicht mit einem deiner VoIP-Accounts!?
Öhm, doch, genau so. Nicht ok?
Wenn ich mit meinem Handy anrufe, sagt die Vodafone Dame, die Nummer sei nicht vergeben. :confused:
Du solltest auf jeden Fall PIN und Caller-ID für die Berechtigung eintragen!
Das Callthrough soll für Personen sein, die kein CLIR senden,
z.B. meine Eltern, damit sie mich erreichen können. Sie haben die Pin, gefolgt von einer Pause und danach **51 auf einer Funktionstaste. Die Rufnummer ist nur einem kleinen Personenkreis bekannt.
RudatNet schrieb:
Hörst du denn überhaubt nach der Wahl den Signalton für die PIN-Eingabe?
Ja, den höre ich.
Und wenn ich dann nichts tue, klingeln nach einiger Zeit die Apparate, denen die Hauptnummer zugewiesen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bevor wir auf das eigentliche Thema kommen,
versuche ich dir und deine Eltern mal das Leben zu erleichtern:

dm4im schrieb:
Das Callthrough soll für Personen sein, die kein CLIR senden,
z.B. meine Eltern, damit sie mich erreichen können. Sie haben die Pin, gefolgt von einer Pause und danach **51 auf einer Funktionstaste. Die Rufnummer ist nur einem kleinen Personenkreis bekannt.
Und warum lässt du diese Nummer dann nicht gleich direkt anrufen?
Wenn doch eh nur der bestimmte Personenkreis die Nummer kennt!?

Das erspart den Anrufern diese absulot lästige PIN-Eingabe.
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo.
Das ist ganz einfach zu beantworten: Meine "normale" Nummer ist, genau wie die VOIP-Nummern, nicht im Telefonbuch. Trotzdem häufen sich Anrufe Spam-Anrufe. Offenbar ist man dazu übergegangen, einfach Nummern auszuprobieren.
Deshalb landet, wer an die "normale" Nummer kein CLIR schickt, direkt auf der MessageBox. Anrufe mit CLIR kommen durch, warum auch nicht.
Die Nummer mit dem CallThrough ist für jene Leute, die kein CLIR schicken, aber trotzdem erwünscht sind. Und wer dort anruft und die PIN nicht weiss, kommt eh nicht weiter. So wars jedenfalls gedacht......
Zu paranoid?
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dm4im schrieb:
Das kann ich nicht beurteilen. ;)

Ok, eigentlich solltest du jetzt deine Callthrough-Einstellungen per Festnetz (nicht VoIP!) oder Handy mit unterdrückter Rufnummer testen.

Wenn dann deine Rufnummer nicht erreichbar ist, hast du eh erstmal ein anderes Problem! ;)
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ok,
die "normale" (registrierte Festnetz-)Nummer schmettert anonyme Anrufe topspin auf die MessageBox. Kein Fon klingelt. Anrufe mit CLIR werden signalisiert. Eben mit dem Handy getestet. Klar soweit.
Anrufe auf die VOIP-Nummer mit dem Callthrough (ob anonym oder nicht) werden an den Apparaten signalisiert, auf denen die Hauptnummer signalisiert werden soll. Das Callthrough-Düdeldü ist hörbar. Nach einiger Zeit höre ich im Hörer, dass mein Anruf signalisiert wird, tuuut tuuut.
Gestern vom VOIP-Telefon des Obermieters aus getestet. Mit dem Handy kann ich das nicht testen, weil Vodafone sagt, die Nummer sei nicht vergeben.
Nix mehr klar...

Edit: Eben durch Vorwahl *111# auf Festnetz raustelefoniert und die Nummer mit dem Callthrough angerufen. Gleiches Ergebnis wie-> siehe ab "Anrufe auf die VOIP-Nummer mit dem Callthrough...." bis "tuuut, tuuut"
 
Zuletzt bearbeitet:

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Anrufe auf die VOIP-Nummer mit dem Callthrough (ob anonym oder nicht) werden an den Apparaten signalisiert, auf denen die Hauptnummer signalisiert werden soll.
Du hast hoffentlich nicht das Häkchen "auf alle Rufnummern reagieren" in der Nebenstellenkonfiguration aktiviert!?
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Nein, ist an allen Nebenstellen deaktiviert
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also irgendwas stimmt bei dir nicht!

Ich habe bei mir getestet, und es klingelt absolut kein Telefon wenn ich die CallThrough-Nummer anrufe und keine PIN eingebe.

Im Gegenteil, nach 4 Sekunden ohne Eingabe wird die Verbindung getrennt!
Also alles bestens!

Du hast nicht zufällig eine Rufumleitung für die Nummer bei deinem VoIP-Provider eingerichtet?
Hast du überhaupt deine Festnetz- oder Internetrufnummer für CT eingestellt?
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RudatNet schrieb:
Also irgendwas stimmt bei dir nicht!
Das sagen viele Leute, die wissen, welche Hobbys ich habe.. :p
RudatNet schrieb:
Ich habe bei mir getestet, und es klingelt absolut kein Telefon wenn ich die CallThrough-Nummer anrufe und keine PIN eingebe.
So muss es sein.
RudatNet schrieb:
Du hast nicht zufällig eine Rufumleitung für die Nummer bei deinem VoIP-Provider eingerichtet?
Da war eine Umleitung auf die MessageBox, aber auch ohne diese klopfe ich
nach 4 Sekunden bei mir selber an (raus mit *111# =Festnetz).
RudatNet schrieb:
Hast du überhaupt deine Festnetz- oder Internetrufnummer für CT eingestellt?
Ja, eine Internetnummer von 1und1 ist für CT konfiguriert.

Wie oben schon erwähnt, sind alle ehemaligen (und jetzt für VOIP registrierten) Festnetznummer in der FBF sowohl als Internet- als auch als Festnetznummer hinterlegt. Ist das gängige Praxis, oder eher nicht? Kann es DARAN liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,917
Punkte für Reaktionen
81
Punkte
48
kurz darauf kam der Anruf mit *694*.
Zur ominösen Anruferkennung 694:
Schaue mal auf Deinem Telefon die Vanity-Rufnummer für MWI (Message Wait Indicator) nach, und staune, wenn Du auf die Ziffernfolge 694 kommst ;)
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Novize schrieb:
Zur ominösen Anruferkennung 694:
Schaue mal auf Deinem Telefon die Vanity-Rufnummer für MWI (Message Wait Indicator) nach, und staune, wenn Du auf die Ziffernfolge 694 kommst ;)
Sorry, das hab ich schon wieder aus meiner Nachricht wegeditiert, weil ich selber bemerkt habe, was da los ist.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kannst du das ganze mal mit einer Festnetz-MSN als CallThrough-Nummer testen!?
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
RudatNet schrieb:
Kannst du das ganze mal mit einer Festnetz-MSN als CallThrough-Nummer testen!?
Gleiches Ergebnis mit einer registrierten Festnetznummer , Fon klingelt sofort, nach 4 Sekunden im Hörer tuuut,tuuut. Kein Abbruch.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und du hast diese Festnetznummer keinem Teilnehmer zugeordnet?
Auch nicht in deiner TK-Anlage?

Sorry, wenn ich so dumm frage, aber ich verstehe es nicht!
Bei mir funktoniert das einwandfrei!
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
In der FB ist sie dem FON2 zugeordnet, wo aber nix dranhängt. Ich hab temporär eine andere Nummer zugeordnet. Gleiches Ergenbis. In der TK-Anlage war sie der
MSN 27 zugeordnet. Das Isdn-Fon hat aber die MSN 21. Der Rest sind analoge NSt.
Ein Parallel-Ruf? Aber den müsste ich doch irgendwo sehen könen.
Entweder auf der Webseite des Providers oder in der FB.
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Habe heute mal die TK-Anlage und die FB für ein paar Sekunden stromlos gemacht. Erfolglos.
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, Radikal-Kur! ;)

  1. Sichere deine Einstellungen
  2. häng deine TK-Anlage direkt an den NTBA (nur vorrübergehend , damit du keine Anrufe verpasst!)
  3. deine FBF lässt du auch am NTBA!
  4. dann machst du einen Werksreset (alle Daten weg!)
  5. dann richtest du nur die eine MSN in der FBF ein
  6. achte darauf, dass die MSN keiner Nebenstelle zugeordnet ist! (Kontrollieren!)
  7. dann konfigurierst du Callthrough und testest es
 

dm4im

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2006
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ok, Leute, danke für Eure Vorschläge, aber das hat alles nicht geholfen.
GEHOLFEN HAT, DIE NUMMER AUS DER TK-ANLAGE RAUSZUNEHMEN, und alles war gut. :blonk:
Jetzt bimmelt nix, die FBF wartet auf Eingabe und legt nach 4 Sekunden auf, wenn man nix tut.

Und , eyschschwörey, der Nummer war in der TK-Anlage KEINE Nebenstelle zugeordnet.

Ich glaube, hier kann der Sack zugemacht werden..
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,832
Beiträge
2,027,221
Mitglieder
350,922
Neuestes Mitglied
ITser