Telefon-Wandmontage bei Telefonen mit zwei "Einhänglöchern" auf der Rückseite

Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Hallo!

Eine Attraktion bei der verkabelten Festnetztelefonie ist, so blöd das klingt, dass man das Telefon nicht verlieren kann. Die Batterie nie leer ist, ...

Drum möchte ich zum Gigaset Schnurlos-Zeugs auch noch 1-2 Telefone an die Wand schrauben (weil sie da nicht im Weg sind, die Versorgung
mit dem Ethernet aus der Wand einfach ist, und das ganze auch noch gut erreichbar, wenn es läutet). Wenn man Autoanswer aktivieren kann,
dann kann man vermutlich auch lustige Durchsagen machen ;)

Dabei gibt es mehrere Systeme. Eine abnehmbare, einschnappende Montageplatte, die man zuerst an die Wand schraubt, und nachher
das Telefon daran einschnappen läßt ist wohl ideal. Man kann die Schrauben in den Dübeln gut festknallen, und nachher ist alles bombenfest.
Die Snom 300er-Serie (zumindest die älteren die ich in der Hand gehabt habe) haben diese Montagemöglichkeit, weil der Fuß abnehmbar ist,
und auch zur Wandmontage taugt (2 Löcher unten).

Dann gibt es das System "2 Löcher zum Einhängen und Beten" (na gut, letzteres steht wohl offiziell nicht dabei), ist es da in der Praxis möglich
das Telefon jemals so gut zu befestigen, dass es nicht bei einer leichten Berührung von den meist 2 Aufhängschrauben (manchmal horizontal,
manchmal senkrecht, je nach Hersteller) runterfällt, bzw. wahrscheinlich noch nerviger, beim Wählen immer wackelt?

Den umsteckbaren Hörerdorn haben seltsamerweise fast alle Telefone, so wenig man sich offenbar um die Wandmontage Gedanken gemacht
hat, das ist Standard.

Gibt es da Tricks, Erfahrungswerte, etc.? Oder ist mein Begehr einfach zu exotisch?

Danke im Vorhinein,
Ralph
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Bei Ebay gibt es für die Fritzboxen Wandhalter, die werden meistens im 3D-Drucker hergestellt und enthalten zwei passende Schrauben oder auch "Nasen" sowie Löcher für Senkkopfschrauben. Das hält bombenfest. Ich könnte mir vorstellen, dass man so etwas auch für Festnetztelefone herstellen kann, falls nicht auffindbar kann man auch einen Anbieter anfragen, ob er so eine Leiste mit passendem Lochabstand drucken würde.
 

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
28
Dann gibt es das System "2 Löcher zum Einhängen und Beten" [...]
dabei ist dann meist das Problem:
[...] Senkkopfschrauben.
Für die (zumeist) zwei Löcher bzw. Montageschlitze (die immer senkrecht sind) nimmt man Rundkopfschrauben in passender Größe und schraubt sie gemäß jeweiliger Anleitung entsprechend tief ein. Dann sitzt das Telefon meist wegen der Kunststofffüße zum Aufstellen mit etwas Spannung straff an der Wand. Da wackelt dann auch nichts mehr.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
nimmt man Rundkopfschrauben
Die sind an den genannten Montageleisten schon dran. Für die Wandbefestigung sind dann Langlöcher für Senkkopfschrauben angebracht, weil man in gemauerten Wänden die Löcher nicht immer an genau der richtigen Stelle in die Wand bekommt. Die Leiste kann man dann trotzdem waagerecht anschrauben.
 
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Ich danke euch allen, ich werde es nach euren Rückmeldungen mindestens ausprobieren, wohl zuerst mit Rundkopfschrauben
 
Mitglied seit
11 Jul 2021
Beiträge
63
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
8
Nur als Rückmeldung: Das erste Telefon hängt bombenfest., ein Snom 725 mit 2 schlichten Löchern. Das ganze hat sich in der Praxis als unproblematisch herausgestellt, einfach Rundkopfschrauben soweit rein wie in der Anleitung steht (4mm Überstand), und dann immer ein bißchen nachziehen bis das Telefon ohne Wackeln fest sitzt. Auch sonst ist das Snom 725 diesbezüglich gut durchdacht, die Stecker sind nicht im Weg, die Bohrung aus der mein Kabel kommt wird schön abgedeckt, etc. Ich bin zufrieden. Wenn ich ein weißes hätte, wäre ich noch zufriedener ;)

Danke euch allen!
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
238,657
Beiträge
2,115,947
Mitglieder
361,532
Neuestes Mitglied
habenichts11

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via