Telefon wird blockiert

Girl0815

Neuer User
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
75
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Zusammen,

ich habe die FritzBox 7170, WIN XP und den Windows Live Messenger. Nun habe ich seit ein paar Tagen das Problem, das der Messenger sich abmeldet und gleich wieder anmeldet. Danach geht mein Telefon nicht mehr. Ich kann telefonieren aber Gespräche nicht annehmen, nehme ich ab, wenn es klingelt, dann bekomme ich ein Besetztzeichen.

Ich dachte erst es liegt am Telefon, aber nachdem ich das Telefon getauscht habe, ist das selbe Problem wieder.

Hat jemand von diesem Problem schon mal gehört?

Danke Gruss Anne
 

KuniGunther

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Jun 2005
Beiträge
2,187
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also dass der Windows Messenger für die Telefonprobleme verantwortlich ist, glaube ich dann eher doch nicht. Eher hat beides die gleiche Ursache.

Sind in der Box unter Ereignisse irgendwelche Fehlermeldungen eingetragen?
Hast Du mal versucht die FritzBox für längere Zeit stromlos zu machen und/oder einen Werksreset mit anschließender Neueingabe der Daten von Hand?

Für mehr Ratschläge wäre die genaue Beschreibung Deiner Konfiguration (Soft- und Hardware) nötig.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,923
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Aufräumaktion:
Ich habe mal unverständliches Zeug abgetrennt und kompostiert.
Das einzige, was ich da rauslesen konnte, war, das hier jemand einen Thread kapern wollte.:confused:
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,(dito Fritz!Box 7170)
das Gleich Problem habe ich auch. (keien Mes. laufe - kann also nihct daran liegen)
Bei Anrufen aus dem Festnetz klingeln alle 3 Telefone - hebt man den Hörer ab, dann bekommt man ein Besetztzeichen. Legt man den Hörer wieder auf, geht das Klingeln nach kurzer Zeit weiter.
Es wäre super wenn jemand eine Lösung kennt.
Danke und Gruss jodu
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo jodu,

ein paar mehr Information von Dir würden helfen den Fehler zu lokalisieren.
Du hast eine FritzBox 7170 - prima welche Firmware ist darauf installiert?
Telefonanschluß analog oder isdn ?
wieviele Telefone hast Du wo angeschlossen?
welche Einstellungen hast Du in der FritzBox getätigt im Menue Telefonie?

mfg Holger
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo lonestar,

der Anschluss ist analog und ich habe 4 Telefone an alle drei möglichen Ausgänges des Adapters (der 7170) angeschlossen (an einer Leitung hängen zwei Geräte parallel).

Einstellungen habe ich an der Box nicht goss verändert. Nur das ausgehende Gespräche über die neue Internettele.Leitung laufen.

Zur Installation:
Habe den Splitter im EG angebaut und leite durch ein (im Haus vorhandenes Systemkabel) 4 Adern in OG auf eine RJ45 Dose. Von dort geht es mit (rotem mitgeliefertem) Patchkabel zur FRitzbox 7170 weiter.

Vielen Dank für Deine schnelle Hilfe.
Gruss jörg
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

welche Einstellungen hast Du denn bei Telefonie Nebenstellen getroffen.
Bei welchen Rufnummern soll dann welches Telefon klingeln.
Für den Anschluß der FritzBox hast Du doch sicherlich das mitgelieferte Y-Kabel verwendet.Der einzelne Stecker RJ45 kommt in die FritzBox, der graue Stecker kommt in die RJ45-Buchse vom Splitter und der schwarze RJ45 Stecker wird mit einem Adapter in die mittlere Telefonbuchse (F) vom Splitter angeschlossen.

mfg Holger
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Holger,
geht ja super schnell - bin jetzt auch gerade Zuhause.

Das Telefon soll auf die Internetnummer und "Häckchen" auf alle R.Nummer reagieren.
Ne, das Kabel habe ich nicht verwendet. Habe alles auf eine Dose in der RJ45 gelegt und von dort nutze ich nur ein Patchkabel. Der Splitter ist in EG der Router im OG.

Könnte aber (da es sich um eine doppelte RJ45 handelt) die zwei Adern a/b vom Festnetz auf die andere Dose legen und dann das y-Kabel nutzen.

Gruss Jörg
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,923
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Welche Firmware hast Du auf der Box?
Versuche mal die Labor-Firmware (bei der 7170), da war mal nen Fehler, der imo dort beseitigt ist...
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:( Wie mache ich das?
Wo finde ich Angabe über die Firmenware?
Fritzbox ist neu habe sie am Samstag von 1&1 erhalten.
Gruss Jörg

HAbs gefunden: Momentan installierte Firmware-Version: 29.04.10


Jetzt habe ich schnell: installierte Firmware-Version: 29.04.15 (Das Problem ist geblieben!)
 
Zuletzt bearbeitet:

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo ich schreibe Dir einmal kurz die Steckerbelegung.

Y-Kabel DSL-Stecker RJ 45 PIN 4 und 5
Y-Kabel Telefon-Stecker RJ 45 PIN 1 und 8 anlog, 3,4,5 und 6 ISDN
Y-Kabel Stecker FritzBox Buchse DSL / TEL RJ 45
PIN 1,2,7,8 = ISDN
PIN 3,6, = Analog
PIN 4,5 = DSL

mfh Holger
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
HAbe am Wochenende viel probiert, glaube bei meiner RJ45 ist es etwas anders

DSL ist auf 7 u. 8 (bzw. dünn/blau-dünn/blau und dick/blau-dick/blau so die Farbbezeichnung an der Steckleiste) oder nach Anleitung:

für T568A Pin7 White/Brown und Pin8 Brown

Werde wohl mal das Y-Kabel anschließen und die Telefonadern auf die zweite Dose in der RJ45 legen, oder? Mach mich mal an die Arbeit kann etwas dauern.
 
Zuletzt bearbeitet:

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bin am Ende meiner Weisheit.

Habe jetzt den Splitter direkt an die ankommenden Adern (ins Haus angeklemmt). (also rot/blau) auf a/b rechts am Splitter
Dann das Y-Kabel angeschlossen DSL unten rein und das schwarze Ende mit dem TAE - Adapter in den Splitter.
DSL funktioniert gut nur keine Anrufe aus dem Festnetz kommen durch. Jetzt klingelt es nicht mal mehr bei Anrufen aus dem Festnetz. Anrufe auf der Internetnummer gehen ohne Probleme durch.
HILFE weiiss nicht weiter.
Danke für die Hilfe
Gruss Jörg
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo jodu

ich bin zwar kein doller Maler, habe mal versucht die Belegung von AVM darzustellen. Ich hoffe Du kannst damit etwas anfangen.

mfg Holger

Edit: Habe das Bild noch ein bißchen verfeinert
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke Holger,
aber das hilft mir im Moment nicht weiter - mir fehlt wohl das nötige Wissen.

Ich denke das Problem liegt und lag in meiner RJ45 dose. Die Dose hat für jeden Stecker zwei Anschlussblöcke (8 Kontakte 2 x 4 also)
Ich musste auf Pin 7 und Pin 8 (ganz recht des rechten Blocks klemmen) um an der Flitzbox dann mit einem Patchkabel oder der grauen Leitung des Original Y-Kabels der F.Box 7170 DSL Kontakt zu bekommen.

DAs war eben.
Jetzt habe ich den Splitter im EG abgebaut und oben im Büro vor dem Router angebaut. (alles jetzt original verkabelt) Und die Amtsleitung kommt nicht durch - klingelt jetzt nicht mal mehr.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dann schließ mal ein analoges Telefon direkt am Splitter an und kontrolliere ob das Amt am Telefon ankommt.

mfg Holger
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kommt an!!!
Ich glaube ich habe es jetzt.

Hatte bei der direkten Verdrahtung des Splitters einen Fehler gemacht.
War ganz nach rechts auf die DSL Kontakte geganen anstatt auf die Kontakte für das Amt.
Jetzt schein alles zu klappen. muss allerdings noch weiter probieren. Werde das Egebnis mitteilen.
Danke erst mal - Nein - VIELEN DANK für Deine Hilfe!!!!





Jetzt habe ich alles noch mal los gerissen und neu zusammengesteckt. (es klappt jetzt soweit)

NUR ankommende Gespräche auf der alten Amtsnummer kommen (sprachlich) dünn durch. (sind schlecht zu verstehen)
Weiterhin hören die Anrufer auf der Internettelefonnummer erst das erste Klingelzeich wenn es bei mir schon drei mal geklinget hat.
Gibt es dafür noch eine Lösung?
Gruss Jörg
 
Zuletzt bearbeitet:

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie versuchst Du zu telefonieren über Festnetz oder VoIP.
Was von beiden geht nicht, was steht bei den Ereignissen in der FritzBox drin.
Ist, wenn Du auf Übersicht klickst, deine Internetrufnummer registriert.
Welche Rufnummern sind bei Dir im Menue / Telefonie / Nebenstellen eingetragen.

mfg Holger
 

jodu

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2006
Beiträge
76
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich telefoniere raus über VoiP das geht (nur der Verbindungsaufbau bis es klingelt, dauert sehr lange/ so das ich schon dachte es "hängt wieder". Aber es geht.
Beide Nummern sind registriert.
Rufnummern Nebenstellen sind die VioP Nummer bei allen drei Geräten eingetragen. Also rausgehende Telefonate gehen über Internet.
Kann ich dort auch die alte Amtstelefonnummer (diese ist auch freigeschaltet) angeben (und dennoch kostlos raus telefonieren?)
"Häkchen" bei auf alle Rufnummern reagieren.
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ja das geht,bezüglich der Telefoneinstellungen schaue mal ins Handbuch S.42-43 "Analoge Endgeräte einrichten" oder nutze mal die Hilfefunktion der FritzBox. Dort ist alles verständlich erklärt.

mfg Holger
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,288
Beiträge
2,032,435
Mitglieder
351,819
Neuestes Mitglied
olafa