.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonanlage an FritzBox 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cocotaxo, 15 Okt. 2006.

  1. cocotaxo

    cocotaxo Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tach zusammen!
    bin noob hier und will mal folgende frage loswerden:

    ich habe an die 7170 1 ISDN bzw. mit Adapter 2 ISDN + 3 analoge telefone
    laufen - ingesamt also max. 5 Telefone. ich benötige aber insgesamt 8 telefone. was muss ich tun bzw. anschaffen, damit ich noch 3 anschliessen kann? eine telefonanlage? Gerne würde ich Sipgate x-Lite übern pc laufen lassen, die qualität ist aber eher schlecht :( - dies auch bei wenig auslastung. Noch zur info habe dsl (1&1) gemessen ca. 3000 bis 3500 kbit/s
    Oder brauche ich gar einen 2. ISDN Abschluss?!

    danke für die hilfe
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Hallo und willkommen im Forum :)

    Der zweite ISDN-Anschluss würde Dir wenig helfen, da dieser ja nicht mit der FBF zu verbinden wäre.

    Du kannst am FON S0 der 7170 bis zu 8 ISDN-Geräte anschliessen, wobei maximal eins ohne eigene Stromversorgung sein darf. Dazu ist ein ISDN-Bus herzustellen. Dies kann auf klassische Weise durch eine Serie von ISDN-Dosen erfolgen oder aber durch einen passiven Sternverteiler (Geräte mit Stromversorgung) oder aktiven Sternverteiler (Geräte ohne eigene Stromversorgung, Sternverteiler besorgt dies).

    Schau hier: http://wiki.ip-phone-forum.de/telefonie:isdn:hubs

    Passive Sternverteiler 1:N für ISDN findest Du bei Deinem Elektronikshop der Wahl online zu Hauf.

    --gandalf.
     
  3. cocotaxo

    cocotaxo Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    boah...nun bin ich sprachlos - danke für die schnelle info!
    aber kann ich (ähem) den auch gleichzeitig mit allen telefonieren?!
     
  4. MikeB

    MikeB Guest

    Natürlich nicht, über ISDN 2 Gespräche + 1 über VoIP wenn vorhanden
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Na logischerweise nicht, denn das ist ISDN und da hat ein Bus immer noch ein Limit von zwei Kanälen ;-) Also können auf dem gesamten Bus maximal zwei Gespräche parallel stattfinden.

    Wenn Du höhere Anforderungen hast, dann solltest Du Dir eine kleine ISDN-Anlage zulegen, die das intern abwickelt und quasi die FBF als Amt verwendet, um Festnetz und/oder VoIP anzusprechen. Die Auerswald 4410 USB kostet z.B. so um die EUR 300 aufwärts und beherrscht 10 Nebenstellen. Ein zusätzliches 2S0-Modul (ca. EUR 120) kann eingebaut werden, daß vier Amtskanäle zur Verfügung stehen. Nun kannst Du einen externen S0 für ISDN und einen für die FBF (ohne ISDN) verwenden. Damit: vier Gespräche gleichzeitig nach draußen... beliebig intern.

    Schau auch mal ins Wiki: http://wiki.ip-phone-forum.de/pbx:start

    --gandalf.
     
  6. cocotaxo

    cocotaxo Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmmm...darf ich das dann versuchen zusammenzufassen?

    die auserswald 4410 mit zusätzlichem 2S0 - Modul an die FBF angeschlossen
    - geht auch die Elmeg T 484? Modul?

    Das normale NTBA wo ein ISDN Anschluss drüber läuft, bleibt doch von allem unberührt?
     
  7. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Es geht eigentlich jede ISDN-Anlage mit ihrem ISDN-Amtsport an den FON S= der FBF anzuschließen. Die FBF ist damit Amt für die Anlage. Du musst nur überlegen, ob es eine Anlage mit zwei Amtsports sein soll (4 Gespräche parallel extern) oder nur mit einem (max. 2 Gespräche extern). Es ist einfach ein externer ISDN-Port erforderlich - das geht auch mit Agfeo, Tiptel, ...

    --gandalf.