[Problem] Telefoncode der Fritz!Box als Kurzwahl hinterlegen

Heiron

Mitglied
Mitglied seit
9 Mrz 2007
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Guten Morgen miteinander,
ich habe an meiner Fritz!Box mehrere Telefone angeschlossen und auf 2 Kurzwahltasten jeweils die Codes für WLAN -ein- und -aus- gelegt, also #96*0* und#96*1*.
Das klappt auch ganz prima, außer beim VoIP-Gerät Gigaset DX800A.
Beim Yealink hat es auch auf Anhieb funktioniert.

Die Verwendung von # und * wurde in Telefon aktiviert.

Wenn ich beim Gigaset die Länder- und Ortsvorwahl eintrage kommt die Meldung "Eine Verbindung ist nicht möglich"
Lasse ich die Vorwahlen weg (oder trage nur eine ein), kommt der Hinweis, dass die Leitung besetzt ist. In der Anrufliste der Fritz!Box wird mir der Anruf angezeigt.

In der IP-Konfiguration des Telefons habe ich bei Provider Fritz!Box Fon ausgewählt. Anrufe entgegennehmen und tätigen klappt auch einwandfrei.
Nur eben die Wahl der Telefoncodes nicht.
Könnt Ihr mir bitte behilflich sein?

Danke

heiron

Kleiner Nachtrag: Ja, im Handbuch steht, das VoIP und Codes nicht funktionieren, warum klappt es aber beim Yealink?
 
Zuletzt bearbeitet:

stsoft

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Okt 2005
Beiträge
2,005
Punkte für Reaktionen
44
Punkte
48
in der Box unter Telefonie/eigene Rufnumemrn/Anschlußeinstellungen im Abschnitt Sicherheit das Gigaset noch auf "Nur Anrufe ins Inland und zu Notrufnummern erlauben " beschränkt?
 

Heiron

Mitglied
Mitglied seit
9 Mrz 2007
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hab alle Möglichkeiten durchprobiert - ohne Erfolg.
Aber im Handbuch steht ja, dass Telefoncodes bei IP-Telefonen nicht funktionieren :rolleyes:
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
25,709
Punkte für Reaktionen
480
Punkte
83
Wenn das wirklich in irgendeinem Handbuch stehen sollte, ist es veraltet. Denn bei deinem Yealink hat es ja auf Anhieb funktioniert.
 

koyaanisqatsi

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
24 Jan 2013
Beiträge
13,197
Punkte für Reaktionen
432
Punkte
83
Moinsen


Hat das IP-Telefon? Yealink ein DECT Modul?
 

Heiron

Mitglied
Mitglied seit
9 Mrz 2007
Beiträge
209
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
nein
 

Theo Tintensich

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10 Mrz 2008
Beiträge
1,877
Punkte für Reaktionen
54
Punkte
48

Multireed

Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
303
Punkte für Reaktionen
18
Punkte
18
Zuletzt bearbeitet:

sonyKatze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Aug 2009
Beiträge
2,244
Punkte für Reaktionen
194
Punkte
63
Im Handbuch [meiner FRITZ!Box] steht, dass VoIP und Codes nicht funktionieren. Aber warum klappt es beim Yealink?
Das ist die eigentliche Frage. Mein Tipp: Den Datenverkehr mitschneiden und dann in der Desktop-App Wireshark nach „sip“ filtern. Wenn Du Hilfe dabei brauchst, einfach melden.

Es wäre wirklich spannend zu erfahren, warum das mit Deinem Yealink T46G (?) klappt. Daher bleibe bitte am Ball! Ich hatte hier mit meinem Yealink T41S an meiner FRITZ!Box 7590 mit FRITZ!OS 07.12 bisher keinen Erfolg. Wenn wir das verstanden haben, können wir Dir genau sagen, warum es mit dem Gigaset DX800A nicht (genauso) geht.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX

Statistik des Forums

Themen
237,487
Beiträge
2,094,576
Mitglieder
359,728
Neuestes Mitglied
unnerwechs