.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefoncodes der FBF ändern?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von inovate, 22 Nov. 2006.

  1. inovate

    inovate Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ist es möglich das man die Telefoncodes der Fritzbox ändert?

    Mein Anliegen wäre es, folgenden Code abzuändern :

    *121# (Sagt aus es soll der 1. VOIP Anbieter genommen werden)

    Kann man das irgendwie umstellen auf z.b. "*99" oder nur "11" ?

    Es wäre wichtig das zu wissen,da meine Telefonanlage keine Raute Zeichen an die Fritzbox weiterleitet.

    Danke und Gruß
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    kann man eventuell das # Zeichen in deiner TK-Anlage aktivieren, findest Du in der Anleitung meistens unter Keypad-Funktion.

    mfg Holger
     
  3. inovate

    inovate Neuer User

    Registriert seit:
    19 Aug. 2006
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Nein geht leider nicht, da es ein Telefonanlage von Siemens ist und dort alle Befehle auch mit Raute ausgeführt werden.

    Ich fragte nach einer einfachen Möglichkeit (Fritzbox Codes ändern)...

    Trotzdem vielen Dank
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die Codes kann man nicht ändern. Weder einfach noch umständlich.
     
  5. DirtyHarry975

    DirtyHarry975 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Brachttal
    Ich weis nicht, ob es was bringt. Jede Telefonanlage reagiert ja etwas anders.

    Ich habe in meiner Euracom keine automatische Amtsholung eingestellt. Wenn ich jetzt einen Befehl an die Fritzbox geben will, wähle ich 0*121# oder was ich häufiger nutze: 0#96*1* fürs WLAN...
    Das funktioniert bei mir problemlos, obwohl meine Anlage auch # für die Programmierung nutzt (z.B. #*591830# setzt den Wecker auf 18:30).

    Wenn die automatische Amtsholung ein ist, wird die # von der Euracom benutzt (nicht ausprobiert, ob man es trotzdem an die Fritzbox bringen kann).


    Naja, was irgendwo programmiert ist, kann auch geändert werden. Fragt sich nur mit welchem Aufwand.... ;-)
     
  6. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    ohne automatische Amtsholung ists bei der Euracom *0#blabla.
    Vielleicht funktioniert ja das bei inovate ;-)

    Grüße,
    Jürgen
     
  7. DirtyHarry975

    DirtyHarry975 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    Brachttal
    Würde sagen, da hast du jetzt etwas durcheinander gebracht:

    Ohne Automatische Amtsholung:
    0#96*1* = WlAN an
    Die 0 bringt dich aus der Euracom raus, die FB bekommt dann den Rest

    Mit automatischer Amtsholung:
    *0#96*1* =WLAN an
    Da du hier schon theoretisch dein Amt hast, musst du erst mit dem * wieder in die Anlage, so das die Euracom die # ignoriert, wie ohne Automatische Amtsholung.


    Bleibt nur noch, ob es inovate bei seiner Anlage etwas bringt.
     
  8. *Marzl

    *Marzl Neuer User

    Registriert seit:
    29 Aug. 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kreis Görlitz
    Haste mal *1# probiert? Bei mir gehts auch so.

    Grüß Marzl