.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefondrücker gehen wieder um, neue "soziale" Masche

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von woprr, 20 Okt. 2008.

  1. woprr

    woprr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juni 2007
    Beiträge:
    2,985
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    #1 woprr, 20 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 20 Okt. 2008
    hab hier grad einen hingehalten und von der polizei abholen lassen :p

    die neue masche jetzt, "sozial", im sozialarbeiter-outfit, "komme von der haushaltsblablubbhilfebla" aber statt ausweise gleich den kugelschreiber in der hand bereit. :mad:

    also bitte in Eurem eigenen interesse, wenn diese drücker aufkreuzen, standardprotokoll:
    1. keine daten herausgeben, auf nichts antworten, ausser
    2. aufforderung, das haus sofort zu verlassen oder polizei!
    3. rechtsmittel wegen nötigung, hausfriedensbruchs und betrugs androhen, wenn die bocken.
    4. wenn doch unterschrieben oder daten gesagt, binnen 2 wochen schriftlich widerrufen und löschung aller daten und weitergabeverbot n. BDSG verlangen, kein seriöses geschäft findet an der haustür statt ausser gewisse staubsaugerklassiker.

    nicht vom gewissen hindern lassen, wenn sozialorganisationen drückermethoden übernehmen sindse selber schuld, kollateralschaden ist akzeptabel ;)