.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefone am S0 funktionieren nach ca. 2 Stunden nicht mehr

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" wurde erstellt von Mafioso80, 14 Aug. 2005.

  1. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich besitze die FritzBox 7050, Firmware 14.03.71-1549, mit zwei ISDN Telefonen am S0 und ein Analoges Telefon in fon1. Betrieben wird das ganze an einem Anloganschluss mit DSL 2000

    Wie schon gesagt nach ca. 2 Stunden funktionieren die Telefone am S0 nicht mehr, sprich telefonieren oder angerufen werden geht nicht mehr. Auch Inet- bzw. Festnetztelefone machen da keinen Unterschied.

    Das analoge Telefon in fon1 funktioniert aber weiterhin.

    Es hilft nur ein Neustart der BOX, danach gehen die Telefone wieder für ca. 2 Stunden.

    Es macht auch keinen Unterschied, ob ich in diesen zwei Stunden telefoniere oder nicht. Auch ob Emule läuft macht keinen Unterschied.

    Weiß jemand Abhilfe für mein Problem?????
     
  2. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da kann Dir wohl nur AVM helfen mit einer neuen Firmware. Eventuell gibts auch eine neue für Deine ISDN Telefone?
    Haben Deine ISDN Telefone eine eigene Stromversorgung? Offiziell wird nur eines durch die 7050 gespeist.
     
  3. zaphod.beeblebrox

    zaphod.beeblebrox Neuer User

    Registriert seit:
    9 Apr. 2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ähnliche Probleme am S0, niu seltener, alle paar Tage/Wochen mal. Das ist einer der schlimmsten Fehler der Box, AVM konnte bislang nicht helfen, habe gestern (mal wieder) eine neue bekommen.
     
  4. oeli

    oeli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich habe das gleiche Problem: "analog"-Anschluss --> FBF 7050 -S0-> ISDN-Anlage(Istec Media)
    Der interne S0 der FBF schmiert alle paar Stunden ab, nach einem Reset der FBF läuft dann wieder alles "normal".
    Das Interessante: Das oben Genannte tritt nur bei einer "neuen"(Juli '05, mit Schaltnetzteil) FBF 7050 auf, hänge ich stattdessen eine "alte"(April '05, dickes Steckernetzteil) hin, läuft alles - zumindest in den letzten acht Tagen - ohne einen Absturz.

    Ich warte noch die nächste Firmware ab, wenn es dann nicht läuft lasse ich die Box austauschen.
     
  5. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur eines meiner beiden Telefone im S0 ist ohne eigene Stromversorgung. Also sollte dies nicht das Problem sein.

    Ja ich habe in der Tat das neue kleinere Netztteil. Die Box ist auch ganz neu. Werd also am Montag mal bei denen von AVM anrufen und mal nachfragen, ob die mir nicht ein anderes Netzteil zu schicken können.

    Werd jetzt mal versuchen nur noch ein Telefon am S0 zu betreiben, vielleicht bringt das ja Abhilfe.
     
  6. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe eben mit einem AVM04046 Netzteil getestet. Problem ist immer noch da.

    Also am Netzteil liegt wohl bei mir nicht!

    Jetzt betreibe ich mal nur ein Telefon am S0.

    Ansonsten bin ich ratlos. Mal abwarten was AVM zu der Sache zu sagen hat!!!
     
  7. Etze

    Etze Neuer User

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ oeli:

    liegt das am Netzteil, evtl. geringere Stromversorgung,

    oder hat avm auch an der Hardware der Box etwas verändert ??

    Denkbar wäre, dass avm freudestrahlend neue Netzteile beipackt und gar nicht merkt, das damit neue Fehler auftreten.....

    ich glaube ich werd mal in meier Elektrokramkiste wühlen und ein anderes Netzteil suchen.....
     
  8. oeli

    oeli Neuer User

    Registriert seit:
    14 Dez. 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    @ Etze:
    Mit Einführung des Schaltnetzteils wurden (so hieß es zumindest hier im Forum) auch marginale Änderungen an der Platine vorgenommen. Ich hatte das Netzteil nur erwähnt, da man daran recht leicht erkennen kann, ob man eine "alte" oder eine "neue" 7050 bekommen hat.
    Wie gesagt, ich werde noch die nächste Firmware abwarten und dann einen Tausch neu gegen alt versuchen (entweder über AVM oder über eBay ;-)).
     
  9. coolrunning

    coolrunning Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juni 2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich habe ein ähnliches Problem. Habe aber kein ISDN Telefon dran sonder eine alte Fritx XXL Telefonanlage (1und1 Promo). Ich habe das auch immer mit Fritz Fon Neustart gelöst, habe aber gestern festgestellt wo es wieder nicht ging das die Lampe an der XXL blinkt (als wenn kein D-Kanal da ist) und hab jetzt nur den S0 zwischen Fritz XXL und Fritz Fon getrennt und neu verbunden. Ging sofort. Evtl. hilft das bei der Fehlersuche.

    Gruß
     
  10. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Re: Telefone am S0 funktionieren nach ca. 2 Stunden nicht me

    Genau das Problem habe ich auch. Betreibe die FBF 7050 mit neuester FW 14.03.71 und eine Siemens Gigaset 3075/4075 an der Anlage. Unterschied: DSL 1000.

    Was kann man da tun?


     
  11. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    erst mal die Firmware 14.03.71-1549 einsetzen...
     
  12. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soeben mit AVM telefoniert. Die tauschen mir die 7050 aus. Die konnten sich auch nicht erklären, wieso nach 2 Studen keine ISDN Telefonate mehr möglich sind.

    Kann mir jemand sagen, wie lange die Lieferung eines Autäuschgerätes dauert? Der AVM Mitarbeiter konnte mir diese Frage leider nicht beantworten.

    Bis zur neuen Firmware kann es allerdings nicht mehr lange dauern. Der AVM Supportmitarbeiter frage nach meiner Firmwareversion.
    Ich antwortete mit: 14.03.71-1549
    Daraufhin der Supportmitarbeiter: Mal schauen, glaub die ist nicht mehr aktuell, oder ja doch [highlight=red:5394f27678]noch[/highlight:5394f27678] die akuelle.
    Auf meine Nachfrage hin, meinte diese nur, dass die neue jeden Moment kömmen könne!
     
  13. papst23

    papst23 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wo bekommt man denn die Firmware 14.03.71-1549 her ?
    kann man die irgendwo runterladen oder kann mir die jemand per mail schicken ? an mich@penner.name bitte.

    danke und gruß
    rené
     
  14. dvb-p

    dvb-p Neuer User

    Registriert seit:
    5 Aug. 2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gleiches Problem

    Ich habe das gleiche Problem mit eines T-Sinus 45 AB (=Siemens Gigaset 3075/4075). Ich wurde mit standard Mail abgespeist. Bringt denn ein Austausch etwas oder wird nur noch die neue (mit kleinem Netzteil) vertrieben? Wie lange dauert es?
     
  15. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bevor ich in der Sache einige sicherlich sehr interessante Neuigkeiten zu berichten habe, möchte ich die Frage an die Administratoren stellen, ob eine Themenzusammenlegung möglich ist. Und zwar kristallisiert sich thematisch die Problemhaftigkeit von ISDN-Anlagen am S0-Bus der FBN heraus. Da gibt es so viele Threads, wo es darum geht. Rein der Übersichtlichkeit halber würde ich dafür plädieren. Möglicherweile gehen Lösungsansätze verloren, weil sie schlicht übersehen werden in der Fülle der unterschiedlichen Threads.
    Nun zur Sache: Folgende Eckpunkte haben sich mittlerweile ergeben:

    - Firmware 14.03.71-1549 ist mittlerweile auf der FBN 7050, ohne das Problem behoben zu haben.
    - Ich muss den Netzstecker der FBN ziehen, dann geht’s mit dem Telefonieren über die ISDN Gigaset wieder eine Zeit lang.
    - Analog Telefon an Fon1 funktioniert problemlos
    - Das Problem besteht seit Umstellung des T-Com-Anschlusses von ISDN auf Analog

    Nun hat mir jemand von der AVM-Hotline zugesagt, die Box umzutauschen. Allerdings mit der Einschränkung, dass er darin nicht die Lösung sieht, weil er auf ein Fehler in dem Analoganschluss tippt, da dieser überfrachtet ist.

    Diese Einschränkung teilte mir zwar die nette T-Com-Störungsstellen-Mitarbeiterin nicht in der Form, aber sie dachte in die gleiche Richtung. Ihrer Ansicht nach ist es immer ein Problem, ISDN-Anlagen mit ISDN-Telefonen am Analoganschluss zu betreiben. Außerdem tippt sie als Fehlerquelle auf die Zwangstrennung von 1&1. Dies macht bei ISDN-Anschlüssen nichts, weil dort zwei Kanäle sind. Zwangstrennung wird nach neuester Beobachtung nicht das Problem, zumindest nicht allein, weil beim Einstellen dieses Beitrages das Problem wieder aufgetreten ist. Eine Zwangstrennung wurde nicht vorgenommen.

    Ich stelle das mal zur Information und Diskussion hier ein.

    Bei Störungen kann ich bislang nur den Netzstecker der FNF ziehen, um über die Siemens Gigaset ISDN 3075 mit den Mobilteilen zu telefonieren. Ansonsten geht es nur über das alte Analogtelefon.
     
  16. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie schon erwähnt werde ich eine Austauschgerät von AVM erhalten. Zwar glauben selbst die von AVM nicht daran, dass wirklich ein Defekt an der Box vorliegt, aber ein Versuchs sei es wert. Die Box ist zur Zeit aber leider nicht lieferbar und AVM weiß auch nicht wann die das wieder sein wird.

    Auf jeden Fall unbefriedigend das ganze. Meine Hofnung ist ja noch die neue Firmware, die ja bald kommen soll. Wenigstens bin ich nicht der Einzigste mit diesem Problem.
     
  17. Elwedritsche

    Elwedritsche Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann Nordwind nur zustimmen!
    >>>> Der interne S0 scheint bei analogem Amtsanschluss tatsächlich ein Problem zu sein!!!!
    Ob nur mit der neueren Hardwarevariante (kleineres Steckernetzteil) oder nur mit (Siemens) DECT Telefonen oder wie auch immer bleibt zu klären. AVM war bisher wenig hilfreich...
     
  18. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Frage ist, ob AVM das Problem beheben kann, wenn der Analoganschluss muckt. Wie gesagt, dann hilft aus meiner Sicht nur eine Umstellung auf ISDN.
    Bleiben aber noch zwei weitere Fehlerquellen neben der FBF und dem Anschluss: Die ISDN-Anlage und der Splitter. Gibt es bereits Erfahrungen oder Annahmen dazu?
     
  19. Mafioso80

    Mafioso80 Neuer User

    Registriert seit:
    11 Mai 2005
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab schon verschiedene ISDN Telefone getestet, aber immer das gleiche Ergebnis. S0 geht nach einer Weile einfach nicht mehr.

    Einen anderen Spliter werde ich mal noch ausprobieren, hab nämlich noch einen rumliegen, einen ganz aktuellen. Wär ja schön wenns nur am Splitter liegen würde. Werd auf jeden fall wieder berichten, ob der Splitter was brachte.
     
  20. Nordwind

    Nordwind Neuer User

    Registriert seit:
    14 Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Interessant wäre sicherlich auch eine Antwort auf die Frage, ob bei einem erneuten Upgrate auf ISDN das Problem tatsächlich gelöst ist. Hat das schon mal jemand gemacht?
    Wie ist das eigentlich? Welche Vorteile/Unterschiede gibt es denn mit "ISDN/VoIP über 1&1" zu "analog/VoIP über 1&1"?