.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonie FBF 7170 über Kabeldeutschland sowie Faxen möglich ?

Dieses Thema im Forum "Kabelinternet" wurde erstellt von Jaschi0609, 14 Feb. 2009.

  1. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    nachdem ich mich noch mitten in der Umstellung auf meinen neuen Provider Kabel Deutschland befinde und es nach 2 Tagen endlich geschaft habe DSL zum laufen zu bringen habe ich die zweite Frage.

    Aber zunächst die Grundinfos ( siehe u.a. auch in meiner Signatur ). Ich bin Bestandskunde von KD ( aber nur bezüglich TV ) und bald ehemaliger Kunde von 1und1 DSL / VOIP und bald ehemaliger Kunde der Deutschen Telekom ISDN Standard mit 3 Rufnummern.

    Multimedia Dose von KD natürlich im Wohnzimmer. Tower PC natürlich im Arbeitszimmer, derzeit per WLAN und FBF 7170 angeschlossen. Ich habe bei der KD Bestellung KEINE Neue FB bestellt, sondern nutze meine alte FBF 7170 weiter.

    Meine Endausbaustufe sollte sein:

    Wohnzimmer:
    Multimedia Dose sowie KD Kabelmodem Thomson sowie der 1. Devolo Ehternet Adapter

    Arbeitszimmer:
    Der 2. Devolu Ehternetadapter, FBF 7170, Tower PC per LAN, sowie Siemens Gigaset DECT Telefon sowie One4All Drucker mit Fax Funktion ( abgehend sowie ankommend ) und schliesslich Kinderzimmer ( wenn er brav ist ) per WLAN die Wii anschliessen.

    So nun zur Frage bzw. funktioniert die folgende Verkabelung ?

    - Multimediadose Wohnzimmer --> Thomson KD Modem
    - Thomson KD Modem --> 1. Devolo Ethernet Adapter

    - 2. Devolo Ethernet Adapter -> FBF 7170
    - an die FBF 7170 per LAN den PC anschliessen
    - an die FBF das ISDN Telefon Siemens Gigaset anschliessen
    - an die FBF das One4All Gerät anschliessen für die Faxfunktion ( senden und empfangen )
    - über die FBF per WLAN die Wii im Kinderzimmer anschliessen ?

    Geht das ?

    Oder könnte ich gleich vom Wohnzimmer Multimediadose die Internetleitung
    an den 1. Devolo Ethernetadapter anschliessen ? Dann im Arbeitszimmer den 2. Devolo Adatper mit dem Thomson KD Modem verbinden, dann Modem mit FBF verbinden usw. siehe oben ?

    Ich will im Wohzimmer nicht zig blinkende Boxen / Geräte haben. So.
     
  2. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Naja, ohne den Devolo-Adapter zu kennen, gehe ich davon aus, dass es mit der Telefonie so nicht funktioniert.
    Wenn Du die 7270 nicht mitbestellst, kommen aus dem Kabelmodem 2 Analog-TelefonLeitungen raus. Diese wirst Du wohl ohne verlegtes Kabel im Az nicht nutzen können.
    Abhilfe:
    Variante1:7270 mitbestellen, dann wird die Telefonie via SIP realisiert und kann problemlos über Netzwerkkabel, WLAN, vielleicht auch über Deinen komischen Adapter sonstwohin geführt werden.
    Variante2: Du bestellst diesen Stollmann Analog-ISDN-Adapter mit(kostet um die 50.-). Damit können beide Leitungen in die FritzboxPhone "eingeschleust" werden und per Repeater an anderen Stellen wieder genutzt werden. Ob die Faxerei sicher funktioniert, ist bei diesem Szenario nicht sicher.
    Oder Du machst es wie ich - siehe Signatur.
    Gruß
    Michael
     
  3. Jaschi0609

    Jaschi0609 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Feb. 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Servus Superpapa,

    meine Frage zielte deswegen auf die Devolo Adapter weil Sie mir im Kundenportal von KD unter dem Namen Powerline Kit angeboten werden.

    Wenn ich Dich richtig verstehe, muss ich sowieso die FBF 7270 nachbestellen. Dazu muss ich erstnoch im Kundenportal auf die Suche gehen, da ich Sie derzeit nicht zum nachbestellen finde. Meine Originalbestellung ist schon aus 2008, die Installation der Multimediadose jedoch erst ca. 3 Wochen her.

    Eigentlich ist mein Ziel die FBF ( egal welche ) vom Wohnzimmer ins Arbeitszimmer zu verlegen ( ohne neue Kabelverlegung durch einen Elektriker ) um von dort aus die restlichen Geräte anzuschliessen. Deswegen dachte ich, dass ich an das Kabelmodem
    den Devolo Adapter anschliesse, in die Steckdose stecke um somit das Internet Signal und auch das Telefon Signal ( oder wie das heisst ) ins ARbeitszimmer bekomme.

    Aber ich glaube daraus wird nichts. Also FBF7270 nach bestellen, im Wohnzimmer mit dem Kabelmodem verbinden ( über FBF LAN1 ). Dann das ISDN Telefon ( gem. Signatur ) an die neue FBF anschliessen. Somit kann ich mein Fax im Arbeitszimmer nicht verwenden oder ?
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    zu Kabel mit Fritz schau mal hier und hier... ;)
     
  5. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Hi Jaschi,
    ich vermute, dass es zum Mitbestellen einer 7270 zu spät ist. Das kann man nur bei Neukundenbestellung. Dann kostet die 7270 nur knapp 50.-.
    Also wird Deine Telefonie bestimmt analog über die beiden Telefonsteckdosen am Kabelmodem abgewickelt werden. Die Telefonie auf SIP zu ändern wird wohl nicht mehr möglich sein, wobei gemunkelt wird, dass es irgendwann auch für Bestandskunden kommen soll.
    Wenn Du also keine Leitungen ziehen kannst/willst, Deine Multimediadose nicht verlegen kannst/willst, wird es eine Frickellösung werden müssen.
    Ankommende Anrufe kannst Du problemlos im KD-Kundencenter auf irgendeinen VOIP-Anbieter weiterleiten. Damit kannst Du die an jedem Phone-tauglichen Router entgegennehmen.
    Abgehende Anrufe, zumindest ins Festnetz (wegen Nutzung der Flatrate) gehen nur mit einer FritzBox-Phone als Masterbox, mit direkt am Kabelmodem angeschlossenen Netzwerk- und Telefonkabeln. Dann kannst Du von einer Repeater- oder Slavebox per Call-trought über die Masterbox ins Festnetz telefonieren. Ins Mobilnetz/Ausland würde ich sowieso SIP-telefonieren mit z.B. lidl.carpo.de. Das kann auch direkt an der Slavebox (mit entsprechenden Portweiterleitungen im Master) passieren. Wenn Du keine Masterbox einsetzt, fehlt Dir also nur die Option, ins Festnetz billigst raustelefonieren zu können. Dann reicht Dein Szenario, den Devolo-Powerline-Adapter einmal am Kabelmodem im Wohnzimmer und einmal an der Fritzbox im Az anzuschließen. Bei Festnetzpreisen von 1 ct/min(bei vielen SIP-Anbietern) muss man schon recht ausgiebig telefonieren, bevor sich zusätzliche Hardware lohnt.
    Die Faxerei über KD-Analogleitung klappt sicher, bei SIP ist das aber etwas zufallsbehaftet. Ich kann leider keine Aussage bei KD-SIP-Fax via 7270 machen. Faxe kann die aktuelle 7170 und 7270 selber entgegennehmen, bleibt also nur noch das Senden.
    Soviel erst mal dazu.
    Gruß
    Michael