Telefonieren klappt einfach nicht!!

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
also dachte das Problem sei schon behoben, aber nein es geht einfach nichts.
Um alles noch einmal zu verdeutlichen wie es bei mir aufgebaut ist, hilft dieses Bild vielleicht weiter:
attachment.php


Also mein Telefon ist oben an der FritzBox im Fon1 Port.

In der Übersicht der FritzBox is eine grüne Lampe meine Nummer und die Bestätigung "Regestriert" aufgeführt.

Daher verstehe ich auch nicht, weshalb weder Anrufe einkommen können, noch das ich raustelefonieren kann.

Habe mir die Konfigurationsanleitung der FritzBox Fon 7050 für eine Sipgatenummer angeschaut und alles so eingestellt wie dort beschrieben,sprich:

Internetrufnummer: nummer halt...
Benutzername: meine Sipgate Benutzernummer
Kennwort: naja Kennwort stimmt schon was ich eingebe
Kennwortbestätigung: ....

Registrar: sipgate.de
Proxy-Server: sipgate.de
STUN-Server: stun.sipgate.net

selbst wenn ich den STUN rausnehme, ändert sich nichts!

Ports denke ich habe ich soweit auch richtig freigegeben?!

ich weiß nicht mehr weiter, bitte helft mir!! DANKE
 

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,761
Punkte für Reaktionen
93
Punkte
48
Da jedoch unten im Keller ein Router steht, wird der wahrscheinlich wichtige Ports blocken.
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
naja

Amerkung: 192.168.0.2 IP der FritzBox

Habe soweit im DLink Router folgende Port freigeschaltet..jedoch keine Änderung!

Liste der virtuellen Server:

Name Private IP-Adresse Protokoll Zeitplan

SIP 192.168.0.2 Beides 5060 / 5060 Immer
RTP 192.168.0.2 Beides 5004 / 5004 Immer
STUN 192.168.0.2 TCP 1000 / 1000 Immer

Liste der Spezialanwendungen:

Name Auslöser Öffentlicher Port
SIP-Signalisierung 5060-5079 5060
Sipgate 7077-7087 7077

Was habe ich falsche gemacht?????
 

cool_user

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2005
Beiträge
259
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Versteh ich nicht. Warum nicht einfach ein Portforwarding auf die 192.168.0.2 folgender ports:

- 5060 (falls verwendet, sonst den verwendeten sip-port)

- eine Range der verwendeten rtp-ports (immer Range weiterleiten, mindestens aber den folgenden ungeraden port).

STUN nicht erforderlich (bei sipgate grundsätzlich nicht, bei Portforwarding erst recht nicht); außerdem ist die Verwendung von port 1000 hier völlig unverständlich.

Nach meinem Kenntnisstand sind die udp-ports relevant und auch nur diese.

Good luck.
 
V

voodoobaby

Guest
der stunserver von sipgate :

stun.sipgate.net:10000
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
also habe den stun wieder rausgeworfen und jetzt klappt es auch wieder rein und raustelefonieren.(hatte aber schon mal den stun rausgeworfen und da ging es noch nicht,aber egal)

Jetzt ist das Problem, wenn ich einen Anruf von einem Handy bekomme dann geht die Verbindung nach 30 sekunden verloren!

ISt das normal, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie soll ich jetzt vorgehen?

Danke
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok ein update...

Verbindung unterbricht nicht mehr nach 30 sekunden, dafür kann ich nicht von Sipgate auf Handy telefonieren(nicht mal mehr "es ist kein guthaben verfügbar) kommt nicht mehr. und egal ob ich auf sipgate raustele oder ein anruf reinkommt, höre ich auf dem sipgate telefon nix.....an der anderen leitung kann man mich aber hören!

was ist nun los?jemand eine idee?
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
och menno, wieso kann ich den anrufenden nicht hören er aber mich??!!
und wieso kann ich nicht auf das mobilfunknetz telefonieren??
HELPPPP!!!!!!!!!!!!!!!
 

wichard

IPPF-Promi
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
6,954
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ja habe die 10000 sogar in beide richtungen geöffnet, jedoch keine änderungen vorhanden.
sonst noch tipps?
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

UPDATE:

problem besteht leider immer noch?
hat niemand mehr eine idee??


Vielleicht noch einmal alles zusammengefasst:
-Also, ich kann mit meinem Sipgate Account aufs Festnetz anrufen, aber die andere Seite NICHT hören,sie aber mich!!
-Außerdem kann ich nicht ins Mobilfunknetz telefonieren...es wählt und dann kommt nach etwas warten ein Besetztzeichen!!
-Man kann mich auf dem Sipgate Account anrufen vom FN und Mobil...aber ich kann niemanden hören, sie aber wieder mich!!
- Wenn ich die Testnummer (10000)anrufe wählt er auch...dann nach etwas warten wieder das Besetztzeichen!!(wie beim Mobilfunk)

Es wäre nett wenn jemand etwas daraus schließen kann und mir mitteilt, wo der Hacken hängt

(Habe in meinem Account eine Portierte Nummer von 1und1 und die Sipgate Nummer habe beide auch eingetragen und werden auch als Registriert in der FB angezeigt!!!!) Egal ob ich auf Portierte Nummer oder Sipgate telefoniere es treten die selben Probleme wie oben beschrieben auf!!

Hat jemand einen Rat??
 
Zuletzt bearbeitet:

cool_user

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2005
Beiträge
259
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hast du die Ports weitergeleitet wie oben beschrieben?

Falls das nicht hilft, mal probiert, das AVM-Gerät in die DMZ zu stellen?
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hab sie weitergeleitet...hilft leider nichts..was meinst du mit dmz? hab das mal im dlink router gelesen..aber was soll ich da machen?
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:heuldoch:

Es gibt seit Jahren eine sehr einfache und simple Regel:

Wenn Telefonieren über Sipgate hinter NAT Routern nicht ohne Portweiterleitung und ohne STUN auf Anhieb funktioniert, kannst Du weiterleiten soviel und wohin Du willst - es wird in 99,9% der Fälle trotzdem nicht funktionieren.​

Wenn Du das nicht glaubst - lies einfach hier im Forum nach. Diese Regel wurde schon unzählige Male durch praktische Erfahrungen und Beispiele belegt.
 

chillen

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi aikone,

leite im D-Link die Ports 3478, 5060, 7078-7079 (alle UDP) auf die IP der FritzBox weiter. Starte anschließend Router und Box nacheinander neu.
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
seltsam aber nur, dass es mal ging. nur sind die telefonate nach 30 sekunden weggewesen.Also kann es ja auch nich heißen, dass es nicht geht!! außerdem geht ja eine richtung..nur die andere nicht?! HELP!!

Beitrag 2

gut werde ich machen, bin nur gerade nicht zuhause.sag dann bescheid wenn es was gebracht hat.
weiterleiten über den VS im dlink router oder?
hab noch paar einträge in der firewall des dlink routers..kann die aber nicht löschen, wieso?ich hab die doch auch eingetragen..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ghostwalker

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
6,385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
3478 bringt bei Sipgate nichts, deren STUN-Server läuft auf Port 10000.

Grüße Dirk
 

cool_user

Mitglied
Mitglied seit
29 Dez 2005
Beiträge
259
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
leite im D-Link die Ports 3478, 5060, 7078-7079 (alle UDP) auf die IP der FritzBox weiter.

Jungs, ihr wisst aber schon was ihr da tut?! Wo steht, dass die ports 7078 ff. hier überhaupt verwendet werden?

@aikone: aus deinen Beiträgen hat man den Eindruck (please correct me if I'm wrong), dass du an dem DLink ziemlich viel rumgefummelt hast, ohne überhaupt zu wissen, wofür. Vielleicht solltest Du das Ding per factory-reset in seinen Ursprungszustand versetzen und es dann noch einmal versuchen.
 

chillen

Neuer User
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
152
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ Ghostwalker: Der STUN-Server von sipgate hört sowohl auf Port 10000 als auch auf den Standardport 3478

@ cool_user: Soweit mir bekannt, nutzt die FritzBox für RTP die Ports 7078 ff.

@ aikone: Unter virtual Server sollten die Einträge richtig sein.

AVM schreibt dazu:

sip 5060
rtp 7078 bis 7097
sip-dns 7077
 

aikone

Neuer User
Mitglied seit
19 Mrz 2006
Beiträge
41
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rtp 7078 bis 7097


UNGLAUBLICH!!
Schnell mal die Port Range freigegeben und nun funktioniert es!!Man habe ich hin und her probiert und am Ende lag es daran.(Zum Glück kann man ja sagen)
Vielen vielen Dank an alle die mir geholfen haben aber besonders an chillen der mir den dann entscheidenden Tipp gegeben hat!! :)
 
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
237,879
Beiträge
2,102,243
Mitglieder
360,376
Neuestes Mitglied
mcmodem

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via