.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonieren mit 7170 und 2x 7150

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von kaeptnkaffee, 20 Jan. 2009.

  1. kaeptnkaffee

    kaeptnkaffee Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 kaeptnkaffee, 20 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21 Jan. 2009
    Hallo,

    ich habe folgende Konfiguration zuhause:
    Einen Unitymedia-Anschluss 20k inkl ISDN
    neuerdings eine FB 7170
    2 x FF 7150
    1 dusseliger Switch

    Bis gestern habe ich über freenet telefoniert und dabei folgende Verdrahtung benutzt:
    Ein 7150 als Router/Modem
    per LAN daran das andere 7150 angeschlossen.
    Ich konnte auf beiden FFs normal über die gleiche registrierte Internetnummer telefonieren (war auch gleichzeitig registriert)

    Nun habe ich den UM-Anschluss und die neue 7170 ist davor geschlaltet. Da die Anschlüsse im Haus anders liegen, wäre es praktikabel, wenn ich die Vernetzung (7170 als Router am Kabelmodem, daran über LAN beide 7150) behalten könnte.
    Es sieht jedoch so aus, dass die neue UM-Nummer nur noch auf jeweils einem Gerät registriert ist und außerdem keine Anrufe an das Handgerät durchgestellt werden.
    Zur genauen Fehlerbeschreibung:
    -Ist die Nummer in der 7170 registriert, erscheint der Anruf in der Ereignisliste als "Anruf in Abwesenheit"
    -ist die Nummer im 7150 registriert erscheint ein Anruf nicht in der Liste und wird auch nicht durchgestellt (Den Trick mit der Portweiterleitung hab ich getestet, klappt aber nicht und UM bietet scheinbar auch keinen Stun-Server).
    -Ausgehende Telefonate werden über die registrierte Nummer geführt, kommen an und erscheinen in der Ereignisliste.
    Auf allen Boxen ist die neueste Firmware installiert.

    Ich hoffe ich konnte ausreichend Einblick in mein Chaos gewähren und wäre über Hilfe sehr dankbar, und zwar:
    Kann ich die Infrastruktur so (1. Kabelmodem -> 7170 daran an LAN 2 und 3 je ein 7150) weiter betreiben und wie muss ich die Einstellungen modizieren, so dass ich 1. auf beiden 7150 bei eingehenden Anrufen abheben kann und von beiden gleichzeitig telefonieren kann (dazu: 3 Rufnummern und 2 Leitungen sind geschaltet).

    Ich danke allen, die etwas beitragen können vorab schon für Ihre Zeit und Hilfe.

    Gruß
    KK

    Ps.: Ich habe mich ausgiebig sowohl mit der Suchfunktion dieses Forums, als auch mit google und Co befasst, aber leider keine eigene Lösung finden können...;)
     
  2. kaeptnkaffee

    kaeptnkaffee Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hilfe bei der Installation

    Guten Morgen nochmal alle zusammen,
    ich bin ein wenig verzweifelt, weil mein Telefon nicht funktioniert (s.o.), daher wollte ich nur nochmal meine Bitte um Hilfe zum Ausdruck bringen.
    Bin aufmerksam und lernfähig :)
     
  3. kaeptnkaffee

    kaeptnkaffee Neuer User

    Registriert seit:
    20 Jan. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lösung gefunden!

    Da offensichtlich keiner was weiß, hab ich schlußendlich selbst geschafft, alles zu vernetzen, und zwar so:

    Ich habe die Infrastruktur folgendermaßen modifiziert:

    1. Digitale Kabelanschlussdose ->
    2. Kabelmodem ->
    3. Fritz!Box Fon 7170 mit folgenden Verbindungen:
    * an LAN 1 das Kabelmodem
    * an LAN 2 (und hier bin ich mir sicher, dass man das auch weglassen kann, aber es läuft und ich werde es vor meinem nächsten Umzug nicht mehr berühren ;-) ein 5-Port-Switch
    4. und folgenden Einstellungen:
    * Internet:
    o Internet über LAN 1
    o Verbindung selbst aufbauen
    o keine Zugangsdaten
    o IP automatisch beziehen
    * Telefonie:
    o Internettelefonie:
    + Rufnummern:
    # meine ISDN-MSN von Unitymedia (ohne stun-Server)
    + Erweitert:
    # Portweiterleitung aktiviert (vermutlich unnötig, aber siehe oben ;) )
    o Geräte:
    + Festnetz inaktiv
    + Geräteeinstellungen (weitere Infrastruktur siehe unten):
    # Hier tauchen alle Rufnummern auf, eine als Hauptrufnummer
    5. an Fon S0 ISDN mittels Y-Kabel ein Fritz!Fon 7150
    6. an diesem Fritz!Fon 7150 sind beide Handgeräte registriert und die MSN je nach Gusto zugewiesen
    7. am Switch hängen beide Fritz!Fon 7150 per LAN-Kabel
    8. Fritz!Fon 7150 haben beide folgende identische Einstellungen:
    * Internet über LAN 1
    * Verbindung mitbenutzen
    * manuell festgelegte IP, wobei Standardgateway und DNS-Server bei die IP der Frit!Box Fon 7170 zugewiesen bekommen haben. Ich hab festgestellt, dass die Boxen sonst strubbelig werden.
    * Internettelefonie ist nicht eingetragen (Verbindung zu ISDN läuft über Y-Kabel)
    * An dem Fritz!Fon 7150 welches nur per LAN im Netzwerk hängt, sind keine Telefoniegeräte eingetragen
    * an dem Fritz!Fon 7150 das per Y-Kabel geschaltet ist, sind beide Handgeräte eingetragen
    * im Reiter Festnetz ist Festnezt aktiv und die MSN eingetragen

    So funktioniert alles und evtl. hilft es ja, falls nochmal jemand ein ähnliches Problem hat. Für mich ist wichtig, dass ich beide Handgeräte verwenden kann und trotzem auf unterschiedlichen Etagen durch die vernetzten Boxen WLan habe. Wahrscheinlich gehts auch einfacher, aber die Geräte standen nunmal zur Verfügung.