Telefonieren mit zwei Telefon über TK-Anlage und FB funktioniert nicht

nijam

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo

Ich hab ein grosses Problem

Ich habe eine FB 7170 eine TK Anlage Tiptel 810 und 8 analoge Telefone an die Tiptel angeschlossen. In der FB sind zwei Internetrufnummern und zwei Festnetzrufnummern eingetragen. Die Tiptel ist über die S0 Buchse mit der FB verbunden, und die Internet MSN sind in der TK eingetragen. Alle 8 Telefone sollen immer über VOIP rauswählen. Wenn ich aber mit einem Telefon telefoniere ist unmöglich mit einem anderem rauszuwählen. Ich höre immer ein Besetzzeichen. Es geht nicht über die zweite Internetnummer oder über das Festnetz. Was hab ich falsch gemacht ??

Vielen Dank im vorraus
Gruss Martin
 
G

gandalf94305

Guest
Zunächst mal, bist Du sicher, daß die *11# bzw. *12x# korrekt von der Tiptel-Anlage an die FBF weitergegeben werden bzw. die korrekten, abgehenden MSN für den gewünschten Weg gewählt werden?

Weiterhin: welche VoIP-Provider hast Du denn?

--gandalf.
 

nijam

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hab allen Telefonen die beiden Internet MSN zugewiesen, die Festnetznummer MSN an die Telefone die bei Anruf klingeln sollen. Ich bin bei Strato, hier kann nur ein Gespräch über eine Leitung gewählt werden. Ich dachte dass die FBF wenn die Haupt Internetnummer besetzt ist die zweite nimmt oder den Festnetzanschluiss wählt.

Gruss Martin
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nein, leider falsch gedacht.
Die FBF kann das nicht automatisch.

Ein (automatische) Lösung dazu ist mir auch leider nicht bekannt.

Es hilft dir zwar leider nicht, aber
bei fast allen anderen Providern hättest du damit kein Problem. ;)
 

nijam

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schade das das nicht geht mit Starato. Ich werde dann wohl drei Telefone an die Nebenstellen anschliessen und jedem eine eigene Internetnummer zuweisen. Dann hab ich auch drei Leitungen die rausgehen. Aber warum werden die Gespräche dann nicht über das Faestnetz aufgebaut?

Martin
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Weil das wie oben schon erwähnt ein Manko der FBF ist!

Die FBF erkennt einen funktionierenden VoIP-Account.
Aber dieser VoIP-Account meldet besetzt oder sowas ähnliches und keine Störung. Würde eine Störung gemeldet, würde die FBF automatisch Festnetz als Ersatzverbindung wählen.

Aber wie schon erwähnt ist dein Provider so ziemlich der einzige,
bei dem die FBF dieses Feature brauchen könnte!

Daher ist es zwar ein Manko, aber nicht wirklich ein notwendiges Feature.

Das hindert dich aber sicher nicht daran, dieses Problem mal AVM mitzuteilen! ;)
 

nijam

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Werd ich machen und danke für die schnelle Antwort. :rock:
 

Marsupilami

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Jan 2006
Beiträge
4,999
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn deine Telefonanlage die Steuerzeichen * und # durchreicht bzw. wenn du die Telefone direkt an der FritzBox hängen, kannst du über die Präfixe *11x# bzw. *12x# direkt auswählen, über welche Festnetz-MSN bzw. welche VoIP-Nr. (das x jeweils durch die laufende Nr. ersetzen) ein abgehendes Gespräch geführt wird. Wenn du also merkst, dass die eine Strato-Nr. "besetzt" ist, kannst du so eine andere manuell auswählen.
 

nijam

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das weiss ich nicht ob die Tiptel diese Zeichen durchlässt (ist schon ziemlich alt die Anlage) Hab aber versucht mich über festnetz mit *111# rauszuwählen mit und ohne 0 (Amtsholung) klappte aber nicht. Ich denke die Anlage ist einfach zu alt für solche Sachen. Hab das jetzt so eingerichtet das die am meisten benutzten Telefone jeder eine eigene VOIP Nummer haben und die anderen die noch an der TK Anlage hängen eine zusammen. Das müsste erst mal so klappen, und vielleicht ändert AVM die Firmeware irgendwann so dass bei besetzter Leitung eine andere gewählt wird.

Ich danke euch für die Auskunft und wünsch frohes schaffen.

Gruss martin
 

lone star

IPPF-Promi
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
4,134
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo nijam

schau mal hier /www.tiptel.de/support/tech_downloads/Ba810410.pdf

Seite 76 dort wird erklärt wie Keypad bei der Tiptel 810 funktioniert.

mfg Holger
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,829
Beiträge
2,027,156
Mitglieder
350,908
Neuestes Mitglied
Supervect