Telefonieren vom PC über die Fritzbox

schoenfelder

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo,

folgendes Szenario. Ich arbeite viel von daheim (am PC), habe aber daheim nicht so ein schickes Cisco Telefon wie im Büro wo ich ein Headset anschließen könnte. Daher würde ich gerne eingehende und abgehende Anrufe über mein Headset direkt auf dem PC annehmen bzw. führen (ohne dass da ein klassisches Telefon dazwischen hängen würde).
Geht das?

Meine Fritzbox ist ne 6360, TAPI habe ich schon mal installiert (will heißen, ich kann direkt aus dem Outlook aus jemanden anrufen)... aber eingehende Anrufe hätte ich halt gern direkt auf dem PC angenommen.
Ich vermute mal ich muss auf meinem PC so ne Art Softphone installieren und den PC dann irgendwie als Nebenstelle definieren, oder mache ich da nen grundsätzlichen Denkfehler?

Danke!

EDIT: Ferner hätte ich noch eine Frage zur TAPI Integration ins Outlook. Kann ich Outlook beim Wählen von Nummern irgendwie dazu bringen das es Trennzeichen in Telefonnummern (habe in meinen Kontakten die Vorwahlen von den Durchwahlen oft mit "/" oder "-" getrennt) ignoriert oder muss ich jetzt mein komplettes Adressbuch umstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
3

3949354

Guest
Hallo,
Es sollte möglich sein, ein Softphone und dieses mittels des Haedsets zu nutzen. Die Suche sollte Dir da einige zeigen.
 

schoenfelder

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Phoner installiert und funktioniert... allerdings irgendwie nicht über den PC. Wenn ich im Phoner ne Nummer wähle klingelt mein Telefon und verbindet mich dann mit meinem Gegenüber. Das ist zwar nett, aber nicht so wie ich mir das vorstelle ;-) Wie gesagt, würde das Gespräch gerne direkt über den PC führen. Muss ich da noch irgendwas wildes einstellen?
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
Du hast die Option, Telefonie (Sprache) über wave/in bzw. wave/out (Soundkarte) oder über tapi/phone(direkter Anschluss) auszuwählen.
 

schoenfelder

Neuer User
Mitglied seit
6 Jan 2007
Beiträge
37
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hat sich mehr oder minder erledigt, habe in der Fritzbox eine neue Nebenstelle (den PC) eingerichtet, das dann unter SIP beim Phoner eingetragen und jetzt funktionierts immerhin über SIP. Damit bin ich weitgehend zufrieden. Die Sprachqualität ist im Vergleich zu Skype zwar unterirdisch, aber entspricht wohl grundsätzlich derer eines normalen Telefongesprächs.
Verwunderlich finde ich lediglich, dass die Fritzbox ja ansich "HD-Telefonie" unterstützt und sich die Gespräche dann doch eigentlich wesentlich besser anhören müssten. Naja, ich werde da noch ein bisschen basteln, aber wie gesagt, die Grundfunktion funktioniert immerhin schonmal.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
24,634
Punkte für Reaktionen
330
Punkte
83
HD-Telefonie (G.722) geht nur, wenn beide Endstellen das können und beim Verbindungsaufbau vereinbaren.
 
F

Feuer-Fritz

Guest
Ich habe Ninja-Lite per SIP-Server an meine WDS-Box angebunden und die Telefonie wird an ein Sony Erricson HBH-PV703-Headset weitergeleitet.
Als Codec verwendet Ninja bei mir G711a, die Sprachqualität ist sehr gut.
Nur eine leichte Verzögerung in der Übertragung macht sich bemerkbar, wenn ich mit mir selbst telefoniere ;-)