.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonieren zwischen zwei Boxen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von klodeckl, 4 Okt. 2008.

  1. klodeckl

    klodeckl Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne meinen DSL-Anbieter wechseln (alle zwei Jahre wird es schon wieder günstiger).
    Bis jetzt habe ich eine Fritzbox Fon Wlan. Die neue GMX Surf & Phone Box WLAN soll ans bestehende Netz mit angeschlossen werden um weitere Telefone anschließen zu können. Ich möchte gerne von einem Telefon, das an der einen Fritzbox hängt auf das andere Telefon, das an der anderen Fritzbox hängt, telefonieren. Zwischen zwei Telefonen auf einer Box ist das ja ganz einfach über eine Kurzwahl möglich. Geht das auch mit zwei Boxen?

    Vielen Dank für eure Auskunft!

    Gruß

    Bernhard
     
  2. Beetlejuice

    Beetlejuice Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2007
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo und willkommen im Forum!

    Ja, Du kannst problemlos von einer Box zur anderen telefonieren:

    1.Möglichkeit: Richte auf jeder FritzBox eine (andere) VoIP Nummer beim selben Anbieter ein. Anbieter-interne Gespräche sind normalerweise kostenlos, selbst wenn Du keine VoIP-Flat haben solltest. Zum internen telefonieren müsstest Du dann einfach die entsprechende Nummer anrufen.

    2.Möglichkeit: Richte jede FritzBox für VoIP ein. Das kann hier ruhig beide Male die selbe Nummer beim selben Anbieter sein, sofern dieser das zulässt, oder zwei unterschiedliche bei unterschiedlichen Anbietern, oder eine "Nummer" ohne Anbieter oder was auch immer... Dann speicher im Telefonbuch jeder Fritzbox eine Kurzwahl in der Form
    <VoIP-Benutzername auf der anderen Box>@<IP der anderen FritzBox>
    Über diese Kurzwahl kannst Du jetzt die andere Box anrufen.

    3.Möglichkeit: Die Boxen über ISDN verbinden. Wenn eine der FritzBoxen einen ISDN-S0 Ausgang hat, dann kannst Du die zweite Box daran anschließen und interne Nummern einrichten, über die Du dann telefonieren kannst. Das hab ich noch nicht selbst ausprobiert, sollte aber auch funktionieren.

    Such Dir eine Variante aus! ;)
     
  3. klodeckl

    klodeckl Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort! Was meinst du bei der 2. Variante mit Voip-Benutzername auf der anderen Box?

    Gruß

    Bernhard
     
  4. Beetlejuice

    Beetlejuice Mitglied

    Registriert seit:
    2 Feb. 2007
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Wenn Du die FritzBox für Internet-Telefonie einrichtest, gibst Du ja normalerweise u.a. Benutzername und Passwort etc ein. Bei GMX, 1&1, web.de ist der Benutzername gleich der VoIP-Rufnummer, sprich Du trägst sowas in der Art 491234567890@192.168.178.2 in Dein Telefonbuch ein.
     
  5. klodeckl

    klodeckl Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ach ja klar, blöde Frage ;)
    Das werde ich dann mal ausprobieren wenn ich die zweite Box habe. Wird aber wohl erst im März sein…
    Danke vielmals!
     
  6. Catweasle1

    Catweasle1 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Sep. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zur anderen Fritzbox anrufen

    Hallo.

    Die Variante 2 funktioniert bei mir nicht.:mad:
    Die andere Fritzbox hat eine feste ID-Nummer: 192.168.178.3
    Im Telefonbuch habe ich Benutzername@192.168.178.3 eingegeben und als Kurzwahl die **704# .
    Ich höre nur ein Besetztzeichen. :(

    Was mache ich falsch? Die Fritzboxen sind mit DSL, sowie ISDN-Kabel verbunden. :confused:

    Grüße
    Catweasle
     
  7. RiverSource

    RiverSource Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2008
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    DSL Kabel darf natürlich nicht sein. Sie müssen über LAN miteinander verbunden werden.