.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telefonische Authentifizierung klappt nicht / Fehler 401

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Länglich, 12 Dez. 2008.

  1. Länglich

    Länglich Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lemberg/Pfalz
    Moin,

    ich schaffs einfach nicht, dem Control-Center den Anruf zu entlocken. Seit die Fritz-Box (7113) da ist, funktioniert der Internetzugang einwandfrei, aber telefonieren ist nicht.

    Das Control-Center schreibt "Telefonische Authentifizierung läuft", in der Übersicht der FB heißt es "Internet-Rufnummer xxx nicht registriert". Das Ereignisprotokoll meldet "Anmeldung der Internetrufnummer xxx war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 401". Das heißt wohl, das Anmeldename und Passwort nicht zusammenpassen - aber welche Anmeldedaten im Control-Center und der FB müssen denn passen?

    Die Verkabelung scheint zu stimmen, sonst wäre ja auch kein Internet möglich (oder?).

    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Gruß an alle Nachtaktiven

    Länglich
     
  2. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Solange die Authentifizierung nicht abgeschlossen ist, wird die Rufnummer auch nicht in der Fritzbox registriert. Ich vermute hier einen Verkabelungsfehler, wenn der Anruf bei Dir nicht ankommt, der zur Authentifizierung nötig ist. Das Internet funktioniert, deutet nicht unbedingt auf richtige Verkabelung hin. Beliebter Fehler ist, dass die beiden grauen Kabel des Y-Kabels vertauscht werden. Dann funktioniert das Internet, aber nicht das Festnetz. Im Link unten ist nochmal bebildert der richtige Aufbau.

    http://www.router-faq.de/index.php?id=anschluss&hw=fbfonwlan7113
     
  3. astrolux

    astrolux Mitglied

    Registriert seit:
    19 Jan. 2005
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Authentifizierung einer bestehenden Festnetznummer als VoIP-Nummer erfolgt ja als Anruf auf dieser Telefonnummer über Festnetz, hat also mit VoIP erstmal noch nichts zu tun. Entweder steckst du das Telefon zur Authentifizierung direkt an den Splitter (also ans Festnetz) oder richtest die Fritz!Box korrekt für Festnetz ein.
    Erst nach dieser Authentifizierung kann sich die bestehende Festnetznummer auch als VoIP-Nummer anmelden und registrieren.
     
  4. Länglich

    Länglich Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lemberg/Pfalz
    Danke für die Infos. Die Verkabelung ist so, wie sie bei router-faq.de beschrieben ist. Kurz eine Übersicht:

    Bis November hatten wir einen ISDN-Anschluß bei der Telekom und einen Volumentarif fürs Internet bei 1&1. Dann sind wir komplett auf 1&1 umgestiegen. Am 01. Dezember wurde die Doppel-FLAT 6000 R aktiviert. Am 08. Dezember (haha!) kam die Fritz-Box. Die habe ich entsprechend der Anleitung verkabelt (mit Splitter und NTBA), über den Browser aufgerufen, den Startcode eingegeben und eingerichtet. Der Internetzugang war sofort verfügbar.

    Dann habe ich im Control Center bei "Telefonie" die Rufnummer angelegt. Ich möchte einfach nur die bestehende Festnetznummer übernehmen. Gesagt, getan. Nummer (Festnetznummer, keine neue Internetrufnummer) und Paßwort angegeben, Haken bei "besondere Bedingungen..." gesetzt, OK gedrückt und eine Stunde lang brav auf den Rückruf gewartet, der nicht kam. Die Fritz-Box wirft als Fehlermeldung 401 (fehlerhafte Kombination aus Benutzernamen und Passwort)

    Da der 1&1-Support keine hilfreichen Vorschläge auf meine hilfesuchenden Emails hat, habe ich mich auf der Arbeit umgehört. Ich bekam den Hinweis, daß Splitter und NTBA nicht mehr nötig sind und die Fritz-Box einfach mit dem DSL-Kabel an die Telefondose angeschlossen werden kann. Internet funktioniert dann, VoIP will immer noch nicht.

    Inzwischen habe ich den Splitter wieder eingebunden, der NTBA ist nicht angeschlossen. Ich habe gerade nochmal gecheckt, das die FB eine Internet- und eine Festnetz-Rufnummer gespeichert hat. Dann habe ich im Control-Center wieder die Freischaltung angestoßen und das Telefon direkt an den Splitter gehängt. Seit 30 Minuten warte ich jetzt wieder und es kommt kein Anruf...

    In diesem Zusammenhang fehlen mit folgenden Informationen:
    # Habe ich nach dem Wechsel von der Telekom zu 1&1 jetzt noch einen Festnetzanschluß?
    # Welche Art Anschluß habe ich jetzt: Gar keinen (weil alles bei 1&1), analog oder ISDN (weil vorher so bei der Telekom gewesen)?
    # Im Zusammenhang mit "Fehler 401": Wo muß welches Passwort eingerichtet und wo muß es zur Identifizierung wieder eingegeben werden (Telefonie-Paßwort im Control Center, VoIP-Paßwort in der FB, ...)?

    Viele Grüße
    Länglich
     
  5. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Man soll nicht immer auf das hören was andere sagen!

    Von dem Ablauf den Du geschrieben hast ist zu erkennen das Du ISDN nicht gekündigt hast, oder besser gesagt auf analog gedowngradet. Doppel-FLAT 6000 R ist ein Übergangstarif, der nach wie vor den Telefonanschluss voraussetzt. Das heißt, das in dem Falle immer noch ISDN geschaltet ist und dafür braucht man eben auch noch die NTBA. Diese musst Du also wieder anschließen und daran die Fritzbox mit dem schwarzen Ende. Die ankommenden Anrufe kommen fast immer denn per Festnetz, da nur Anrufe aus dem UI-Bereich über VoIP reinkommen. Ausgehende Anrufe gehen denn per VoIP raus und damit über die Festnetzflat. Anschluss also wie unten im Link.

    http://www.router-faq.de/index.php?id=anschluss&hw=fbfonwlan7113isdn
     
  6. Länglich

    Länglich Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lemberg/Pfalz
    Hallo on-line, hallo Forum,

    hab um 16:00 die Anlage wieder mit NTBA in Betrieb genommen (NTBA-LED leuchtet auch), die Nummer im CC gelöscht und den ganzen Vorgang wiederholt. Entsprechend sitze ich jetzt schon wieder seit einer Stunde hier und warte auf den Anruf - die FB meldet immer noch den Fehler 401. Muß in der FB eine besondere Konfiguration vor der Freischaltung beachtet werden?

    Meinst Du nicht, daß 1&1 (die im Rahmen des Komplett-Anschlusses auch die Kündigung bei der Telekom übernommen haben) den ISDN-Anschluß gekündigt haben? Wie finde ich das ggf. raus?

    Übergangstarif? Was issn das? Heißt das, daß sich der Tarif nochmal ändert?

    Gruß
    Länglich
     
  7. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sicher das Du die Nummer richtig eingibst oder doch falsch verkabelt hast? Was passiert, wenn Du per Handy Deine Rufnummer anrufst? Klingelt es denn? Leutet dann die Festnetz-LED in der Fritzbox?

    Wie anfangs schon gesagt, wird sich daran nichts ändern, bis die Authentifizierung durch ist.

    Das kommt erst. Das dies nicht der Fall ist, siehst Du an der aktiven ISDN LED. Diese würde nicht mehr leuchten, wenn abgeschaltet worden wäre. Dann wärst Du auch nicht im "R" Tarif und könntest die Rufnummer im CC auch nicht freischalten, weil sie denn schon dort eingetragen wäre, sprich portiert.

    Ja. Man sollte bei der Bestellung (online) auch mal das "Kleingedruckte" lesen. Der Tarif wurde erst auf Basis des Telefonanschlusses geschaltet, weil das schalten des Komplett-Anschlusses noch nicht direkt möglich war. Wird dies umgeschaltet, wirst Du darüber informiert.
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,160
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    ... und wenn Du weiter mit dem Einrichten beschäftigt bist: lösche die angelegten MSN nicht immer wieder, vermutlich geht das von der zur Verfügung stehenden Anzahl ab.
    also:
    - teste zuerst Deinen Festnetzanschluss (Anruf über Handy)
    - erst wenn das geht, kann Dich die die Bestätigung von 1und1 erreichen
     
  9. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Am sinnvollsten ist es wohl, in der Fritz!Box die Festnetzrufnummer(n) (MSN) einzutragen und einem Telefon zuweisen. Dann mit dem Handy diese Nummer anrufen und wenn das Telefon klingelt, ist das Telefon für einen Authentifizierungsanruf gerüstet. Erst nach erfolgtem erfolgreichen Authentifizierungsanruf die Rufnummer in der Fritz!Box als Internetrufnummer eintragen und den/dem Telefon zuweisen. Nun sollte auch Fehler 401 nicht nehr erscheinen.

    Verkablung prüfen, wie im Handbuch beschrieben (mit dem ISDN Anschluss verbinden etc ...)

    zur Erklärung: der Authentifizierungsanruf hat den Sinn, dass nicht jeder x-beliebige Mensch, jede x-beliebige (fremde) Telefonnummer auf seinen Namen als VoIP-Nummer registrieren lassen kann.
    Nur derjenige, der diese Festnetznummer betreibt, kann sie als VoIP-Nummer registrieren.
     
  10. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nicht richtig, da es sich hierbei um die eigene Festnetzrufnummer handelt und nicht um neu zugewiesene Rufnummern.
     
  11. Länglich

    Länglich Neuer User

    Registriert seit:
    12 Dez. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lemberg/Pfalz
    Nicht zu fassen, aber... ES GEHT!

    Erst der Tip von on-line, das der NTBA wieder reingehört.
    Mit dem Handy angerufen: Besetztzeichen (oder so ähnlich)
    Kabel nochmal geprüft: Immer noch richtig.
    Dann kam der Hinweis von Ecki-No1, erst mal alles als Festnetznummer einzurichten und erst nach der Freischaltung auf VoIP zu gehen (dazu möchte ich noch anmerken, daß der Tip, den NTBA abzustöpseln von einem Mitarbeiter der 1&1-Hotline kam...)
    Also die FB nochmal konfiguriert, mit dem Handy angerufen und siehe da: Es klingelte. Dann schnell im CC die Freischaltung angestoßen und - kaum macht man's richtig, schon geht's - klingeling, die Freischaltfee ruft an!

    Vielen Dank an alle Beteiligten!

    Aber eins brennt mir noch unter den Nägeln: Hätte ich das jetzt alles wissen müssen oder ist die Anleitung vielleicht doch ein klein wenig lückenhaft?

    Gruß
    Länglich
     
  12. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ob man das als Kunde so hätte wissen müssen kann ich nicht sagen. Es hängt davon ab, wieviel Informationen Dir 1&1 geschickt hat im Bezug auf den Übergangstarif.
     
  13. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Hey, wir sind stolz auf uns. :lach:

    Jaja, der Ausbildungslevel einiger 1und1-Hotliner ist manchmal recht grenzwertig.
     
  14. euroro

    euroro Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schön für euch

    Hallo, bei mir klappt zwar alles bis zum Anruf durch 1und1 und den Code, der dann auch bestätigt wird. Man sagt es sei dann in ein paar Minuten freigeschaltet, aber es kommt nach wie vor die 401 als Fehler und selbst 1und1 ist nicht in der Lage schnell zu helfen.
     
  15. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Na mit der erschlagenden Menge an Infos, wird es schwer werden dir zu helfen.
    Steck das Telefon an den Festnetzanschluss, denn nur über diesen erfolgt der Authentifizierungsrückruf, bei dem du dann den 4-st. Zahlencode eingeben musst.
     
  16. euroro

    euroro Neuer User

    Registriert seit:
    13 Feb. 2009
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    klar, sonst würde ich wohl kaum in der Lage sein, den Anruf anzunehmen und den 4stelligen Code einzugeben. Das klappt auch (wie in meinem ersten Beitrag bereits mitgeteilt). Dennoch ist auch nach mehreren Versuchen und mehreren erfolgreichen Bestätigungen im 1und1 Kontrollcentrum keine Nummer eingetragen.

    Was solls, ein Problem kann schon mal auftauchen. Traurig ist aber die Art und Weise wie 1und1 darauf reagiert. Man sagt mir ich solle mich 1 Woche gedulden, bis dahin würde man mir auf die Email an den Support antworten.

    Soll ich lachen oder WEINEN ?
     
  17. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Ah, stimmt. Jetzt erinnere ich mich. Aber warum schreibst du das in 3 versch. threads.

    Ne Signatur wäre auch nicht schlecht.