Telefonkombi für Fritzbox 6360 gesucht

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe eine Fritzbox 6360 (Unitymedia-Kabel) und nun möchte ich mein halb kaputtes ISDN-Telefon mal ersetzen.
Meine Vision sieht wie folgt aus:

a) Möchte ich ein schnurrgebundenes Telefon in meinem Arbeitszimmer
b) Schnurrloses Eco-DECT Plus Telefon

Nun mal meine Gedanken:
  • Ich dachte als schnurrloses Telefon an eines von AVM (siehe anderer Thread), da dieses wahrscheinlich am besten mit der Fritzbox harmoniert und auch Eco Plus unterstützt
  • Als schnurrgebundenes Telefon dachte ich an das DX800A. Warum dieses Telefon: Nach kurzer Rechersche macht es den Eindruck, ob hier Preis Leistung OK ist. Features sollten passen.
  • Ich bin mir noch nicht klar, wie das mit einem einheitlichen Telefonbuch funktioniert. Ich möchte gerne ein Telefonbuch pflegen / synchronisieren, welches dann auch überall identisch ist.
  • Ein tolles Feature wäre, wenn ich am PC klicken könnte (Outlook oder Webseite) und das Telefon wählt dann die entsprechende Nummer
  • Nehme ich lieber ein Voip-Telefon oder ISDN-Telefon. Beim DX800A hätte ich beides.
  • Wenn ich das DX800A nehme, wäre dann ein S810H besser geeignet oder kann ich beim AVM bleiben?
  • Harmoniert auch ein Gigaset gut mit der Fritzbox oder muss ich da auf irgendwelche Features verzichten?

Habe ich einen Denkfehler? Fehlt etwas wichtiges? Was meint Ihr....

Was meint Ihr? Bin für jedes "Coaching" dankbar!
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Mit dem Dx800A nimmt man ein Gigaset-Mobilteil, das direkt am Dx800A angemeldet wird. ECO+ geht da auch.
Und die Qualität und Handhabung ist deutlich besser als bei AVM-Knochen.

Das Dx800A kann per ISDN oder IP angeschloßen werden. Bei ISDN muss Wahlmerkmale auf auto.Keypad. bei IP muss G722 aus.

Bei ISDN wird in der Fritz!Box eine ISDN-anlage angelegt, keine ISDN-Telefone.
 

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Dr.Dok!
Dr.Dok schrieb:
Meine Vision sieht wie folgt aus:

a) Möchte ich ein schnurrgebundenes Telefon in meinem Arbeitszimmer
b) Schnurrloses Eco-DECT Plus Telefon

Habe ich einen Denkfehler? Fehlt etwas wichtiges? Was meint Ihr....
Was meint Ihr? Bin für jedes "Coaching" dankbar!
Nur als OT-Hinweis für die Promotions-Komission: http://de.wikipedia.org/wiki/Schnurren
 

1435mm

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mit dem Dx800A nimmt man ein Gigaset-Mobilteil, das direkt am Dx800A angemeldet wird. ECO+ geht da auch.
Und die Qualität und Handhabung ist deutlich besser als bei AVM-Knochen.
Das kann ich so absolut bestätigen. Der Umstieg MT-F auf Gigaset DX800a war die reinste Wohltat! Sowohl von der Bedienung als auch von der Sprachqualität.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Aber das Gigaset DX800a kann man ja nicht mit dem MT-F vergleichen.
Mich interessiert
a) ist das DX800a einen Kauf wert um wieder viele Jahre gute Dienste zu leisten
b) soll ich das MT-F oder ein Gigaset DECT nehmen (und warum).
 
Zuletzt bearbeitet:

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
a. Mangels Alternativen ja. Oder ein altes Sx353 bei ebay auftreiben.
b. Das Gigaset-DECT ist einfach deutlich besser, gerade aber nicht nur wenn man eh das Dx800A hat.

Man kann aber Gigaset-Knochen mit dem AVM-Knochen vergleichen. Das MT-F ist da eifnach unbrauchbar schlecht, von Material wie auch Sprachqualität her.
Das erste irgendwie brauchbare ist das AVM C3. Mehr ist es aber auch nicht. Die Bedienung ist zu umständlich für das bisschen an Funktion.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Und wie sieht das mit den ganzen Funktionen von der Fritzbox aus?
Die Idee war ja, dass man diese mit einem AVM-F oder C3 "optimal" nutzen kann.
Geht das auch mit dem Gigaset-Knochen?

Wie könnte den eine Lösung aussehen, dass ich
A) die gleichen Telefonbücher auf dem DX800a und Mobilteil habe?
B) kann ich Gespräche am PC initiieren (z. B. Anklicken einer Telefonnummer) und das Telefon wählt?
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Gleiche Telefonbücher geht mit Dx800A und Gigaset-Knochen, die man daran anmeldet.
AB macht das Gigaset. Telefontechnisch hat man so mehr Komfort als mit dem AVM-Knochen, grade wenn das Dx800A eh sein muss.

Mit dem PC wählen geht theoretisch mit Fritz!Box Wählhilfe. Praktisch wird aber erst der externe angerufen und wenn der abhebt kommt ne Warteansage und das eigene Telefon klingelt erst. Oder man muss im passenden Moment einfach abheben. Also nicht sehr praxistauglich.
Beim Gigaset geht das mit geeigneten Knochen (die mit USB), aber ein Mobilteil ans Kabel binden?
Also im Grunde kann man das PC-wählen vergessen, es geht weder mit Gigaset noch mit Fritz!Box brauchbar.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja, das DX800a ist ja kabelgebunden inkl. Netzanschluss, daher die Idee, dass es mit diesem Telefon vielleicht gehen könnte.
Wenn ich das lese, hören sie die Mobilteile schon immer sehr "negativ" an: "Knochen". Nun frage ich mich, ob das kabelgebundene Telefon nicht ausreicht.

Was mir so ein wenig fehlt ist noch der "Wau"-Effekt. Dieses Gefühl: Ja, dass Telefon möchte ich unbedingt haben, weil das ist ja ein Hammer-Feature.

Prinzipiell ist die Fritzbox ja für den Consumer-Markt schon ein ganz gutes Gerät, vorallem wenn der Provider das kostenlos zur Verfügung stellt.
Daher auch die Idee, dass man irgendwie Telefon und Fritzbox zu einer Symbiose bringt; denn alles an mehreren Stellen pflegen ist unpraktikabel.
Daher wäre auch meine Idee, den AB an der Fritzbox laufen zu lassen, da die Fritzbox mit die Nachrichten per Email zustellen kann.
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Knochen ist nicht generell negativ gemeint. Es schreibt sich nur schneller.
 

VoIP-Skeptiker

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
445
Punkte für Reaktionen
20
Punkte
18
..."Knochen"...
Was mir so ein wenig fehlt ist noch der "Wau"-Effekt.
Spätestens beim Stichwort Knochen sollte es doch sehr schnell zum Wau- (oder auch Wauwau-) Effekt kommen :lach:

scnr
 

1435mm

Neuer User
Mitglied seit
13 Aug 2010
Beiträge
156
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Man könnte auch einwerfen, dass "der Knochen" bei Gigaset eine Metalltastatur besitzt und dadurch bei dem Thema Haptik die AVM-Telefone deutlich in den Schatten stellt. Weiterhin kann man bei dem DX800A noch eigene SIP-Accounts konfigurieren, was bei den, zumindest in meinem Fall, durch KabelBW kastrierten Fritzboxen nicht möglich ist.
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So..habe das gute Stück jetzt hier stehen.
Dazu gleich mal eine Frage:
Für den 2,5mm Klinkenanschluss gibt es ja von diversen Herstellern entsprechende Headsets.
a) Gibt es ein besonders zu empfehlendes Headset?
b) Gibt es einen Adapter, der es ermöglicht 3,5mm Headsets zu verwenden? Habe bis jetzt nur Sterioadapter gesehen...
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Stereoadapter müssten passen, aber wo gibts 3,5mm Headsets?
 

Dr.Dok

Neuer User
Mitglied seit
18 Feb 2011
Beiträge
21
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Naja..Sterioadapter reicht ja nicht, da die meisten nur ein 3 polige Adapter sind. Für Mikrofon benötigt man jedoch 4 polige.