Telefonnummer des Anrufers bei Weiterleitung anzeigen

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
935
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Hallo.
1.Wäre schön wenn man weiss ob sich bei allen App hinter der RU Taste das gleiche Menue befindet.
Nicht das einer AWS und der andere RUL schaltet.
2 Weil ich bisher nur vermutet aber vielleicht überlesen habe, habt ihr eine Anlage mit Durchwahl,
angemeldet direkt bei Telekom.
3. Wenn ihr jetzt nur Einzelnummern wie MSN auf der Anlage habt könnte es wie 1. sein und würde es erklären.
App die Aws schalten könnten Anrufer anzeigen, App die RUL schalten zeigen die eigene NR.
4. Schreib man mal wie es bei euch ist.
5. Ich hab wenn es unklar wurde immer mit einer einfachen neuen a/b Nst und mit Prozeduren probiert warum was nicht ging.
 

Pom-Fritz!

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Nov 2016
Beiträge
1,382
Punkte für Reaktionen
118
Punkte
63
Hier steht eigentlich alles, was bei Rufumleitung über SIP-Trunk zu beachten ist.
 

qwertzy0815

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Du schneidest den rohen Datenverkehr von Netzwerkteilnehmern mit.
Ein beliebtes Tool hierfür ist Wireshark.
Ganz ehrlich - von diesem Tracing lass ich lieber die Finger, da das komplettes Neuland für mich ist. Trotzdem danke für die Erklärung!

1.Wäre schön wenn man weiss ob sich bei allen App hinter der RU Taste das gleiche Menue befindet.
Nicht das einer AWS und der andere RUL schaltet.
Die Einstellungen hinter den Funktionstasten in den Systemtelefonen habe ich überprüft, und sie sind identisch (außer den unterschiedlichen Mobilfunknummern natürlich).
2 Weil ich bisher nur vermutet aber vielleicht überlesen habe, habt ihr eine Anlage mit Durchwahl,
angemeldet direkt bei Telekom.
Jap. Anlage mit Durchwahlen. Provider Telekom.
3. Wenn ihr jetzt nur Einzelnummern wie MSN auf der Anlage habt könnte es wie 1. sein und würde es erklären.
App die Aws schalten könnten Anrufer anzeigen, App die RUL schalten zeigen die eigene NR.
AWS bedeutet Weiterschaltung "im Amt", also direkt bei der Telekom, richtig? So müsste das bei uns sein. Die Weiterleitungsmethode ist immer die gleiche, s. 1.
5. Ich hab wenn es unklar wurde immer mit einer einfachen neuen a/b Nst und mit Prozeduren probiert warum was nicht ging.
Also ein Telefon komplett plattmachen quasi und dann Stück für Stück von Grund auf aufbauen? Interessante Idee. Probier ich aus.
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
935
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Hallo.
AWS fest beim Provider gibt es nicht bei Duwa.
Es geht nur wie in #10. RUL/NSt und dann Rerouting umsetzen nach Sip302 zum Provider.
Es muss immer erst zur Anlage weil es weiss sonst keiner welche NSt umgeleitet hat und auch nicht wohin. Dann kann wenn die Vorraussetzungen gegeben sind zurück geroutet werden.
Wenn zurück geroutet wurde geht die Anrufernummer als Clip und wenn es in der Anlage bleibt eure Abgangsnr.
Aber wenn es bei manchen geht ist es ja erstmal überhaupt möglich und die Anlage und Provider kennt es.
Es gibt da eine Ausnahme wo es nicht geht und das ist wenn in der Anlage durch Rufverteilung irgendwie vorgesehen ist das nicht nur ein App klingelt. Dann kann man nicht rerouten weil der ja weiter klingeln muss. Der hat ja nicht umgeleitet.
Darum das mit einer ganz neuen a/b NSt, die hat ja sonst keine Beziehungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ganzfix

Neuer User
Mitglied seit
16 Aug 2011
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
3
Punkte
8
Brauchst Du denn eine Rufumleitung für Teilnehmer oder könnte es auch eine Rufumleitung extern (AWS ext. Rufnr.) sein? Es ist aber eine sofortige Rufumleitung, oder?

Sobald ein Anruf sowohl nach außen weitergeleitet wird, als auch zusätzlich ein internes Telefon klingeln soll funktioniert, so weit ich weiß, die Anzeige der Rufnummer des Anrufenden bei der Weiterleitung nicht mehr.
 

ip-phoneforum72

Mitglied
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
276
Punkte für Reaktionen
29
Punkte
28
Du musst unterscheiden, wie (technisch) umgeleitet wird.

Bei SIP 302 schickt der sip Client eine Imfo zurück an den Sip Registrar, dass der das Gespräch woanders hinstellen soll.

Danach baut der Registrar das Gespräch zu diesem SIP Client ab - und stellt zum anderen Ziel durch.

Dieser sieht dann auch die A Nummer.

Ein parallel Ruf noch woanders in der Anlage etc. ist somit nicht mehr möglich.


Machst du dagegen die Umleitung selbst. Also über Mittel der PBX, so kannst du parallel noch andere signalisieren lassen.

Und mittels Clip no Screening den gerufenen Zielen ebenfalls die A Nummer anzeigen.


Beide Leistungsmerkmale muss sowohl die PBX, als auch dein Provider (z.B. in deinem Tarif) untertstützen.

CnS macht die Dt.Telekom am Privatkunden Account (Magenta… SIP MSNs…) NICHT.
Gruss
R.
 

qwertzy0815

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo zusammen,
ich muss mich entschuldigen, dass ich mich einige Tage krankheitsbedingt nicht melden konnte.

Heute habe ich mich nun nochmal in Ruhe mit der TK-Anlage befasst und dabei festgestellt, dass meine bisherige Beobachtung falsch war: Die Nichtweiterleitung von externen Rufnummern hängt doch mit Gruppenzugehörigkeiten zusammen. Soll heißen, sobald ein Telefon in einer Gruppe ist, wird die anrufende Telefonnummer nicht weitergeleitet. Bei Einzelapparaten funktioniert das Durchreichen der Nummer. Multireed war hier hier schon auf der richtigen Fährte. :oops:

Jetzt wäre meine Frage, ob jemand eine Methode kennt, der Anlage zu erklären, dass sie bitte auch bei Weiterleitungen von Apparaten aus Gruppen die externe Nummer preisgibt.

Ein häufiger Anwendungsfalls ist bspw., dass ein Mitglied unserer Gruppe Zentrale eine Weiterleitung aufs Handy drin hat. Effekt ist, dass alle Apparate der Zentrale außer dem weitergeleiteten und das Handy klingeln. Das ist perfekt - bzw. wäre es, wenn denn nun noch Anrufernummern auf allen Apparaten, also auch auf dem Handy, angezeigt werden würden.
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
935
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Hallo.
Ich denke das geht nicht.
Warum steht in #24 aber noch mal. Wenn noch App in der Gruppenfunktion weiter klingeln kann nicht zurück geroutet werden weil die Verbindung nach euch ja aufrecht erhalteten werden muss zum klingeln und vielleicht Abfrage durch die anderen App der Gruppe.
Darum bleibt dann die Verbindung von euch zum Handy bestehen und es wird als Clip eure Abgangsnummer angezeigt.001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

qwertzy0815

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ja. Das hab ich verstanden. Aber vllt. gibt es ja eine Möglichkeit, der Anlage zu sagen, sie soll die externe Nummer an das Empfängergerät der Weiterleitung senden? Mir wäre dabei auch egal, wie viele Kanäle das benötigt.
 

Multireed

Aktives Mitglied
Mitglied seit
3 Jan 2020
Beiträge
935
Punkte für Reaktionen
88
Punkte
28
Hallo.
Dann würde ich schauen es über --Clip no sSreening bei Rufumleitung-- zu lösen
Aber das muss der Anbieter unterstützen und freischalten. Und in der Anlage auch.
Auf Seite 640
Könnte mir vorstellen das dann jede Umleitung mit Anrufernr weitergeschaltet wird. Auch eine wo es noch weiter klingelt in der Anlage.
 

qwertzy0815

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Danke für die detaillierte Info.
Ich habe jetzt die Funktion CLIP-no-Screening bei der Telekom gebucht. Kosten 12,95 Euro netto pro Monat, jederzeit kündbar. Sobald diese geschaltet ist, werde ich die Rufumleitungen direkt über die Anlage ausprobieren und informiere dann über die Ergebnisse.
 

qwertzy0815

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2015
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Abschließend noch zur Info für alle, die mit ähnlichen Problemen kämpfen.

Nach der Freischaltung der o. g. kostenpflichtigen CLIP-no-Screening-Leistung der Telekom funktioniert die Rufnummernweitergabe jetzt sowohl bei Einzelapparaten als auch bei Geräten, die sich in einer Gruppe befinden.

Wird bspw. ein Festnetztelefon aus unserer Gruppe "Zentrale" auf ein Handy weitergeleitet, klingeln jetzt alle Apparate der Gruppe "Zentrale" (außer dem weitergeleiteten natürlich) und das bezogene Handy. Auf allen Geräten inkl. dem Handy wird jetzt die eingehende Telefonnummer angezeigt.

Die Einstellungen an der Auerswald COMpact 5200-TKA, die ich als Screenshot im einleitenden Beitrag gepostet habe, sind unverändert und funktionieren.

Danke nochmal an alle, die geholfen haben!
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
241,853
Beiträge
2,171,814
Mitglieder
366,652
Neuestes Mitglied
MarcoSS
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.