.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telekom Österreich und aonKombi

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Jpascher, 7 Jan. 2009.

  1. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Jpascher, 7 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2009
    Vorweg:
    Ist offtopic und solle von einen Moderator bitte in einen passende Bereich verschoben werden!

    Ich wohne in Österreich und habe vor einen Jahr umgestellt auf aonKombi

    Nun gibt es heuer erneut eine Aktion zum selben Preis und praktisch mit den selben Leistungen einziger Unterschied das Download nun mit 8mbit/s anstelle von 2mbit/s möglich ist.

    Bitte nicht lachen wenn ihr VDSL habt in meiner Gegend ist halt nicht mehr möglich - leider.

    Nun die Pointe, bestehende Kunden habe keine Möglichkeit eine Umstellung zu erhalten außer man weicht auf ein normales Angebot aus, das natürlich nicht zum selben Preis erhältlich ist.

    Frage ist das auch in Deutschland bestehende Praxis oder werden nur wir in Österreich für dumm Verkauft?
     
  2. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Neukunden erhalten meist bessere Angebote. Da hättest du nur einmal auf eine Internetseite eines Providers gehen müssen!
     
  3. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 Jpascher, 7 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2009
    Also meinst du es ist gängige Praxis auch in Deutschland.

    Nun um echte Neukunden handelt sichs da ja nicht unbedingt, das Angebot gilt auch für die meisten die von irgend einen anderen Vertrag Umsteigen wollen.
     
  4. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann handelt es sich aber wohl eher um ein Upgrade :)
     
  5. hawcline

    hawcline Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2005
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Stress pur
    Ort:
    Velbert (NRW)
    Bei uns, sowie T-Com, Freenet, Arcor u.s.w biste meistens 2 Jahre gebunden, dann kannste den Tarif wechseln.

    Wenn die Anbieter zwischenzeitlich günstige Tarife rausschmeissen, bleibst Du erstmal auf den teuren Tarif sitzen. Bis der Vertrag so gut wie ausgelaufen ist.

    Nicht alle bekommen VDSL, also braucht keiner drüber zu lachen, einige hier in Deutschland wären froh überhaupt DSL zu bekommen.
    Entweder VST's nicht ausgebaut, oder von der Strecke zu weit weg.

    8mbit/s anstatt 2mbit/s hört sich gut an, zum selben Preis.

    Egal wo, Du wirst überall für dumm verkauft.
    Alles nur Abzocke.

    In AmiLand schmeissense Dir die Flat-Packete zum Schleuder Preis hinterher.
     
  6. hustle

    hustle Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, ist auch in Deutschland bestehende Praxis.
    Ich hatte jedoch bei der Telekom immer das Glück bei einem neuen "günstigeren" oder "besseren" Tarif wechseln zu dürfen.
    Habe dann meistens an der Hotline so argumentiert, dass ich ja dadurch nochmals 2 Jahre bei Ihnen bleiben würde .... blah blah blah.
    Hat bis jetzt immer geklappt.
    Die Telekom hat halt das Problem, dass die Kunden weglaufen und von daher geht da denke ich schon mal ein Tick mehr.

    Aber es ist gängige Praxis siehe Handyverträge
     
  7. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Rückmeldungen, habe eine Mail mit ähnlichen Argumenten verfasst und an den Telekom Kundendienst geschrieben, mal sehen was die Antworten.
    Ansonsten mache ich einen neuen Vertrag für meine Eltern die im Nebengebäude Wohnen, und kündige meinem Internetvertrag oder ich melde mich wieder bei meine Kabelbetreiber an irgendwie geht es schon ärgerlich ist es trotzdem.
     
  8. jphoerth

    jphoerth Neuer User

    Registriert seit:
    29 Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    alleine bist Du damit nicht, denn auch ich habe "eigentlich" nur einen 768er DSL Anschluss, ist aber ein anderes Thema ( siehe Signatur).
    Es ist die Frage, wie Du daran gehen willst wegen der Umstellung: Die besten Chancen hast Du, wenn Du eine Vertrgsverlängerung machst ( je nach Provider um bis zu zwei Jahren ), dann bekommst Du auch das aktuelle Angebot. Hab ich auch schon so gemacht bei T-Com Deutschland mit Erfolg