.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telekom Call&Surf Comfort (4) Universal - Zusätzliche VOIP Rufnummer/Leitung möglich?

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von Tobi82, 14 Nov. 2011.

  1. Tobi82

    Tobi82 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    wir haben hier einen Call&Surf Comfort (4) Universal. Es sind 2 Festnetzleitungen vorhanden. Nun würden wir gerne, wenn beide Leitungen zur Zeit belegt sind zusätzlich noch eine 3. Leitung haben um raustelefonieren zu können.

    Ist es nicht möglich zu den 2 normalen Leitungen noch eine "Not"-Voip Leitung zu bekommen? Im Idealfall mit der gleichen Rufnummer wie eine der beiden festen.
     
  2. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du kannst dich z.B. bei dus.net anmelden und deine Rufnummer dort freischalten.
     
  3. Tobi82

    Tobi82 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei der Telekom kann man keine zusätzliche VOIP Leitung bekommen? Reizvoll wäre, dass die Rufnummer mit in der Telefonieflat integriert wäre.
     
  4. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #4 mikrogigant, 14 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Nein, die Telekom bietet keine "Standalone"-VoIP-Accounts an. Es wird dir nichts anderes übrigbleiben, als die dritte VoIP-"Leitung" von einem Drittanbieter zu beziehen und bei Bedarf auch eine extra Flatrate dafür zu buchen. Bei Easybell gibt es VoIP-Festnetzflats schon für 4,99 Euro/Monat: http://www.easybell.de/voice-over-ip/call-flat.html. Das halte ich für den gebotenen Komfort von gleich 2 zusätzlichen Sprachkanälen incl. Flat für einen angemessenen Preis.

    Grüßle

    Der Mikrogigant
     
  5. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bei dus.net hat es aber gegenüber easybell den Vorteil, dass die Telekomrufnummer verwendet wird.
     
  6. mikrogigant

    mikrogigant Guest

    #6 mikrogigant, 14 Nov. 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Nov. 2011
    Das geht bei Easybell auch. Man kann einstellen, ob die Easybell-Nummer oder die Telekomnummer ausgehend übertragen werden soll. Klicke einfach auf der von mir verlinkten Easybell-Seite auf "Fragen" und dann auf "Kann ich die abgehend angezeigte Rufnummer ändern?".

    Wenn man auf den beiden ISDN-B-Kanälen eine "Rufumleitung bei Besetzt" zur Easybell-Rufnummer einrichtet, ist man sogar für bis zu 4 Anrufer gleichzeitig erreichbar (über Easybell können 2 Gespräche gleichzeitig geführt werden). Bei dieser Einstellung können alle Anrufer eine Telekom-MSN anrufen, die Easybell-Rufnummer müssen sie nicht kennen.

    Grüßle

    Der Mikrogigant