Telekom Entertain - Zweitfernseher Nutzung mit WLAN Repeater oder Fritzbox

knobling

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

Ich habe bis dato DLAN Adapter von der Telekom für die Nutzung von T-Home (Entertain) auf einem zweiten Fernseher mittels MR 102 (Media Receiver) genutzt.

Diese laufen in zwar stabil, aber..

- belegen einen Port an der Fritzbox
- bieten kein WLAN (und das könnte ich gerade in dem Raum gut gebrauchen)
- belegen eine weitere Steckdose
- ...

Nun nöchte ich entweder den neuen AVM Repeater oder alternativ eine zweite Fritzbox (per WDS) nutzen, um Entertain auf dem zweiten Fernseher zu betreiben.

Rahmenbedingungen:
- VDSL 50 Zugang
- Fritzbox 3370

Da ich neben der 3370 auch noch eine AirPort Extreme (Time Capsule) im Bridge Modus für die "schwachen" WLAN Clients im 2,4 GHZ Netz laufen habe, würde ich die 3370 für alle 5GHZ Clients nutzen wollen.

Hat jemand Erfahrung mit der Nutzung eines Fritz!WLAN Repeaters für den drahtlosen Empfang von T-Home (Entertain)? Oder wäre sogar eine weitere Fritzbox ratsam, die auch den N-Standard beherrscht?

Danke für einen Tip!
 

bullethead

Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2008
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Knobling


das Thema wird in einem Sammelthread behandelt.


Ich selbst habe eine WLAN-Verbindung zwischen zwei W920V mit 7570 FW aufgebaut. Im a-n 5GHz Betrieb konnte ich SD-TV realisieren.
 

knobling

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ok merci! SD-TV wäre mir natürlich zu wenig. Die Telekom DLAN Adapter bieten HDTV, das müßte doch mit dem Repeater eigentlich funktionieren.
 

bullethead

Mitglied
Mitglied seit
27 Jul 2008
Beiträge
292
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Meine Geräte verbinden sich bei einem Abstand von 6 Metern und zwei Wänden halt nur mit 54 Mbit/s . Der W920V ist sonst ein gutes Gerät; hat aber seine Stärken nun wirklich nicht beim WLAN.
 

MuP

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Mrz 2009
Beiträge
12,257
Punkte für Reaktionen
519
Punkte
113
Zuletzt bearbeitet:

knobling

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bedeutet das "instabil" ?

Nein, das war Fingertrouble.. ;( Wollte sagen, die Telekom DLAN Adapter laufen im HD Betrieb stabil (keinerlei Bild- oder Tonaussetzer), auch Videoload läuft ohne Mucken.
 

knobling

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2011
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, ich möchte das Thema nochmal aufgreifen. ich habe nun Dlan Adapter, aber die Teile nerven mich, zuviel Geblinke und Gekabel..

Möchte nun den 2. Receiver doch lieber mit eine Repeater über WLAN verbinden.

Was wäre dazu sinnvoller?

1. Eine AirPort Express:
Da ich das WLAN über eine Time Capsule (Airport Extreme) ohnehin schon nutze, würde ich per WDS das WLan erweitern und den LAN Port nutzen

2. Fritz!Wlan Repeater:
Dazu müsste ich allerdings das im Moment deaktivierte WLAN der Fritzbox (kann nur 2,4 oder 5 GHz) nutzen. Dieser Repeater hat sogar einen Gigabit Lan Port

Tendiere irgendwie zur AirPort Express, da flexibler einsetzbar..
 

mhdot

Mitglied
Mitglied seit
18 Feb 2006
Beiträge
404
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich kann von der WLan Lösung mit Entertain nur abraten. Viel zu störanfällig. Natürlich ist das immer auch von den örtlichen Gegebenheiten abhängig.
Die Airport Express würde ich auch vorziehen. Bietet eine stabilere WLan Verbindung als die Fritz Geräte, ob Multicast damit sauber funktioniert habe ich aber noch nicht testen können.
DLan hat bisher die besten Ergebnisse geliefert und eine zusätzliche Steckdose wird ja nicht belegt, die DLan Adapter haben ja die Dose oben drauf.

Gruß

der dot
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via