.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telekom PMX

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von AdServ7, 14 Nov. 2017.

  1. AdServ7

    AdServ7 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    kann einer genaueres über die Abscahltung/Migration zu IP von "einfachen" PMX Anschlüssen sagen?
    Gruss
     
  2. GokuSS4

    GokuSS4 Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2008
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Achim
    die müssten natürlich vorher glattgezogen werden, d.h. PCMer ausbauen und dann können die erst auf die POTS Karten geschaltet werden
     
  3. Netzwerkservice

    Netzwerkservice Mitglied

    Registriert seit:
    15 Apr. 2006
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Selbständig
    Was soll ein "einfacher" PMXer sein. Ein Primärmultiplexer wird je nach Standort jetzt schon über IP abgewickelt.
    Wir betreuen einige Kunden welche früher ein S2M/PMX hatten.
     
  4. AdServ7

    AdServ7 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2016
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hallo,
    eine PMX box der Telekom die über ein Patton SN4970/1E30V auf SIP/IP Basis mit einem Asterisk spricht. Ich hatte vor längerer Zeit mal mit jemand von der Telekom gesprochen und meinte das würde alles nocht dauern. Soll ich da noch einmal anrufe?
    Gruss
     
  5. sushi

    sushi Neuer User

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo, haben wir gerade hinter uns von ISDN PMX 30 Kanal auf einen AudioCodes Router M500-1S2M an einer Alacatel Omni PCX (aka Telekom Octopus Open ).
    Im großen und ganzen lief das ganze ganz gut ab, allerdings sollte der Router von einem Telekom Techniker eingerichtete werden der etwas Erfahrung beim Einrichten hat. Wir hatten diverse Stolpersteine. Anrufer abgehend nicht erreichbar (falscher Codec " Tranzparenz Codec gelöscht !?) bzw uns konnten Anrufer nicht erreichen , weil im Telefoniecenter wegen einer gesperrten Nummer (Telefonterror), un s eine andere Nummer aus einem völlig anderen Ortsnetz nicht erreichen konnte. Übertragungswege die über ISDN abgewickelt werden Alarmaufschaltung Brandmelder/Feuerwehr/Alarm etc pp.Weiter geht es mit ISDN basierten Übertragungswegen die bis dato zwingend FTAM (X.25 X.400) benötigen weiter (Datenübertragung Zoll). Hier steht noch eine Lösung aus... Das ganze Thema sollte gut überdacht werden bevor umgestellt wird. Sind hier betriebsrelevante dienst die nur oder schon lange auf ISDN laufen...dann viel Spaß beim suchen von Lösungen...