[Problem] Telekom Speedport W720V bootet nicht, bzw. nicht erreichbar. - Recovery?

Hilfe05

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe in einer anderen Kategorie Probleme mit meiner AVM 7570.
Daher habe ich mir einen Speedport W720V gekauft, dieser kann ja VDSL welche ich von der Telekom beziehe (VDSL50).

Nun habe ich das Problem dass der Router anscheinend nicht starten will, ich bekomme keine IP zugewiesen und kann auch nicht auf die Web-Oberfläche.
Meine Frage ist, ob ich hier eine Art Recovery Tool ála rukerneltool verwenden kann, bzw. wo ich so etwas herbekomme. Sonstige Tipps sind auch gerne gesehen :rolleyes:.
Der Router geht nicht resetten und direkt nach anschalten leuchtet Power, Internet, Update, Online, Internet, Festnetz, Status und WLAN permanent.

Danke.

MfG
Hilfe05
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hilfe05 schrieb:
... eine Art Recovery Tool ...
Gibt es - eingebaut. Bei gedrückt gehaltenem Reset-Knopf das Gerät unter Betriebsspannung setzen (Stromversorgungsstecker einstecken). Wenn das Tool läuft (Beispiel vom W700V s. u.), hat das Gerät die IP-Adresse 192.168.2.1. Weil hier kein DHCP erxistiert, braucht der angeschlossene Rechner eine feste IP-Adresse (z.B. die 192.168.2.11). Falls in Menü eine Option zum Rücksetzen auf die Werkseinstellunge enthalten ist (Reset to Factory Default), dies zuerst durchführen (es kann sein, das das Gerät allein daduch wieder richtig läuft).

recovering-tool.png

G., -#####o:
 

Hilfe05

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

danke für den Tipp.
Nein ich habe das Problem dass bei dem Router sozusagen nur noch die LEDs leuchten. Mehr kann er nicht.
Ich kann nicht auf die Oberfläche bzw. der PC erkennt den Router gar nicht wenn ich das Netzwerkkabel einstecke, die LED am Gerät fängt nicht an zu leuchten und bei dem PC regt sich nichts. Außerdem leuchten mal mehr und mal weniger LEDs am Router wenn ich ihn aus und an schalte, komisch.
Aber danke für den Tipp, ich werde die Recovery-Option bzw. dass mit der festen IP Zuweisung ausprobieren!

MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Hilfe05

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ... ich konnte mich nicht halten und habe es direkt ausprobiert.
Der Router stellt sich meinem Rechner gegenüber total tot.
Die Netzwerkbuchse leuchtet nichtmal und es wird auch ein nicht angeschlossenes Kabel gemeldet.
Noch Ideen?

MfG
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
scolopender - selber - schrieb:
... (Stromversorgungsstecker einstecken) ...
Da habe ich mich vertan - das W720V hat noch einen "Power"-Schalter.

G., -#####o:
 

Hilfe05

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, ok. Aber so oder so geht es leider nicht, ich finde es komisch dass da gar nichts über das Netzwerkkabel geht, also keine Info. Richtig tot.
MfG
 

scolopender

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Mai 2008
Beiträge
2,296
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hilfe05 schrieb:
Aber so oder so geht es leider nicht...
Möglicherweise ist das beim W720V genauso verdreht wie beim W700V. Beim W700V muss man den "WLAN Ein/Aus"-Knopf beim Einschalten gedrückt halten, um zum Recovery Tool zu gelangen.
(Bei anderen Geräten des Herstellers Arcadyan, von dem auch das W700V und das W720V stammen, geht das in der Tat mit dem Reset-Knopf).

G., -#####o:
 

Hilfe05

Neuer User
Mitglied seit
17 Okt 2011
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke für den zweiten Tipp, aber ich habe keinen guten Gedanken bei dem Router leider mehr.
Egal was ich drücke, anschalte, wie auch immer, mit welchem Knopf, Kombination, etc. pp. ich komm nicht drauf.
Das Teil hat anscheinend was schlimmeres, da der Router am PC als "nicht eingestecktes Netzwerkkabel" angezeigt wird, also der Router gar nix von sich spricht.
Naja. Fall hier noch wer Ideen hat, dann immer her damit, ansonsten, war´s das halt!

MfG
Hilfe05