.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Telnet Client für FB 7170

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von thebarneycrew, 8 Okt. 2008.

  1. thebarneycrew

    thebarneycrew Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte folgendes realisieren: mich per SSH von außerhalb mit meiner FB 7170 verbinden, um dann von dort aus per telnet auf ein Netzwerkgerät im lokalen Netz zugreifen. SSH habe ich mit dropbear hinbekommen, allerdings muss ich der FB noch telnet beibringen. Wie geht das?

    Danke für jede Hilfestellung...

    Gruß thebarneycrew
     
  2. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,657
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Durch Eingabe von #96*7* über ein angeschlossenes analoges Telefon
     
  3. thebarneycrew

    thebarneycrew Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da habe ich mich wohl nicht klar genug ausgedrückt. Ich will nicht per Telnet auf die Fritzbox (das ist schon aktiviert), ich will von der FB auf ein anderes Gerät per Telnet zugreifen. Also:

    mit putty/ssh auf meine FB IP
    dann dort eingeben: telnet 192.168.178.129

    Mein Problem ist, dass die FB mit dem Befehl telnet eben nichts anfangen kann.
     
  4. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,007
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    #4 Joe_57, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    Hallo thebarneycrew,

    keine Ahnung was du da vorhast, aber der Austausch der BusyBox auf der 7170 könnte da helfen.
    Die Busybox v1.9.0 enthält einen Telnet-Client. :D
    Der Aufruf erfolgt dann mit
    Hier noch die komplette Syntax dazu:
    Code:
    BusyBox v1.9.0 (2008-01-16 01:35:36 CET) multi-call binary
    
    Usage: telnet [-a] [-l USER] HOST [PORT]
    
    Connect to remote telnet server
    
    Options:
            -a      Attempt an automatic login with the USER variable
            -l USER Attempt an automatic login with the USER argument
            HOST    The official name, alias or the IP address of the
                    remote host
            PORT    The remote port number to connect to. If it is not
                    specified, the default telnet (23) port is used.
    Joe
     
  5. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo thebarneycrew,
    und herzlich willkommen im Forum! :D

    Schreib doch bitte mal (am besten gleich in Deine Signatur), welche FW Du derzeit nutzt. Falls Du nicht vor einer modif. FW zurückschreckst, könntest Du Dir Freetz auf Deiner FB installieren. Die dort enthaltene busybox enthält ssh und m.E. auch telnet.
    Ansonsten besteht noch die Möglichkeit, ein für Deine 7170 kompiliertes telnet auf einen USB-Stick zu packen, diesen anzustöpseln und damit telnet zu nutzen. Aber die Freetz-Variante ist sicherlich eleganter.
    Hast Du mal versucht, ob auf Deiner jetzigen FB-FW statt telnet evtl. ssh drauf ist? Vielleicht könntest Du dann ja ssh nutzen, ohne etwas an Deiner FW ändern zu müssen.
     
  6. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,007
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    #6 Joe_57, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    Normalerweise braucht man da keinen zusätzlichen Mod wie Freetz o.ä. dazu. Das geht auch mit der Standard-Firmware.
    Wie du die debug.cfg ändern kannst, hast du ja schon herausgefunden. :D

    Hier mal ein kurze Anleitung:

    - Die Datei busybox1.9.0.zip entpacken und busybox1.9.0 auf dem USB-Stick abspeichern.
    - Die Datei /var/flash/debug.cfg am Anfang um folgendes ergänzen:
    Code:
    # # # # # # # # # Warten bis USB-Stick gemountet ist
    max=5
    i=0
    while [ $i -lt $max ]; do
    	if mount | grep " on /var/media/ftp/" > /dev/null; then
    		break
            fi
            let i=$i+1
            sleep 10
    done
    #
    # # # # # # # # # ENDE USB-Stick Warteschleife
    
    # # # # # # # # # BusyBox ersetzen
    MyDir=/var/media/ftp/[COLOR="Red"]NameDesSticks[/COLOR]
    cp $MyDir/busybox1.9.0 /var/tmp/busybox
    chmod +x /var/tmp/busybox
    mount -o bind /var/tmp/busybox /bin/busybox
    #
    # # # # # # # # # ENDE BusyBox ersetzen
    Die ROT markierte Zeile muss angepasst werden!
    Den Wert für NameDesSticks wird angezeigt mit
    Code:
    ls /var/media/ftp
    
    Danach noch ein Neustart der Box und gut is. :D

    Joe
     

    Anhänge:

  7. sf3978

    sf3978 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Dez. 2007
    Beiträge:
    7,657
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    @thebarneycrew
    Hast Du den Putty-Zugang auf deinem PC zum dropbear der Box schon eingerichtet bzw. kommst Du mit Putty auf deine Box? Warum musst Du mit telnet von der Box auf das andere Gerät? Ist auf dem anderen Gerät evtl. ein ssh-server installiert? Wenn ja, dann kannst Du mit dem ssh-client der Box, auf das andere Gerät zugreifen. Telnet wird dann nicht benötigt.
     
  8. thebarneycrew

    thebarneycrew Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die zahlreichen Antworten und Tips!

    Zur Erklärung: ich möchte von außerhalb auf meine Fritzbox zugreifen, wozu ich SSH benutze. Dann mittels telnet weiter auf meinen Pocorn Hour, ein Networkmediatank der sich im lokalen Netz befindet. Dieser spricht kein ssh, sondern nur telnet. Aus Sicherheitsaspekten will ich nicht für die Verbindung von außen nur telnet benutzen, deshalb der Zwischenschritt über die Fritzbox.

    Ich habe testweise Busybox 1.9 installiert, worauf zwar der Telnet Zugriff einmalig klappte, bei der erneuten Anmeldung an der FB dann aber diese Meldungen auftauchen:


    Fritz!Box web password:


    BusyBox v1.9.0 (2008-01-16 01:35:36 CET) built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commands.

    -sh: /etc/init.d/rc.conf: line 4: cat: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: grep: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: tr: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: grep: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: grep: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: tr: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: ls: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: grep: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: tr: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: grep: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: tr: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: cat: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: cat: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: line 289: ln: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: line 302: ln: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: cat: Permission denied
    -sh: /etc/init.d/rc.conf: cat: Permission denied
    ermittle die aktuelle TTY
    -sh: ls: Permission denied
    tty is ""
    unbekanntes Terminal
    -sh: pidof: Permission denied
    ~ #


    Was habe ich denn falsch gemacht?
     
  9. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,007
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    Da hast du wohl die Telnet-Session nicht richtig beendet (exit vergessen). :mad:
    Nur mit Schliessen des Fensters mit einem Klick auf das X oben rechts wird die laufende Telnet-Session nicht beendet, sondern nur die Verbindung unterbrochen!

    Starte mal deine Box neu und versuche es nochmal.

    Joe
     
  10. thebarneycrew

    thebarneycrew Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann doch mittels folgenden Befehlen busybox austauschen ohne das in die debug.cfg schreiben zu müssen, also ohne einen Neustart durchführen zu müssen:
    MyDir=/var/media/ftp/NameDesSticks
    cp $MyDir/busybox1.9.0 /var/tmp/busybox
    chmod +x /var/tmp/busybox
    mount -o bind /var/tmp/busybox /bin/busybox

    Nachdem ich das mache, funktioniert wie gesagt zwar telnet, aber trotz exit bekomme ich die oben genannte Fehlermeldung...
     
  11. Joe_57

    Joe_57 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 März 2006
    Beiträge:
    5,007
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    48
    #11 Joe_57, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    Offenbar "crashen" da 2 unterschiedliche Shells (sh und ash).
    Wie man diesen Fehler wegbekommt kann ich dir leider nicht sagen. :noidea:

    Aber: Wenn der Zugriff ansonsten deinen Ansprüchen entspricht, kannst du diese "Fehlermeldungen" warscheinlich ignorieren.

    Trotzdem wäre eine eigene Signatur durchaus hilfreich.

    Joe
     
  12. thebarneycrew

    thebarneycrew Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider ist danach sowohl telnet als auch ftp lahmgelegt bis ich einen Neustart durchführe. Also nicht wirklich eine Alternative ;-)

    Ich verzichte einfach darauf, die busybox 1.9 einzubinden und führe telnet manuell aus mit "busybox1.9 telnet ..."

    Das tuts erstmal. Danke für deine Hilfe :)