.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[testbericht] Allnet All7902 Sip Ata

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von der_Gersthofer, 3 Sep. 2005.

  1. der_Gersthofer

    der_Gersthofer Admin-Team

    Registriert seit:
    17 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,585
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Testbericht ALLNET ALL7902 SIP ATA

    So, dann mal ein weiterer kleiner Testbericht. Diesmal über den ALLNET ALL7902 SIP - ein analoger Telefon Adapter (ATA) zum Preis von rund 60,-- bis 70,-- EURO.

    Funktionsübersicht

    Anrufen und angerufen werden
    - Voice over IP Anruf ( über den SIP-Server)
    - Amtsanruf (Bypass I )
    - Anruf mit IP Addresse (über Telefonbuch)
    - Konferenzgespräch

    Anruf Funktionen
    - Anrufsignalisierung
    - Anrufer halten
    - Anruf Weiterleitung
    - Anrufer Identifikation

    Setup & Konfiguration
    - Auto (remote) Software Upgrade
    - Konfiguration durch den Web-Browser
    - Passwort-Schutz

    Audio Codecs
    - G.711, G.729a
    - Priorität einstellbar
    - Echo Unterdrückung

    Protokolle
    - SIP V2 (Default)
    - DHCP Client/Server
    - DNS client
    - Statische / feste IP Adresse
    - HTTP Server für Web Management

    Router
    - IP Router auf Bridge umstellbar
    - PPPoE
    - NAT Firewall mit Portweiterleitung
    - DMZ Funktion


    Die Firmware ist:
    Firmware 47.23.1-006
    ATAA Software Version ATAApp 1.01.02
    PTM Software Version 2.35.11 built on Mar 4 2005, 17:21:11


    Lieferumfang

    Der in China gefertigte ATA kommt in heller blauer Farbe daher. Im Lieferumfang sind neben dem ATA selbst ein Netzadapter, ein Telefon-, ein Netzwerkkabel und ein Telefonadapter enthalten sowie eine CD und eine Kurzanleitung.

    Anschlüsse

    An Anschlüssen sind ein Modem/WAN-Anschluss, ein LAN-Anschluss, ein Line- und ein Telefonanschluss vorhanden. Der Line-Anschluss dient zum Anschluss an einen Nebenstellenanschluss einer TK-Anlage oder aber zum Anschluss an einen analogen Amtsanschluss, so dass auch bei ausgeschlatetem oder nicht registriertem ATA telefoniert werden kann.

    Bei dem ALL7902 handelt es sich streng genommenum einen Zwitter: Er kann sowohl als Router mit eingebautem ATA verwendet werden oder aber als reiner ATA hinter einem anderen Router.

    Erstanschluss - Probleme, wenn Router im Subnetz 192.168.0.x

    Nach dem Auspacken und Erstanschluss hinter meinem Router IX67 kam die erste große Hürde: Der Ix67 zeigte zwar unter den verbundenen Clients den ALL7902 SIP an und vergab an diesen auch eine IP (192.168.0.35), jedoch war mir ein Zugriff auf das Webinterface nicht möglich; auch das pingen des Geräts klappte nicht. Schloss ich den ALL7902 über den LAN-Anschluss dagegen direkt an mein NB an, konnte ich auf den ATA zugreifen.
    Nach stundenlangem Herumprobieren und einigen Hinweisen habe ich dann die IP des Routers IX67 von zuvor 192.168.0.1 auf 192.168.1.1 geändert - und siehe da, es klappte. Dies liegt wohl daran, dass der LAN-Anschluss des ALL7902 (an dem wie gesagt der Router aber nicht angeschlossen war, sondern dieser war wie in der Anleitung beschrieben am Modem/WAN-Anschluss angeschlossen) die IP 192.168.0.1 hat. Insgesamt für Computerlaien, die ebenfalls einen Router im Subnetz 192.168.0.x betreiben, eine kaum zu überwindende Hürde. Hier muss Allnet noch dringend nachbessern. Es war mir zudem auch nicht möglich, die IP des LAN-Anschlusses auf 192.168.2.1 zu ändern und dann mittels Router (mit IP 192.168.0.1) über den WAN-Port auf den ATA zuzugreifen, da der ATA dann nämlich gar nicht mehr im Router als verbunden angezeigt wurde.
    So bleibt einem also nur, das Subnetz des bestehenden Netzwerks von 192.168.0.x auf 192.168.y.x (y ungleich 0) zu ändern (in vielen Fällen keine gangbare Möglichkeit oder jedenfalls mit einiger Arbeit verbunden). Kunden, deren Netzwerk bereits jetzt in einem anderen Bereich als 192.168.0.x arbeitet, sind von diesem Problam natürlich nicht betroffen.

    Erstkonfiguration

    Einmal im Webinterface drin kann man zwischen deutsch und englisch aussuchen bevor man in der Schnelleinrichtung (Setup) landet. Dabei ist die Sprachunterstützung aber nur unvollständig gelöst: Zwar ist die Schnelleinrichtung in deutsch, alle anderen Menü- und Konfigurationspunkte sowie Hilfstexte sind weiterhin nur auf englisch verfügbar.

    Bei der Schnelleinrichtung (sie erfolgt in zwei Schritten) kann man sodann wählen, ob der ALL7902 direkt hinter dem Modem angeschlossen ist (und sodann als Router mit eingebautem ATA fungieren soll) oder ob er Client hinter einem anderne Router ist (und sodann als reiner ATA arbeiten soll) und von diesem die IP automatisch beziehen soll bzw. als dritte Möglichkeit, dem ATA eine feste IP zuzuweisen (weise ich hier eine feste IP aus dem Bereich 192.168.0.x und Gateway 192.168.0.1 zu, klappte der Zugriff dann aber auch nicht, s.o.).

    Im 2. Teil des Schnellsetups stellt man dann den VoIP-Provider ein. Bei Sipgate, Nikotel und Freenet ist dies besonders einfach, da deren Daten schon einprogrammiert sind; hier reicht es also aus, den eigenen Benutzernamen und das Passwort anzugeben. Wünschenswert wäre hier eine größere Auswahl bereits fest programmierter Provider, wie 1&1, GMX, blueSIP, QSC usw. Insgesamt kann man derzeit aber (nur) 4 Provider eingeben.

    Verbesserungsmöglichkeiten der Firmware

    Was ich noch für verbesserungswürdig halte ist die Menüstruktur, statt der Oberpunkte "Setup", "Basic" und "Advanced" wäre eine Aufteilung nach Themenbereichen wie "Allgemein" (hier Dinge wie Uhrzeit, Protokolle, Status) "Router" "VoIP" (hier dann auch der Bereich Telefonbuch) "Administration" intuitiver. Verbessern ließe sich auch noch die Protokollfunktion. Auch muss man bei jedem neuen Zugriff auf das Webinterface von neuem die Sprache auswählen und landet dann auch jedesmal wieder zunächst in der Schnellkonfiguration ("Setup"). Ein Speichern der Sprachauswahl und die Anzeige z.B. der Statusseite nach der Erstkonfiguration wäre hier m.E. sinnvoller.


    Faxversand

    Der Faxversand klappt mit einem angeschlossenen Faxgerät z.B. über blueSIP einwandfrei

    Faxempfang

    Der Faxempfang auf einem blueSIP Account klappt dagegen nicht; es klingt, das Fax nimmt ab und zeigt im Display "Empfangen" aber dann schaltet es sich nach einiger Zeit in den Ruhezustand ohne dass das Fax ausgedruckt sprich: empfangen wurde. Ob das am Provider oder aber am ALL7902 liegt habe ich nicht herausgefunden.

    To be continued...

    [​IMG]
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Vielen Dank für den Bericht! :-D

    Habe das zur News gemacht und da Anhänge auf der Portalseite schlecht dargestellt werden, hier Dein Produktbild als Antwort-Posting.
     

    Anhänge:

  3. avanix2

    avanix2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so ich hab mir den allnet grade bestellt.
    werde diese woche dann auch ein paar erfahrungen dazu posten.

    wie ist eigentlich die sprachqualität?
    gibts da schon erfahrungen? wenn der adapter dann mal läuft ist das ja mit das wichtigste Kriterium.
     
  4. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Erläuterung:
    Der durchgeschleifte Amtsanschluß funktioniert nur bei stromlosen ATA bzw. wenn der VOIP-Account nicht registriert ist.

    Eingehende und abgehende Anrufe mit dem Amtsanschluß sind bei registriertem VOIP-Account nicht möglich.


    Das währe ein weiterer Punkt für zukünftige FW-Versionen.
     
  5. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Es lassen sich 4 Provider mit je 4 Benutzern eintragen
    Insgesamt also 16 VOIP-Accounts speicherbar.

    Dazu ist anzumerken, das aber immer nur ein Account registriert ist.

    Ein Wechsel des verwendeten Accounts ist nicht per angeschlossenen Telefon, sondern nur über das Web-Konfigurationsmenü mit anschliesendem Neustart des ATA möglich.
     
  6. avanix2

    avanix2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so, gibt es jetzt eigentlich schon erfahrungen zur sprachqualität des Geräts?

    das mit dem netzwerk interessiert doch eigentlich nicht mehr, wenn er dann mal läuft, weil so einen adapter richtet man einmal ein und fasst ihn dann nicht mehr an (also so geht mir das jedenfalls).
     
  7. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ja, die gibt es :wink:

    Habe den Allnet ATA mit VoipBuster laufen und schon einige Gespräche geführt. Alle in glasklarer Qualität. :D
     
  8. avanix2

    avanix2 Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen Dank! das beruhigt mich schon mal. habe das gerät nämlich seit gestern hier liegen. ein Voipbuster Konto habe ich auch angelegt und wollte genau die Kombination VB-allnet verwenden.

    wenn also heute mein DSL-Anschluss geschaltet wird, werde ich gleich mal ein paar Erfahrungen beitragen.
     
  9. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Hinweis zum Telefonbuch des ALL7902 SIP ATA

    folgende Antwort vom Support auf Anfrage:

    Habe ich bisher noch nicht getestet.
     
  10. imagomundi

    imagomundi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Okt. 2006
    Beiträge:
    3,684
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Santiago de Chile
    Das kannst Du doch sowieso mit jedem halbwegs vernünftigen ATA - oder auch Fritzboxen - selbst mit den ältesten und gebraucht preiswertest erhältlichen!
     
  11. cdrewing

    cdrewing Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry das wusste ich nicht, ich habe nur Erfahrungen mit der FritzBox. Und die ist mir vor ein paar Tagen durchgeknallt.
     
  12. cdrewing

    cdrewing Neuer User

    Registriert seit:
    2 Okt. 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Installationsprobleme

    Hallo an alle,

    so ich habe mir den ALL7902 jetzt auch gekauft (¤13,-), doch ich habe ein bisher unüberwindbares Konfigurationsproblem:

    Der ALL7902 bekommt von meinem Router eine feste DHCP-IP zugewiesen, das Web-Interface ist auch ganz prima erreichbar, doch wenn ich mir den "Overall Status" ansehe, hat er zwar eine IP, aber keine im WAN. Ist das ok so? Ich habe den "Bridged" Modus ausgeschaltet, da alle administrativen Aufgaben von meinem Router (D-Link DIR-655) übernommen werden sollen.

    [​IMG] [​IMG]

    Ich finde die Anleitung saumäßig :mad: und etwa so sinnvoll wie die eines BIOS-Setups.

    Kann mir jemand sagen, ob der ALL7902 erst mal so auf den ersten Blick richtig konfguriert ist (kann ich z.B. die Fehlermeldung beim WAN ignorieren, da ich ja im Client Modus bin) und ich mich an die SIP-Konfiguration machen kann oder ist erst alles in Ordnung wenn er mir beim WAN-Status die externe IP anzeigt? Ich bin wirklich kein Netzwerkanfänger, mein Allnet 6230 NAS läuft sogar prima als FTP mit dynamischer IP, aber das Ding hier überfordert mich doch zusehends.

    Danke,
    Christian
     
  13. Kintac

    Kintac Neuer User

    Registriert seit:
    15 Jan. 2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    kannst Du bei Dir überprüfen, ob das Gerät T.38 unterstützt?

    Grüße,
    Kin
     
  14. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,281
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Wer hat denn diese Leiche aus dem Keller geholt? Der Thread und das Gerät ist von 2005. Eher unwahrscheinlich, dass bei einem Auslaufgerät für 13 ¤ die neuesten Technolgien implementiert sind.
     
  15. HyBird

    HyBird Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juli 2004
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    PC Doktor
    Ort:
    Bonn
    JA die Anleitungen.

    habe selber ein paar allnet geräte im einsatz, genauso wie grandstream bt-101 bt-201 gxp 2000 gxp 2020 und ein grandstream analoggateway mit 8 ports analog und bei keiner diesen billigteilen aus china ist ne vernünftige anleitung vorhanden das thema alneitung kann man bei den billigteilen komplett vergessen da hilft nur try and error prinzip
    nun a<ber zumindest funktionieren die!