TFS Universal PLUS 304 an FB 7490

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Einen schönen guten Abend,

Ich hoffe, das mein Thema in dieser Rubrik richtig ist. Wenn nicht bitte verschieben. Danke schön!

Ich war längere Zeit nicht dazu in der Lage meine TFS Universal PLUS anzuschließen. Endlich war es soweit. Heute konnte ich das Teil (Baujahr 2015) mit einem RJ11-Stecker als allerletzten Arbeitsgang anschließen.
Ich musste auch einen Elektriker für die Installation zur Hilfe holen, da der Elektriker aus den 70er Jahren sehr, sagen wir einmal "phantasievoll und sparsam", seine damalige Verkabelung durchgeführt hat. Z,B. kurze Flachbandkabel mit Isolierband zusammengeflickt, das ganze in Lerrohre gesteckt, dann die Teile unter Putz eingegipst. Mit den tollsten Winkeln.
Jedenfalls heute war es so weit. ich konnte das Teil an die 4790 anschließen. Da im EG meine Eltern wohnen und diese auf jeden Fall ihre alten in Reihe geschaltetenTürklingeln weiterverwenden möchten haben wir auf die Anschlussklemme Nr. 2 die Türklingeln gelegt. Egal, welchen Klingelknopf wir betätigt haben, alle Telefone waren stumm, dafür haben beide Türklingeln meiner Eltern geläutet.
Ich melde mich also mit einem Telefon an der 304 an und gebe ein
Code:
* 4 1 0 * 4 2 0 * 4 3 0 * 4 4 0 * 4 2 1 *
Also die Türklingeln von allen Tasten wegschalten; dann mit Taste 2 einschalten.
Nur sind und bleiben die Türklingen stumm, egal, was ich noch versucht habe.
Auch Werkseinstelltungen mit
Code:
 91
funktioniert nicht.
In der Anleitung steht auch "fünf schnell aufeinanderfolgende Töne". Ich bekomme von Anfang an nur drei!?!

Und wie ich die dazu bekomme entsprechend zu klingeln habe ich auch noch nicht herausbekommen. Die 4790 hat die Firmware 7.12, also die aktuellste. Die TFS Universal 304 ist als Türsprechstelle an Fon2 angemeldet.

Hilfe,

Könnt Ihr mir hier bitte weiterhelfen?

Danke schon einmal im Voraus
Euer
Wolf-Tilmann

Signatur aktualisiert
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,415
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
63
Hallo!

Lange Rede, kurzer Sinn, eine 304 gibt es nicht, entweder eine 201, oder 202 oder 404.

Und bevor man die TFS nicht in den "Programmiermodus" bringt, das erkennt man am "positiven Quittungston", lässt sich da auch nix verändern oder neu programmieren.

Bitte vorher das Handbuch genau durchlesen, ist nicht immer ganz einfach formuliert bzw. leserlich, aber es ist normal alles machbar!
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gut, es handelt sich genau gesagt um eine Auerswald TSF-Dialog 304.
Laut deren Informationen ist das eine TFS-Universal mit Edelstahlgehäuse und 4 Klingeltasten.

Mein Vorgehen beim Anmelden:
Taste 1 so lange gedrückt, bis nach mehreren Sekunden ein Bestätigungston kommt.
An einem an dieselbe FritzBox angeschossenen MFV-Telefon wälhle ich die interne Rufnummer **2.
Dann kommt an der Türsprechstelle ein Ton.
ich wähle * 0000 * - es kommen die 3 Bestätigungstöne (nicht 5 wie im Handbuch!?!) Ich habe noch die original PIN, welche laut Handbuch 0000 ist.
Dann siehe oben.

Ich denke, dass ich nichts falsch gemacht habe, oder?
 

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,415
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
63
Vielleicht sendet das aktuelle Telefon-XY? auch keine ordentlichen MFV-DTMF Töne zur TFE, da ist diese sehr Sensibel, normal sollten dann 5 Quittungstöne hörbar sein.
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
105
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Hallo Wolf-Tillmann.

Der einfachste Wegl: Türstation erst einmal nur anschließen (a/b für den analogen Port und den/die Klingeltaster an den vorgesehenen Kontakten.

Richte danach in der Fritz.box die Nebenstelle als Türstation ein. Hierbei sind dtmf-Ziffern einzugeben in der Fritz.box. Diese sind im Auslieferzustand 31 bis 34. somit sollte das klingeln funktional sein.

Der unterste Taster ist mit 31 belegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Gut, werde ich tun, wenn ich wieder dort bin. Und das Ergebnis berichten.
Danke
Einen schönen Abend
Wolf-Tilmann
 

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bin heute für 1 Stunde bei meinen Eltern.
Anbei der Screenshot über die Einrichtung der Auerswald an der FB. komplett neu eingerichtet, keine Änderung an den Vorgaben vorgenommen. Vielleicht hilfreich?
Weiterhin sind alle Telefone stumm.Screenshot_20191025_100033.png
 

chrsto

Mitglied
Mitglied seit
8 Sep 2010
Beiträge
221
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
18
Wie bereits weiter oben beschrieben, sind die Standardrufnummern der TFS nicht 11-14 sonder 31-34 für die einzelnen Klingeltaster. Wenn du die nicht geändert hast, solltest du das in der FritzBox entsprechend anpassen.
 

Wolf-Tilmann

Neuer User
Mitglied seit
14 Aug 2008
Beiträge
56
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Vielen Dank, das habe ich jetzt eingetragen. UND es funktioniert, aber leider nur eingeschränkt.

Jeder Klingeltaste habe ich in der FritzBox einen Namen gegeben.

  1. Taste 1: Rufnummer der Klingeltaste: 31
  2. Taste 2: Rufnummer der Klingeltaste: 32
  3. Taste 3: Rufnummer der Klingeltaste: 33
  4. Taste 4: Rufnummer der Klingeltaste: 34

Egal, wie ich die Einstellungen vornehme, von allen angeschlossenen Telefonen klingelt nur ein einziges. In diesem DECT wird angezeigt "**11" dann "Taste1". Alle anderen Telefone bleiben stumm.
(Ganz zu schweigen davon, dass mit der Taste 2 noch eine Zusatzklingel läuten sollte)

Screenshot_20191101_162418.png

UPDATE nach längerem Warten.

jetzt klingeln alle angeschlossenen Telefone. Aber unabhängig davon, welche Taste ich drücke.

Es wird jedoch weiterhin signalisiert: "**11" dann "Taste1". Egal welche Taste gedrück ist.

Mir kommt es so vor, als ob die Tasten parallel geschaltet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kostenlos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Mrz 2017
Beiträge
2,415
Punkte für Reaktionen
106
Punkte
63
Kann man nun die TFE anrufen u. programmieren oder immer noch nicht.

Alleine dass bei Taste 2 eine eigene Klingel mitläuten soll, ist ja ebenfalls bereits eine eigene Programmierprozedur.
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,106
Beiträge
2,030,186
Mitglieder
351,444
Neuestes Mitglied
w.hess