Tilgin VoIP Hardware - Squashfs

x2701

Neuer User
Mitglied seit
28 Nov 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo !

Es geht um ein Tilgin Vood VoIP Modem. Der Zugriff über die serielle Schnittstelle war kein Problem da es viele Ähnlichkeiten mit dem wrt54g zu geben scheint. Das Modem verwendet einen AR7 von TI.

Die Firmware wurde mittels #dd if = und thttpd ausgelesen. Die squashfs tools ( http://www.squashfs-lzma.org/ ) sind installiert, den Kernel hab ich upgedated.

Das Modem hat mehrere mtd blocks ( auszug aus dem bootlog):

Tilgin type 1 flash: Found 1 x16 devices at 0x0 in 16-bit mode
Amd/Fujitsu Extended Query Table at 0x0040
number of CFI chips: 1
cfi_cmdset_0002: Disabling erase-suspend-program due to code brokenness.
Creating 10 MTD partitions on "Tilgin type 1 flash":
0x00000000-0x00002000 : "boot0"
0x00002000-0x00004000 : "id"
0x00004000-0x00006000 : "reboot log"
0x00010000-0x00020000 : "boot1"
0x00020000-0x001f0000 : "rootfs"
0x001f0000-0x003c0000 : "appfs"
0x003c0000-0x003d0000 : "msg_A"
0x003d0000-0x003e0000 : "msg_B"
0x003e0000-0x003f0000 : "cfg_0"
0x003f0000-0x00400000 : "cfg_1"

Ich möcht jetzt mtd4 (rootfs) und mtd5 (appfs) mounten. Das Problem ist das die Kernelmodule von ( http://www.squashfs-lzma.org/ ) eine Fehlermeldung beim Mounten ( squashfs 1.0 not supported ) ausgeben. Nach weiteren versuchen bin ich zu folgendem Ergebnis gebekommen: Das Modem verwendet ein little endian squashfs lzma 1.0 ( warscheinlich das Selbe wie der wrt54g ). Ich hab im Internet gesucht, aber irgendwie nichts passendes gefunden wie man das Dateisystem mounten bzw. Entpacken ( würde schon reichen ) kann. Hat jemand eine Idee ?

Schöne Grüße
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,028,018
Mitglieder
351,048
Neuestes Mitglied
al3azef