.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Tipps: IP 2 IP Telefonie (Direct IP Call)

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von RyoBerlin, 8 Apr. 2004.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Also...

    Bei mir hatte der PC die 192.168.0.3
    Das Telefon Die 192.168.0.31

    Wähle ich mit X-Lite die 192.168.0.31 klappt es.. telefon klingelt

    Wähle ich mit SIP BT-100 Phone
    Menü->192168000030 oder 192168000300 oder 192168000003 ->SEND dann klingelte X-Lite nicht :-(

    Habe jetzt einfach Netzwerkadresse geändert in 192.168.000.030 (angezeigt als 192.168.0.30). JEtzt klappts.
    Ich wähle am SIP Phone
    Abheben
    Menü->192168000030->SEND und X-Lite klingelt ;-)

    Wer Direkt IP Call bei X-Lite nutzen möchte geht einfach zu den System Settings->SIP Proxy und macht einen neuen Eintrag
    Dort gibt ihr unter Namen ein was ihr wollt und unter Domain Realm den NAmen des NEtzwerkes (Optional glaub ich).
    Dann einfach nur Direct IP Dial = Yes einstellen und 2x BACK drücken.. fertig.


    PS: IP call klappt bei ir nur im Netzwerk.. gehts bei jemandem auch ausserhalb des Netzwerkes?
     
  2. Tor

    Tor Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, klappt auch übers Internet (wenn du mit Netzwerk dein LAN meinst). Mit SIPPS kann ich auch einfach <Nummer>@irgendeinhost.de wählen ohne dafür besonders ein Proxy einzurichten.
     
  3. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    also rausgehend zur UNI gehts inzwischen auch bei mir.

    Aber eingehend anscheinend nicht (da NAT) Und Netzwerkintern bekomm ich es mit SIPPS auch nicht hin. 192.168.0.31@localhost (mein IP Phone) Und er meckert ich versuche mich selber anzurufen (was ja im prinzip auch stimmt *G*)..aber der PC hat die 0.30 nicht die 0.31 hmm.. SIPPS taugt dazu also nicht viel würd ich sagen.
     
  4. Tor

    Tor Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du musst aber schon die richtige Adresse wählen. <ip>@<hostname> ergibt als SIP-Adresse keinen Sinn. Ich glaube, dass SIPPS auf alle eingehende Anrufe reagiert - unabhängig vom Benutzernamen, also könntes du foobar@192.168.0.31 wählen, wenn auf 0.31 SIPPS läuft.
     
  5. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    irgentwas@ip klappt ;-)

    ip@hostname iss wohl eher user@hostname bzw user@ip oder ?!

    jedenfalls gehts so.

    danke für die tipps.

    PS: X-Lite hat aber aber bessere codeceinstellungen und alternative codecs wie iLBC! :)

    PPS: IP Telefon zur SIPPS Software geht bei mir net.. die klappt da zu.. der Ton bleibt hängen... aber SIPPS zum BT-102 geht.. tsts
     
  6. Tor

    Tor Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine vollständige SIP-Adresse sieht z.B. so aus:

    sip:8001234@sipgate.de

    Wenn du bei Sipgate angerufen wirst, setzt der Sipgate-Registrar diese Adresse in sip:8001234@<deine-IP> um und so kommt der Anruf auch bei dir an. Wenn das Endgerät nicht explizit nur SIP-Nachrichten vom Sipgate-Server akzeptiert, kann dich jeder also auch "direkt" anrufen, sei es im Intranet unter 8001234@<interne-IP> oder aus dem Internet unter 8001234@<externe-IP>. Hier ignoriert wohl zumindest SIPPS was vor dem @ steht und klingelt dann bei irgendwas@<IP>.

    Mag sein, dass X-Lite mehr Codecs unterstützt, aber mir kotzt das User-Interface an :) und mir scheint die Latenz auch höher zu sein als mit SIPPS.

    Gruß, Tor
     
  7. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    JEtzt gehts wieder nich weil das blöde BT-102 immer die Interne IP senden Grrrrrrrr.........
     
  8. Tor

    Tor Neuer User

    Registriert seit:
    16 Apr. 2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    STUN aktivieren?
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    ja war an