.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

TIPTEL: Premiere der neuen ITK-Anlagen-Familie und SIP-Gateways auf der Systems 2006

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 11 Okt. 2006.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Premiere der neuen ITK-Anlagen-Familie und SIP-Gateways auf der Systems 2006

    Die TIPTEL AG präsentiert auf dem Stand A5/230 der diesjährigen Systems in München völlig neue Produkte. Im Vordergrund steht dabei die ITK-Anlagenfamilie tiptel.com als ausgereifte Lösung auf Basis der erfolgreichen TK-Anlage tiptel 3022 system. Neben der kompletten Anlagenfamilie tiptel.com werden die neuen VoIP/ISDN-Gateways tiptel.BlueFire zur Migration kleiner und großer TK-Systeme mit SIP-PBX-Merkmalen vorgestellt. Auch die ergovoice-Familie wird mit einem neuen schnurlosen und einem schnurgebundenen Telefon erweitert.

    Die neue TK-Anlagenfamilie tiptel.com mit 4 bis 24 Ports ist aus der TK-Anlage tiptel 3022 system entstanden und die passende Lösung für kleinere und mittlere Unternehmen. Grund für die Entwicklung einer kompletten Familie war die sich entwickelnde Vielfalt im Netz. Egal ob ISDN, Analog oder Voice over SIP, mit den TK-Anlagen tiptel.com ist alles zu realisieren, einfach zu installieren und für den Anwender leicht zu bedienen. Alle neuen TK-Anlagen der Familie tiptel.com sind auch für die Internettelefonie zu nutzen. Die sanfte Migration erlaubt dabei alle gewohnten Anlagenfunktionen wie Systemtelefonie, das professionelle Call-Management oder die flexible ACD-Anwendung. Damit hat TIPTEL die TK-Produktpalette nach unten abgerundet. Für den Einrichter ist das System sofort zu handhaben, da die Programmierung aller TK-Anlagen der tiptel.com-Familie auf der gewohnten Webbrowser-Oberfläche der tiptel 3022 system basiert.

    In Ergänzung zum VoIP/ISDN-Gateway tiptel 40 VoIP - das für einen S0-Anschluss vorgesehen ist - präsentiert TIPTEL auf der Systems gleich drei neue Gateways: das tiptel.BlueFire 400 und 800 mit 4 bzw. 8 S0-Schnittstellen sowie das 19“-Gateway tiptel.BlueFire 1000 mit 1 oder 2 S2M-Schnittstellen und somit bis zu 120 VoIP-Kanälen. Die von HST High Soft Tech entwickelten tiptel.BlueFire sind Multiprotokoll-Voice-Router für H.323, SIP und ISDN. Sie bieten eine hohe Sprachqualität über VoIP, können per Q.SIG mit der vorhandenen Telefonanlage kombiniert werden und für den direkten VoIP-Zugang über einen Provider zum Einsatz kommen. Das Telefonieren über IP stellt sich dabei beispielsweise durch Block- und Einzelziffernwahl wie gewohnt dar. Durchwahlnummern werden durch SIP-Trunking unterstützt. Außerdem werden durch tiptel.BlueFire die für den Teilnehmer bekannten Ruftöne (Freizeichen, Amtston, Besetzt und Ansagen) generiert. Die Benutzung der Gateways ist für den Anwender somit neutral und macht sich nur anhand einer niedrigeren Telefonrechnung bemerkbar. tiptel.BlueFire ist für den späteren PBX-Einsatz vorbereitet. Bereits heute ist der Anschluss von SIP- oder H.323-Telefonen möglich, und Leistungsmerkmale wie Rufnummernübertragung (CLIP, CLIR), Halten und Rückholen, Vermitteln, Makeln, Dreierkonferenz, Rufgruppen und Music on hold sind realisiert.

    Aber auch für die Familie der Ergonomietelefone stellt TIPTEL auf der Systems 2006 zwei neue Mitglieder vor. Mit dem tiptel ergovoice 240 hat die Ratinger ITK-Schmiede ein neues schnurgebundenes Ergonomietelefon mit besonders griffigen großen Tasten und einer Notruftaste im Programm. Das Telefon hebt sich dadurch ab, dass auch die Funktionstasten groß sind. Zudem ist auch die Ruftonlautstärke gerade für ältere Menschen besonders laut einstellbar. Das tiptel ergovoice 22 DECT ist für alle diejenigen geeignet, die lieber schnurlos telefonieren. Extra große Tasten und eine deutliche optische Anrufsignalisierung an der Basisstation machen das Telefonieren einfach und komfortabel.

    Quelle: Pressemitteilung

    Firmen-Kurzprofil der TIPTEL AG:
    Die TIPTEL AG in Ratingen bei Düsseldorf ist ein international ausgerichteter Hersteller von Telekommunikationslösungen. Innovative Endgeräte für Internet-, Sprach- und Datenanwendungen basierend auf Festnetz-, Schnurlos- und VoIP-Technologien werden erfolgreich in Europa verkauft. Die TIPTEL AG ist im Qualitätssegment Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet (ISIN DE 0007483604).

    Über High Soft Tech GmbH:
    High Soft Tech (HST) ist einer der führenden B2B-Anbieter von Technologien, Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für den Bereich der Daten- und Sprachkommunikation über ISDN bzw. Voice-over-IP (VoIP). Das Angebot umfasst Standardprodukte für die PC-basierende Telekommunikation, die Realisierung von Projekten sowie die Weiterentwicklung der Produkte ganz nach Kundenanforderung. Sämtliche Hard- und Softwareprodukte werden in Deutschland entwickelt und hergestellt - HST- the core of communication.
    Ausführliche Informationen zu den Lösungen von HST finden Sie im Internet unter: http://www.hstnet.de