Tool zum Manipulieren der PC Netwerkseinstellungen

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Hallo,

hab das Tool mal getestet, was bedeutet:
An error occurred while trying to execute the WMI method: Die Methode ist ungültig.
Was fragst du denn da ab?

Zur Erklärung: nutze an der NIC feste IP mit externen DNS-Servern...
 

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo und danke fürs ausprobieren!

Welches System hast du?
Der übergebene Parameter 'Ident_NR' müsste gültig sein da dieser vorher ausgelesen wird.
'parmeter' hat entweder den Wert Disable oder Enable.

So ist die Routine aus der die Meldung stammt:
Code:
        private void NIC_enable_disable(string parmeter, string Ident_NR)
        {
            try
            {
                ManagementObject classInstance =
                new ManagementObject("root\\CIMV2", "Win32_NetworkAdapter.DeviceID=" + Ident_NR, null);
                ManagementBaseObject mo = classInstance.InvokeMethod(parmeter, null, null);
            }
            catch (ManagementException err)
            {
                UpdateStatus("An error occurred while trying to execute the WMI method: " + err.Message);
            }
        }
 
Zuletzt bearbeitet:

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Morgen,

Testsystem XP-Prof SP3 (all Sec-Updates).

Ok, dann könnte das auf den deaktivierten Bluetooth-Lan-Adapter hindeuten. Macht Sinn, die Meldung an sich ist aber ohne Bezug etwas irritierend.

EDIT: ach noch was, das Profile kann man ohne Bezeichnung speichern. Ist das so gewollt? Ansonsten zumindest einen alphanumerischen Wert als Bedingung abfragen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke für die Rückmeldung.
Ich hab schon vorher im Netz den Hinweise gefunden, dass diese WMI
Methode zum Deaktivieren und Aktivieren von Adaptern beim XP inklusive
aller Updates nicht unterstützt wird.

Ich müsste bei XP wieder auf einen NETSH Aufruf oder alternativen
Kommandozeile ausweichen um das selbe zu erreichen.
Derzeit vermeide ich das. Das Tool nutzt derzeit nur WMI, auch wenn
Kommandozeilenaufrufe sehr einfach realisierbar sind.

Wenn man vom Deaktivieren und Aktiveren absieht müsste das Tool aber
auch unter XP Einstellungen richtig auslesen und wieder speichern.
ach noch was, das Profile kann man ohne Bezeichnung speichern. Ist das so gewollt?
Nein bessere ich aus.
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke ich hab inzwischen fürs Enabeln und Disabeln eine andere Lösung gefunden, ob die aber mit 64Bit Systemen funktioniert müsste man erst probieren. ich habe Vista 32bit.

Bitte wenn du Zeit findest bitte probiere das erneut aus, Downladlink ist der selbe.
 

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Hallo, hast du schon wieder mal Zeit gefunden das Tool erneut zu probieren?
 

doc456

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
27 Apr 2006
Beiträge
15,683
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Jepp, es funktioniert soweit alles. Auch werden alle vorhandenen Nic's gelistet, also alles wie es soll! :)
 

Jpascher

IPPF-Promi
Mitglied seit
31 Mrz 2007
Beiträge
6,120
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Danke für den Test!