.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

toplink verhilft 032er-Rufnummer zum Durchbruch

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 8 Feb. 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    toplink verhilft 032er-Rufnummer zum Durchbruch
    Ab sofort Erreichbarkeit von 40 Millionen Anschlüssen sichergestellt

    Karlsruhe, 8. Februar 2007 - toplink, der Betreiber des Vermittlungssystems für Internet-Telefonie, gibt bekannt, dass ab sofort die 032er-Rufnummer von rund vierzig Millionen Festnetzanschlüssen und über die meisten Mobilfunknetze angerufen werden kann. "Voraussetzung für die flächendeckende Verbreitung der VoIP-Technologie ist, dass die geographisch unabhängige Telefonnummer mit der Vorwahl 032 aus allen Netzen erreichbar ist", erläutert toplink-Geschäftsführer Gerhard Wenderoth. "Mit der neuerlichen Steigerung der Erreichbarkeit um rund zehn Millionen Anschlüsse haben wir einen weiteren Schritt in diese Richtung unternommen." Erst im September des vergangenen Jahres hatte das Unternehmen gemeldet, dass durch einen entsprechenden Interconnection Vertrag mit einem der größten Festnetzbetreiber die Erreichbarkeit auf dreißig Millionen Anschlüsse gesteigert werden konnte. Grundlage für die jetzt erfolgte weitere Verbreitung der 032er-Nummer ist die Erreichbarkeit der toplink VoIP Zentrale aus den Netzen von D1, T-Mobile, Arcor, E-Plus und O2.

    Technische Basis für die Erweiterung ist die Next Generation VoIP-Plattform der toplink, in der Business SIP-Leistungsmerkmale bereits etabliert sind und die damit für eine ähnliche Qualität des Telefonierens wie bei ISDN sorgt. Die Nutzung der Internetrufnummer ist damit nach sehr holprigem Start endlich in Schwung gekommen und stellt jetzt eine echte Alternative zu ortsgebundenen Rufnummern oder Vanitynummern dar. Die 032er-Nummer muss nicht mehr - beispielsweise nach einem Umzug - geändert werden und ist damit die erste Telefonnummer, die der Nutzer ein Leben lang behalten kann, ganz gleich, ob er sich geographisch verändert oder nicht.

    Unter alle Freude über die weitere Verbreitung der 032er-Nummer mischt sich bei Gerhard Wenderoth allerdings auch ein mulmiges Gefühl, was die zahlreichen und teils stark voneinander abweichenden Gebühren der einzelnen Anbieter angeht. "Wir müssen diesen wahren Dschungel an Gebühren erst einmal durchforsten. Wir sprechen hier von Preisunterschieden bis zu 12,5 Cent pro Minute", so der toplink-Geschäftsführer. "Das ist nicht nur unverhältnismäßig, sondern vor allem intransparent für Geschäftskunden und Verbraucher - was wieder unnötig zu Verwirrung und Verunsicherung führt."

    toplink bietet die Möglichkeit zum Test, welcher Telefonanbieter Anrufe zur 032er-Nummer ermöglicht. Die Testrufnummer lautet: 032 221 100 032.

    Quelle: Pressemitteilung

    Die toplink GmbH ist der Betreiber des Vermittlungssystems für Internet-Telefonie (Voice over Internet Protocol, VoIP). Über den toplink-Knoten für Internet-Telefonie können Unternehmen wie Telekommunikationsgesellschaften und Service Provider (SP) ihren Kunden einen VoIP-Dienst anbieten, ohne selbst die dazu notwendige Infrastruktur aufbauen zu müssen. Die Plattform stellt Geschäftkunden VoIP mit den von ISDN gewohnten Service- und Qualitätsmerkmalen zur Verfügung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.