.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Traffic Shaping für eingehenden Traffic (Überlegungen)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Currywurst, 4 Feb. 2007.

  1. Currywurst

    Currywurst Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer einer 7170. Die Box hängt an DSL 3000 (384 Upload).

    Bei den meisten Uploads/Downloads funktioniert das Telefonieren einwandfrei. Nur wenn ich den Download mit vielen Verbindungen bzw. hoher Bandbreite auslaste, sind kleinere Aussetzer zu hören.

    Mir ist bekannt, dass man eigentlich nur den ausgehenden Traffic (Upload) "shapen" kann. Im Extremfall kann man so nur noch VOIP durchlassen und damit Aussetzer beim Telefonpartner vermeiden.

    Eingehender Traffic (Download) lässt sich jedoch nur schwer "shapen", da man keine direkte Kontrolle darüber hat, was die Welt einem an Daten zuschickt und womit die Datenleitung "verstopft" wird.

    Aber... in den meisten Fällen sind die Downloads TCP-Verbindungen, welche sich in gewissem Maße beeinflussen lassen, da das TCP Protokoll intelligent ist und sich der "Nachfrage" anpasst. Deutlich wird das in vielen Download-Managern bzw. Filesharing Programmen, wo sich der Download begrenzen lässt. Dadurch entstand schon die Idee eines Forenteilnehmers ein Plugin für Azureus entwickeln, was bei Telefonaten den Download senkt und somit Aussetzern vorbeugt. Dies funktioniert natürlich nur für dieses Programm und nur den Rechner, auf dem es installiert ist.

    Nun die Idee...
    Man müsste auf der Fritzbox so in den Netzwerkverkehr eingreifen, dass generell der eingehende TCP Verkehr limitiert wird (unabhängig von einer Anwendung), wenn ein Telefongespräch geführt wird (z.B. auf 75% der max. Downloadrate). Die sendenden Server passen sich dadurch an den Speed an und es bleibt mehr Bandbreite für VOIP.

    Lieder bin ich sehr neu was die Fritzbox angeht. Der Shaper scheint nur Priorisierung zuzulassen, aber keine Limitierung. Und ob der Shaper für eingehenden Traffic funktioniert, weiß ich nicht.

    Man müsste also wissen, wann ein Gespräch geführt wird, dann den Traffic limitieren und schließlich wieder freigeben, wenn das Gespräch zu ende ist.

    Weiß jemand, wo sich da bei der Fritz Box ansetzen lässt (Insbesondere den Netzwerktraffic zu kontrolieren) ?